Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Autohaus Aken Renault

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Junge Spitzenköche trainieren für die WM >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 04.10.2017 um 13:32:07

Junge Spitzenköche trainieren für die WM

Die jungen Wilden am Herd wollen die Koch-WM rocken: von links: Trainer Thomas Wolffgang, Jennifer Klement, Felix Lestrat (Kapitän), Persis Rothmann, Lena Schmitz, Sandra Hofer, Paul Lucas Jahn, Anne Kathrin Zaczyk (Dessau/Mrosek), Anna Berg und Trainer Paul Emde. Die jungen Wilden am Herd wollen die Koch-WM rocken: von links: Trainer Thomas Wolffgang, Jennifer Klement, Felix Lestrat (Kapitän), Persis Rothmann, Lena Schmitz, Sandra Hofer, Paul Lucas Jahn, Anne Kathrin Zaczyk (Dessau/Mrosek), Anna Berg und Trainer Paul Emde.
Foto: Aina Keller
Der Dessauer Thomas Wolffgang trainiert die Jugendnationalmannschaft.

Frankfurt/Dessau (ak). Am Wochenende wurde in Frankfurt/Main die Aufstellung für die Köche-Jugendnationalmannschaft bekannt gegeben, die Deutschland im November 2018 bei der Weltmeisterschaft in Luxemburg vertreten wird, berufen.
Unter der fachlichen Anleitung von Thomas Wolffgang  (Vorsitzender des Kochvereins An­­halt-Dessau e. V. und Fachlehrer für Köche am Berufsschulzentrum „Hugo Junkers“) und Paul Emde bereiten sich die jungen Kochtalente intensiv darauf vor, ihr Land bei Wettbewerben auf europäischer und internationaler Ebene mit Kreativität, Ehrgeiz und Topleistungen an Topf und Pfanne zu vertreten.

Bisher wurden acht Mannschaftsteilnehmer, darunter auch die Dessauerin Anne Kathrin Zaczyk, vom VKD (Verband der Köche Deutschlands e. V.) für vier Jahre nominiert. In den nächsten Wochen und Monaten haben noch weitere junge Köchinnen und Köche bis 25 Jahre die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen und das Team zu verstärken.

Trainiert wird unter anderem in Werder an der Havel und in Frankfurt am Main bei Nestlé Professinal. „Die Messlatte liegt sehr, sehr hoch“, so Trainer Thomas Wolffgang, dem es mit seinem ehrenamtlichen Engagement ein Anliegen ist, eine Lanze für seinen Berufsstand zu brechen. „Nachdem uns jetzt die Ausschreibungsunterlagen für die WM vorliegen, sind wir dabei, einen Trainingsplan aufzustellen.“

Die Mannschaftsmitglieder stammen aus ganz Deutschland. In Vorbereitung auf  die Wettbewerbe finden regelmäßig Trainingseinheiten statt. Darüber hinaus treten die Teams bei offiziellen Terminen und Koch-Events im In- und Ausland öffentlich auf.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Familienweihnacht in Gräfenhainichen Familienweihnacht in Gräfenhainichen Mädchen und Jungen der Kindertagesstätten schmüc-ken die Weihnachtsbäume. ...
Anzeige
WebFIT
Kinderaugen leuchten in Coswig Kinderaugen leuchten in Coswig Viele Vereine aus Coswig gestalten wieder den Weihnachtsmarkt. ...
Anzeige
Jugendliebe: Vom Schulhof vor den Traualtar Jugendliebe: Vom Schulhof vor den Traualtar Der Wochenspiegel ist auf der Suche nach dem Brautpaar des Jahres 2017 - Kürung am 20. Januar 2018 auf Gut Mößlitz. Alle Paare, die sich im Jahr...
Anzeige
ZA Friedrich Muldestausee