Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Autohaus Aken Renault

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Erstes Mundartfest in Dessau >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 13.09.2017 um 08:28:21

Erstes Mundartfest in Dessau

Christa Gillich und Erhardt Berner, Mitbegründer der Mundartgruppe, vor dem Brunnen im Christa Gillich und Erhardt Berner, Mitbegründer der Mundartgruppe, vor dem Brunnen im "Krötenhof".
Foto: Anke Katte
Am historischen Ort „Villa Krötenhof“ laden Mundartleser zur Feier ein.

Dessau (fw). „Mensch Aujust, ich jlowe jetze wird’s erscht richtich scheene for uns in unses hohes Alter“, so beginnt die Kurzgeschichte, die Christa Gillich am 16. September in der Villa Krötenhof vorträgt. An diesem Tag findet um 14 Uhr das erste Mundartfest in Dessau-Roßlau statt.

Vorgelesen werden fünf- bis sieben-minütige Geschichten in mitteldeutscher Mundart von den 13 Mitgliedern der Mundartgruppe 2011.

Die 75-jährige Christa Gillich ist eines der ältesten aktiven Mitglieder der Sprachgruppe. Ihr verstorbener Ehemann Walter Gillich hat seit seinem Ruhestand regelmäßig Geschichten in Dessauer Mundart geschrieben und in vier Broschüren veröffentlicht. Der Super Sonntag druckte Beiträge daraus in den Jahren 2006, 2007, 2008 und 2009.

Dr. Saskia Luther vom Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e. V. eröffnet und moderiert die öffentliche Veranstaltung. Eingeladen sind unter anderem Heimatvereine und Mundartgruppen.

Mit der Autorengruppe „Die Hamster“ präsentieren sich erstmals auch Kinder mit eigenen hochdeutschen und geübten Dialekttexten.

„Wir wollen vor allem Kinder und Jugendliche für die Mundart begeistern, damit die Sprache auch in die nächste Generation und in die Welt getragen wird“, betont Erhardt Berner, Mitbegründer der Mundartgruppe. Er wird in seinem Vortrag auf dem Fest unter anderem auf die Geschichte der Wasserstadt eingehen, in der sich die Villa Krötenhof befindet.

Veranstalter sind der Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e. V. und die Mundartgruppe 2011 Dessau-Roßlau.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Hallesche FC lässt sich daheim in Unterzahl vom Tabellenletzten ausknocken: 0:3 gegen Chemnitz Der Hallesche FC lässt sich daheim in Unterzahl vom Tabellenletzten ausknocken: 0:3 gegen Chemnitz Halle (sc). Im Prinzip hat sich der Hallesche FC im heutigen Heimspiel gegen den Chemnitzer FC schon in der dritten Minute ausknocken lassen. HFC-Torwart Oliver...
Anzeige
Schneider Koethen
FOTOGALERIE: "La Cour - Le cirque" 2017 Köthen „Die Prinzen“ engagieren sich erneut für Tumorzentrum „Die Prinzen“ engagieren sich erneut für Tumorzentrum Vorbereitung des 25-jährigen Bestehens des Tumorzentrums Anhalt ...
Anzeige
ZA Friedrich Muldestausee