Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Kreativität für Kinder >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 17.07.2018 um 20:17:05

Kreativität für Kinder

Arbeitseinsätze in der Natur, Filme, Collagen, Fotos, Zeichnungen sowie Geschichten, die die Vielfalt der Arten und Lebensräume dokumentieren, können eingereicht werden. Arbeitseinsätze in der Natur, Filme, Collagen, Fotos, Zeichnungen sowie Geschichten, die die Vielfalt der Arten und Lebensräume dokumentieren, können eingereicht werden.
Foto: Thomas Schmidt
Wettbewerb: „Seid Ihr auch Natur(a) - verbunden?“ - Zauneidechse, Hirschkäfer, Weißstorch, viele Tiere benötigen besonderen Schutz.

Anhalt-Bitterfeld (WS).
Unter dem Motto „Seid Ihr auch Natur(a) - verbunden“ können noch bis zum 27. Juli Projekte an das Landesverwaltungsamt (LVwA) rund um das Thema Natur und Naturschutz eingereicht werden. Aufgerufen sind Kinder zwischen 8 bis 11 Jahren, die herausfinden sollen, was sich hinter dem Begriff bzw. hinter dem Schutzgebietssystem Natur(a) 2000 verbirgt.

Vielen Kindern und auch Erwachsenen ist nicht bewusst, dass es viele Tiere wie die Zauneidechse, den Hirschkäfer oder auch den Weißstorch ohne einen besonderen Schutz heute vielleicht nicht mehr geben würde. Um den Kindern zu erklären, warum es so wichtig ist, die Umwelt zu schützen und dafür zu sorgen, dass unsere Natur vielfältig und artenreich bleibt.
Das Maskottchen des diesjährigen Wettbewerbs ist die kleine Fledermaus „Milli Mausohr“. Sie berichtet z. B. im gleichnamigen Malheft über ihr Leben in einem Natura 2000 Gebiet und hilft den Kindern so einen Einstieg in das Thema Natur(a) 2000 zu finden.

Bis zum 27. Juli können dokumentierte Arbeitseinsätze in der Natur, Filme, Collagen, Fotos, Zeichnungen sowie Geschichten, die die Vielfalt der Arten und Lebensräume zeigen oder die Pflege bedrohter Tier- und Pflanzenarten dokumentieren eingereicht werden.

Wer erstellt die schönste Projektmappe? Wer ist am kreativsten beim Einsatz für unsere Tier- und Pflanzenwelt? Die Beiträge können geschrieben, gezeichnet oder am Computer erstellt und gedruckt werden. Dem Einfallsreichtum und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Beiträge an: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt, Referat Naturschutz, Landschaftspflege, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Dessauer Straße 70, 06118 Halle (Saale) oder per E-Mail an iris.heinrichs@lvwa.sachsen-anhalt.de oder pressestelle@lvwa.sachsen-anhalt.de. Nachfragen an Iris Heinrichs unter 0345 514 2610.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeieinsatz in Dessau-Nord: Auseinandersetzung im Dealermilieu Dessau (red). Am 15. Januar hatte es in Dessau-Nord einen groß angelegten Polizeieinsatz gegeben. Dabei handelte es sich um Durchsuchungsmaßnahmen...
Anzeige
Trauerportal
Im Sonderzug unterwegs zwischen Köthen und Aken Im Sonderzug unterwegs  zwischen Köthen und Aken Am ersten Märzwochenende dreht sich die Uhr noch einmal zurück. Dann werden die 80-er Jahre rund um den Bahnhof Köthen und auch auf der Strecke...
Anzeige
Tierpark Dessau: Trauer um Braunbär Teddy Tierpark Dessau: Trauer um Braunbär Teddy Am 14. Januar wurde der 34 Jahre alte Braunbär „Teddy“ nach langer Krankheit eingeschläfert. ...
Anzeige
Trauerportal