Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Hobby-ABC: Heute F wie Fünfkampf >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 08.08.2018 um 09:36:29

Hobby-ABC: Heute F wie Fünfkampf

Beim Beim "Moderner Fünfkampf " ist Beate Schenkel in ihrer Altersklasse einer der besten in Deutschalnd und darüber hinaus, Springreiten ist eine der fünf Disziplinen.
Foto: Thomas Schmidt
Moderner Fünfkampf ist eine olympische Sportart mit den Disziplinen: Reiten, Fechten, Schwimmen, Laufen und Schießen.

Halle/ Prussendorf (ts).
Als Jugendliche ist Reiten das große Hobby von Beate Schenkel. Durch Roland Opitz entflammt ihr Interesse am „Modernen Fünfkampf“ während ihres Studiums nach der politischen Wende. Moderner Fünfkampf ist eine olympische Sportart mit den Disziplinen: Reiten, Fechten, Schwimmen, Laufen und Schießen. Mit 21 Lenzen ist die junge Frau Feuer und Flamme vom Fünfkampf.

Beate Schenkel lernt kraulen nach Zeit, schießen nach Punkten und fechten nach Treffern. 1992 nimmt die Hallenserin an den Deutschen Meisterschaften teil. Mit Beginn des Berufslebens hat der Pferdesport die Oberhand gewonnen. Nach einer Pause steigt die ehrgeizige Sportlerin 2010 im Alter von 40 Jahren im Mastersbereich wieder ein. Das bedeutet jeden Tag direkt nach der Arbeit Training: Montag laufen, Dienstag und Donnerstag fechten, Mittwoch schwimmen, Freitag reiten und schießen, am Wochenende Lauf- und/oder Schwimmeinheiten sowie Springstunde.  

2011 und 2013 wird sie Europameisterin und 2012 Weltmeisterin. Beate Schenkel trainiert beim Sportverein Halle e. V., das Reiten wird in Oppin und Prussendorf trainiert, das Schwimmen in der Schwimmhalle Halle-Neustadt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Der Liebe auf der Spur“ – eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene „Der Liebe auf der Spur“ – eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene Die Mitmachausstellung im Kreismuseum Bitterfeld präsentiert dabei spielerisch verschiedene Gedanken zur vielleicht wichtigsten Sache im Leben: Zuneigung...
Anzeige
Sag Ja!
Denkmal für die Chemiekatastrophe eingeweiht Denkmal für die Chemiekatastrophe eingeweiht Ein Denkmal für einen der schwärzesten Tage in der Chemiegeschichte von Bitterfeld hat seinen Standort als Ort der Begegnung, der Stille und für...
Anzeige
Dieser Sommer klingt in den Ohren - mit Christoph Sakwerda aus Dessau Dieser Sommer klingt in den Ohren - mit Christoph Sakwerda aus Dessau Der Sommer wird musikalisch! Sänger Christoph Sakwerda (20, im Foto rechts) aus Dessau hat sich dafür mit Musikerkollegen getroffen und im...
Anzeige
Unser Land