Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Handballkracher: David gegen Goliath zur Saisoneröffnung >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 10.08.2018 um 18:02:41

Handballkracher: David gegen Goliath zur Saisoneröffnung

Die jungen Wilden der HSG Wolfen testen gegen den Zweitligisten Dessauer Rosslauer HV und dabei wollen sie alles geben Die jungen Wilden der HSG Wolfen testen gegen den Zweitligisten Dessauer Rosslauer HV und dabei wollen sie alles geben
Foto: Thomas Schmidt
Zweitligist unterstützt junge Handballer und testet in Wolfen. Der Dessauer Rosslauer HV testet (10. August, 19 Uhr) sich und die jungen wilden Wölfe.

Wolfen (mb/ts).
„Am Freitag wollen wir ganz offiziell die neue Spielzeit eröffnen.“, erklärt Wolfens Handballpräsident Andreas Kießler. Gleichzeitig kann ab 19:00 Uhr Bundesligaluft in der Sporthalle Krondorf geschnuppert werden. Mit dem Dessauer Rosslauer HV zeigt der Vertreter der 2.Bundesliga sein Können im Test gegen die jungen Wilden.  „Völlig zu Unrecht wird in Sachsen-Anhalt noch nicht unbedingt wahrgenommen, das die Dessauer nach dem SCM die zweithöchste Handballmannschaft im Land sind.“, ergänzt Ehrenpräsident Siegfried Seidig, welcher selbst einst die Handballschuhe damals für ZAB Dessau schnürte.

Umso mehr freut es, dass die Muldestädter wieder an die Fuhne kommen und für den ungewöhnlichen Test zur Verfügung stehen. Die jungen Wölfe haben sich in Ihrer ersten Verbandsligasaison achtbar geschlagen und einen bemerkenswerten fünften Platz errungen.

„Die Weiterentwicklung des jungen Teams ist ein klares Ziel. Wichtiger ist aber die Entwicklung des Vereins als Ganzes.“, erläutert der HSG Präsident und ist zu Recht stolz auf den deutlichen Mitgliederzuwachs im Kinderbereich. Am Freitag ist schon ein Highlight für uns als Verein, das sich die 2.Bundesliga die Ehre gibt. Mit Trainer Uwe Jungandreas ist dort ein Kapitän an Bord, welcher auch schon Lorbeeren in der ersten Liga verdient hat.  

„Von dieser Strahlkraft wollen wir etwas nutzen um gemeinsam mit den Unterstützern des Wolfener Handballs, die Saison und das Handballwochenende zu eröffnen.“, erzählt Seidig.

Die Rollen für die Begegnung sind klar verteilt. Die jungen Wolfener sind durchaus in der Lage einen modernen und erfrischenden Handball zu spielen. Dennoch gehen sie als David klar in die Rolle des krassen Außenseiters. Goliath Dessau hat in der abgelaufenen Spielzeit bewiesen dass man mit Tempohandball in der Belletage bestehen kann.

Denn der Freitag ist nur der Auftakt. Am Samstag müssen die Jungwölfe beim eigenen Goitzschecup bestehen. Am Sonntag spielen dann die Frauen Ihr Turnier.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verrückte Klettergeschichten – eine humoristische Lesung, auch für Nichtkletterer Verrückte Klettergeschichten – eine humoristische Lesung, auch für Nichtkletterer Eine aberwitzige Lesung für Kletterer und solche die es werden wollen und natürlich auch für alle Nichtkletterer. Die City Buchhandlung in...
Anzeige
Unser Land
4. Schlittenhunde-Wagenrennen am 17. und 18. November 4. Schlittenhunde-Wagenrennen am 17. und 18. November Die 25. Heidekönigin des Heimatvereins „Glücksburger Heide" wird die Veranstaltung eröffnen. ...
Anzeige
Närrischer Auftakt mit dem Dessauer Original Bewwersch Änne Närrischer Auftakt mit dem Dessauer Original Bewwersch Änne Dessau (ak). Am Mittwoch marschierten die Närrinnen und Narren der Ersten Großen Dessauer Karnevalsgesellschaft Gelb/Rot von 1954 e.V. im...
Anzeige
Trauerportal