Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > in eigener Sache > Mit viel Liebe zum Detail - "Unser Land" >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 25.05.2016 um 08:53:28

Mit viel Liebe zum Detail - "Unser Land"

Sabine Kunze, die Leiterin vom Sabine Kunze, die Leiterin vom "Haus am See" ist vom neuen Heimatmagazin "Unser Land" hin und weg - "Einfach empfehlenswert", so ihre Meinung.
Foto: Thomas Schmidt
Unser Land - das Magazin für alle - die Sachsen-Anhalt lieben. Auch beim "Haus am See" herrscht großes Interesse am Heimatmagazin.

Schlaitz (WS).
Sabine Kunze, die Leiterin vom "Haus am See" in Schlaitz am Muldestausee, ist ganz vertieft und genießt Seite für Seite im neuen Heimatmagazin "Unser Land" - darin geht es geht um Heimat, um Essen und Trinken, um kulturelle Höhepunkte, um Veranstaltungen  und um Ausflugstipps. "Einfach empfehlenswert, alles Wissenswerte drin und mit viel Liebe zum Detail zusammengetragen", schwärmt Sabine Kunze. Das Haus am See ist eine Lehr-, Bildungs- und Begegnungsstätte am Nordufer des Muldestausees und ist eine Einrichtung des Landkreises Anhalt-Bitterfeld.

Die Redakteure alle Wochenspiegel-Geschäftsstellen haben sich für das Heimatmagazin „Unser Land“auf Entdeckungstour begeben und mit Kamera und Stift festgehalten, was es in ihrem Umfeld zu entdecken gibt. Ob das Sachsen-Anhalts erste Goji-Farm ist oder die Bernburger Baiser-torte, Wein von Saale und Unstrut oder Kaffee aus Köthen, Segway-Abenteuer im Harz, Fische aus dem Muldestausee oder Tauchen im Geiseltalsee, die Boote aus Pouch oder Old-Teak-Möbel aus dem Südharz - wir stellen Ihnen diese Angebote vor und haben außerdem aufgeschrieben, wann und wo es in den nächsten Wochen Bauernmärkte gibt oder wo man Produkte aus der Region auch direkt beim Hersteller kaufen kann.

Ganze 100 Seiten sind mit Sachsen-Anhalt gefüllt und zeigen doch nur einen kleinen Ausschnitt dessen, was unser Land ausmacht. Gehen Sie deshalb mit uns auf Entdeckungstour. Das Magazin „Unser Land“ erhält man kostenlos in den Wochenspiegel-und Supersonntag-Geschäftsstellen und an vielen Auslagestellen.

Dazu gehören die Stadt- und Gemeindeverwaltungen im südlichen Sachsen-Anhalt, ausgesuchte Hotels, die Tourist-Informationen der Region, die MZ Service-Punkte, die Lesezirkel, alle dm-drogerie Märkte im südlichen Sachsen-Anhalt sowie die Direktvermarkter im Süden des Landes. Und weil es noch viel mehr zu entdecken gibt, bereiten wir schon jetzt die nächste Ausgabe von „Unser Land“ vor. Dafür sind auch Ihre Ideen und Vorschläge gefragt....

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Azubi gesucht!“ - das Ausbildungsmagazin „Azubi gesucht!“ - das Ausbildungsmagazin Der Wochenspiegel übergibt in der Sekundarschule Raguhn das druckfrische „Azubi-Magazin“ 2019. Hier können sich die Schülerinnen und...
Anzeige
Unser Land
Models: Die eine und die andere Braut Models: Die eine und die andere Braut Wochenspiegel-Themenjahr „Menschenskinder“ stellt gewöhnliche und besondere Menschen vor - diesmal Wiebke und Margret Zander - Models aus...
Anzeige
Die Wunschzettel sind unterwegs Die Wunschzettel sind unterwegs 100 Kinder in der Bitterfelder MZ-Servicepunkt- und Wochenspiegel-Geschäftsstelle. Gesundheit, Freundschaft und Zeit sind Wünsche die unter die Haut...
Anzeige
Sag Ja!