Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Raphael Rothe ist Dessau-Roßlaus Wonneproppen 2017 >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 15.05.2018 um 13:38:56

Raphael Rothe ist Dessau-Roßlaus Wonneproppen 2017

Lächeln fürs Siegerfoto:  Der Titel „Wonneproppen 2017“ ging an Raphael Rothe, hier mit seinen stolzen Eltern, Juliane Rothe und Christo Koliantzas und Oma Liane Rothe. Mama Juliane ist als Verwaltungsfachangestellte in der Stadtverwaltung tätig, während Papa Christo griechische Wurzeln mitbringt und im Restaurant Athos arbeitet. Hier wurden ebenso fleißig Stimmen gesammelt wie unter den Freundinnen von Oma Liane. Lächeln fürs Siegerfoto: Der Titel „Wonneproppen 2017“ ging an Raphael Rothe, hier mit seinen stolzen Eltern, Juliane Rothe und Christo Koliantzas und Oma Liane Rothe. Mama Juliane ist als Verwaltungsfachangestellte in der Stadtverwaltung tätig, während Papa Christo griechische Wurzeln mitbringt und im Restaurant Athos arbeitet. Hier wurden ebenso fleißig Stimmen gesammelt wie unter den Freundinnen von Oma Liane.
Foto: Anke Katte Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder) Galerie (13 Bilder)
Wonneproppen-Finale und Preisübergabe bei Porta Möbel Dessau.

Dessau (ak). Er hat strahlend blaue Augen und ein Lächeln, das alle verzaubert. „Raphael ist unser Sonnenschein und hat es uns ganz leicht ge­­macht, in die Elternrolle hineinzuwachsen“, erzählen Juliane Rothe und Christo Koliantzas. Sie sind die glücklichen Eltern des frisch gekürten „Wonneproppen Dessau-Roßlau 2017“.

Für Raphael wurden 186 der möglichen 189 Punkte nach den neuen Wertungsrichtlinien errechnet. Damit landete er auf Platz 1, dicht gefolgt von Mika Förder und Bennett Wilhelm, die sich mit jeweils 180 Punkten den zweiten Platz teilen.

63 Bewerber waren im Rennen, darunter diesmal deutlich mehr Jungen als Mädchen.

Für die ersten Zehn gab es am 7. Mai beim Finale die Preise, die u. a. von Lars Rümmler, Geschäftsführer MediMax Dessau, Stefan Mädchen, stellvertretender Geschäftsleiter Bauhaus Dessau, Jan Rettinghaus, Nachwuchsführungskraft im E-Center Dessau und Porta-Hausleiter und Gastgeber Michael Meyer überreicht wurden.

Die Sieger

Sieger ist Raphael Rothe (Startnummer 20) aus Waldersee mit 186 Punkten. Er wurde am 26. Juni 2017 um 20.25 Uhr in Bitterfeld-Wolfen ge­­boren, war 3.270 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß.

Mit jeweils 180 Punkten teilen sich Mika Förder (Startnummer 29) und Bennett Wilhelm (Startnummer 11) den zweiten Platz. 
Mika kam am 14. April um 11.14 Uhr in Dessau auf die Welt, wog dabei 3.688 Gramm und maß 53 Zentimeter. Bennett erblickte am 2. August um 21.36 Uhr in Dessau mit 3.908 Gramm und 52 Zentimetern das Licht der Welt.

Es folgen: Till Thaus (Startnummer 1) aus Dessau mit 167 Punkten. Geboren wurde er am 21. Juli um 11.56 Uhr in Bitterfeld (3.970 Gramm, 50 Zentimeter).

Jenson Schaue (Startnummer 12) aus Mosigkau mit 164 Punkten. Er erblickte in Dessau das Licht der Welt am 21. November um 12.35 Uhr (2.380 Gramm, 47 Zentimeter).

Mira Tonndorf (Startnummer 56) aus Dessau mit 163 Punkten. Ihr Geburtstag ist der 12. Januar um 11.43 Uhr (2.934 Gramm, 50 Zentimeter).

Ben Luca Döhnert (Startnummer 24) aus Dessau mit 162  Punkten. Auf die Welt kam er am 25. Juli um 18.03 Uhr in Wittenberg mit  3.270 Gramm und 50 Zentimetern. 

Tom Pieper (Startnummer 32)  aus Dessau mit 154 Punkten. Mit 3.395 Gramm und 51 Zentimetern wurde er am 21. August um 17.40 Uhr in Bitterfeld geboren.

Nele Gensch (Startnummer 16) aus Mildensee mit 150 Punkten.  Geboren wurde sie am 26. September um 12.23 Uhr in Dessau (2.506 Gramm, 47 Zentimeter)

Ayden-Lennox Siwitza (Startnummer 18) aus Dessau mit 148 Punkten. Er kam am 21. Februar um 14.10 Uhr in Dessau auf die Welt (2.975 Gramm, 50 Zentimeter).

Tolle Preise

Geschäftspartner des Wochenspiegel stellten für die Wonneproppen wieder wertvolle Preise zur Verfügung. 
Zu gewinnen gibt es unter anderem von Porta Möbel Dessau einen Einkaufsgutschein im Wert von 200 Euro, von Medi Max Dessau einen Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro, von der AOK einen Hoppemax, vom E-Center Dessau einen 50-Euro-Einkaufsgutschein, vom Rathaus-Center in Dessau einen 50-Euro-Gutschein, vom Baumarkt Bauhaus Dessau einen 50-Euro-Einkaufsgutschein, zwei Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 50 Euro vom Drogeriemarkt dm, einen 50-Euro-Gutschein von Karstadt Dessau und einen 50-Euro-Gutschein von „Das Babyhaus“ Dessau.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Waldhaus am Bergwitzsee für bundesweiten Wettbewerb nominiert Waldhaus am Bergwitzsee für bundesweiten Wettbewerb nominiert Bis 31. Oktober kann jeder für das Waldhaus im Internet abstimmen ...
Anzeige
Sag Ja!
Eine Dessauerin mit Visionen für ihre Stadt: Kerstin Franz sorgt mit ihrer Projektidee „Muldterrassen“ für Furore Eine Dessauerin mit  Visionen für ihre Stadt: Kerstin Franz sorgt mit ihrer Projektidee „Muldterrassen“ für Furore Komplettierung des Stadtschlosses, Lustgarten mit Wasserspielen und Hecken. ...
Anzeige
Denkmal-Spiel um 400.000 Euro: Dessauer Mannschaft kämpft für den Rehsumpf Denkmal-Spiel um 400.000 Euro: Dessauer Mannschaft kämpft für den Rehsumpf „Mach dich ran – Spezial“ mit Moderator Mario D. Richardt.  ...
Anzeige
Unser Land