Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > in eigener Sache > SagJa zum Heiraten >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 11.11.2015 um 18:19:16

SagJa zum Heiraten

Standesbeamtin Kerstin Schöttle bekommt von Wochenspiegel-Geschäftsstellenleiterin Susann Gellert  die druckfrischen Exemplare von Standesbeamtin Kerstin Schöttle bekommt von Wochenspiegel-Geschäftsstellenleiterin Susann Gellert die druckfrischen Exemplare von "SagJa" übergeben.
Foto: Thomas Schmidt
Sachsen-Anhalts Hochzeitsmagazin - für alle, die sich trauen. Sachsen-Anhalts Magazin für Heiratswillige liegt in allen Standesämtern aus.

Zörbig (ts).
In Zörbig traut man sich noch. Im Durchschnitt geben sich ca. 50 Paare jährlich das Ja-Wort, wie Kerstin Schöttle, Sachbereichsleiterin Standesamt in Zörbig, sagt. Da spielt gute Planung eine übergeordnete Rolle. Für die Standesbeamtin sind die 152 Hochglanzseiten mit allen Informationen rund um die Traumhochzeit ein ideales Nachschlagewerk. Und in den 23 Jahren mit über 700 Eheschließungen hat bei ihr auch noch niemand NEIN gesagt.  

"NEIN gesagt hat noch keiner"

Kuriositäten oder besondere Erlebnisse gibt es natürlich auch für die Zörbiger Standesbeamtin. Besonders freut es Schöttle, dass es ein Pärchen gibt, was schon seit vielen Jahren jedes Jahr einmal am Hochzeitstag zum Standesamt kommt, um sich symbolisch das Ja-Wort zu geben. Ganz besonders erlebnisreich und freudig berührt hat die Standesbeamtin jedoch die Hochzeit eines Pärchens, welches die 80 Jahre schon überschritten hat.

"Das kommt nicht so oft vor, ist gerade deswegen umso schöner und sollte anderen Mut machen, sich auch noch in diesem Alter zu trauen", so Kerstin Schöttle. Ein bisschen nachdenklich wird die Standesbeamtin, jedoch mit einem Lächeln auf den Lippen, als sie laut nachdenkt, dass auf das Standesamt Heiratswillige kommen, wo Schöttle schon die Eltern getraut hat.

Download unter www.SagJa.org

Das Magazin liegt kostenlos in allen Standesämtern sowie beim Wochenspiegel in Bitterfeld, Mühlstraße 26, aus. Das Magazin findet man im Internet unter www.SagJa.org.

Außerdem steht das Magazin als E-Paper (als digitale Version) zum Anschauen und Herunterladen genauso zur Verfügung wie viele Brancheneinträge der Fachhändler vor Ort. Für Kerstin Schöttle ist das Hochzeitsmagazin "SagJa" ein ideales Medium, um die Lust am Heiraten zu steigern. Den Bund der Ehe einzugehen, ist nach wie vor einer der schönsten Tage im Leben.

Auf 152 Seiten findet man alles, was den Traum von der eigenen Hochzeit zur Traumhochzeit macht: Hochzeitstafel, Hochzeitstorte, Hochzeitskutsche, Hochzeitsfoto, Hochzeitsgeschenke ... und noch vieles mehr.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Azubi gesucht!“ - das Ausbildungsmagazin „Azubi gesucht!“ - das Ausbildungsmagazin Der Wochenspiegel übergibt in der Sekundarschule Raguhn das druckfrische „Azubi-Magazin“ 2019. Hier können sich die Schülerinnen und...
Anzeige
Unser Land
Models: Die eine und die andere Braut Models: Die eine und die andere Braut Wochenspiegel-Themenjahr „Menschenskinder“ stellt gewöhnliche und besondere Menschen vor - diesmal Wiebke und Margret Zander - Models aus...
Anzeige
Die Wunschzettel sind unterwegs Die Wunschzettel sind unterwegs 100 Kinder in der Bitterfelder MZ-Servicepunkt- und Wochenspiegel-Geschäftsstelle. Gesundheit, Freundschaft und Zeit sind Wünsche die unter die Haut...
Anzeige
Trauerportal