Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > in eigener Sache > Jugendliebe: Vom Schulhof vor den Traualtar >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 16.12.2017 um 12:08:27

Jugendliebe: Vom Schulhof vor den Traualtar

Sabrina und Denis Liedke aus Köthen haben sich am 13.09.2017 das JA-Wort gegeben. Sabrina und Denis Liedke aus Köthen haben sich am 13.09.2017 das JA-Wort gegeben.
Foto: Diana Brehe
Der Wochenspiegel ist auf der Suche nach dem Brautpaar des Jahres 2017 - Kürung am 20. Januar 2018 auf Gut Mößlitz. Alle Paare, die sich im Jahr 2017 das JA-Wort geben, können teilnehmen.

Mößlitz (ts).
Es gibt sie, die Liebe auf den ersten Blick, auch die Liebe mit dem Blick über den Schulhof. So geschehen bei Sabrina und Denis Liedke aus Köthen. Eine Jugendliebe, die auf dem Schulhof des Gymnasiums "An der Rüsternbreite" in Köthen begann. Was folgt ist eine unzertrennliche Zweisamkeit. Doch am Anfang war da ein Problem, oder besser waren es zwei. Zum einen standen ein sportliches Problem von Denis, zum anderen einer seiner Freunde im Weg. Genau jener Freund wollte Sabrinas Handynummer und hat seinen Kumpel Denis vorgeschickt, um danach zu fragen. Doch Sabrina interessierte sich mehr für Denis, wenn da nicht der Sport gewesen wäre.

Dennoch, eines Tages fragt der junge Mann, ob Sabrina ihn zur Musikmeile begleitet und damit begann ihre Jugendliebe. Am 13. Jahrestag ihrer Liebe trauen sich die beiden und das JA-Wort geht am 13. September in der Schlosskapelle Köthen über ihre Lippen. Gefeiert wird in Kleinpaschleben mit 140 Gästen. Der Vater von Denis baut dazu einen überdimensionalen Stuhl, auf dem beide genüsslich Platz nehmen können. Den Sport hat Denis laut Sabrina immer noch im Kopf, doch beide können mittlerweile gut damit umgehen, halt eine Jugendliebe mit gegenseitigem Verständnis.

Machen Sie es wie Sabrina und Denis Liedke aus Köthen. Bewerben Sie sich als Brautpaar des Jahres. Das geht ganz einfach. Wenn Sie in den Altkreisen Bitterfeld, Köthen oder in Dessau-Roßlau leben und sich im aufgeführten Zeitraum das Ja-Wort gegeben haben, dann nichts wie ran an den Rechner! Schicken Sie uns Ihr Hochzeitsfoto und einige Infos per E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse: redaktion@wochenspiegel-bitterfeld.de - Stichwort „Brautpaar des Jahres 2017“. Holen Sie sich die schriftliche Genehmigung beim Fotografen für die Verwendung des Bildes ein. Auf dem Bild sollen Sie beide am Hochzeitstag in Brautkleidung zu sehen sein. Zudem sind in der E-Mail Ihre Kontaktdaten, inkl. Telefonnummer und Hochzeitsdatum und wo Sie sich kennengelernt haben, vonnöten.

Der Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2017. Die eingesandten Bilder werden ab dem 18. Dezember 2017 auf unserer Homepage veröffentlicht. Ab dann ist die Leserschaft des Wochenspiegels Bitterfeld, Dessau-Roßlau und Köthen bis zum 7. Januar 2018, 11:00 Uhr zur Abstimmung per Telefon-, Internet- und Facebookvoting aufgerufen. Die zehn Gewinnerbrautpaare werden am 20. Januar 2018 zur „Messe der Feste“ auf dem Gut Mößlitz (www.gut-moesslitz.de) bei Zörbig in Brautkleidung eingeladen. Wie in jedem Jahr warten attraktive Preise auf die gewählten Paare. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Beachten Sie unsere Hinweise im Impressum.

Teilnahmebedingungen
  • Das Brautpaar muss 2017 geheiratet haben.
  • Das Brautpaar lebt im Erscheinungsgebiet des Wochenspiegels Bitterfeld, Dessau oder Köthen.
  • Die Eheleute sind einverstanden, dass ihr Foto in den Ausgaben des Wochenspiegels, auf der Internetseite des Wochenspiegels sowie auf www.sagja.org und den Facebook-Seiten des Verlages veröffentlicht wird.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mit etwas Glück sind Sie als Brautpaar des Jahres im Brautkleid und Hochzeitsanzug zur „Messe der Feste“ dabei. Der Wochenspiegel, der Förderverein Gut Mößlitz e. V. und Absolut Braut- und Festmoden Conny Rasenberger präsentieren die Brautpaare im Rahmenprogramm der „Messe der Feste“ mit tollen Preisen von tollen Sponsoren. Die Vorstellung der Preise und der Sponsoren veröffentlichen wir in einer unserer nächsten Ausgaben.

Messe der Feste
Diese findet am Samstag, den 20. Januar 2018, auf dem Gut Mößlitz bei Zörbig statt. Dann wird das Hochzeitsgut in Mößlitz zum Mekka für alle Heirats- und Feierwilligen. Dort präsentiert man Ideen für den schönsten und andere feierliche Tage im Leben. Weitere Infos rund ums Heiraten:  www.SagJa.org

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Azubi gesucht!“ - das Ausbildungsmagazin „Azubi gesucht!“ - das Ausbildungsmagazin Der Wochenspiegel übergibt in der Sekundarschule Raguhn das druckfrische „Azubi-Magazin“ 2019. Hier können sich die Schülerinnen und...
Anzeige
Trauerportal
Models: Die eine und die andere Braut Models: Die eine und die andere Braut Wochenspiegel-Themenjahr „Menschenskinder“ stellt gewöhnliche und besondere Menschen vor - diesmal Wiebke und Margret Zander - Models aus...
Anzeige
Die Wunschzettel sind unterwegs Die Wunschzettel sind unterwegs 100 Kinder in der Bitterfelder MZ-Servicepunkt- und Wochenspiegel-Geschäftsstelle. Gesundheit, Freundschaft und Zeit sind Wünsche die unter die Haut...
Anzeige
Unser Land