Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Adventssingen im Neuen Wasserturm in Dessau >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 14.12.2018 um 15:40:31

Adventssingen im Neuen Wasserturm in Dessau

Der Neue Wasserturm am Lutherplatz wurde 1896/97 durch den Dessauer Stadtbaumeister und Architekten Paul Engel errichtet.
Der Neue Wasserturm am Lutherplatz wurde 1896/97 durch den Dessauer Stadtbaumeister und Architekten Paul Engel errichtet.
Foto: Anke Katte
Sanierung der Treppe und der Turmfenster ist abgeschlossen.

Dessau (red). Am dritten Adventssonntag (16. Dezember) lädt der Verein zur Förderung und Erhaltung des Neuen Wasserturmes e.V. ab 15 Uhr zum alljährlichen Ad­­ventssingen im Wasserturm am Lutherplatz ein. Dabei lassen Dessauer Chöre und Solisten unter Leitung von Peter Arndt das ehrwürdige Denkmal wieder weihnachtlich erklingen und bieten allen Gästen die Möglichkeit zum gemeinsamen Mitsingen. Der Eintritt ist für alle Besucher frei. Außerdem gibt es für die kleinen Gäste Besuch vom singenden Weihnachtsmann.

„Mit diesem stimmungsvollen Ausklang beschließt unser Verein ein erfolgreiches Jahr, in dem wir die Sanierung des Neuen Wasserturms wieder deutlich vorangebracht ha­­ben“, resümiert der Vereinsvorsitzende Thomas Zänger. „Die  Treppensanierung ist abgeschlossen, außerdem sind sämtliche Turmfenster erneuert – für das Erscheinungsbild des Denkmals ist dies innen wie außen ein großartiger Fortschritt.“

Das Interesse der Dessau-Roßlauer am Neuen Wasserturm ist nach wie vor beeindruckend. „Dies zeigt nicht nur der Zuspruch am Tag des Denkmals“, ergänzt der zweite Vorsitzende Wilhelm Kleinschmidt. „Auch die Spendenbereitschaft, die wir zum Beispiel für die Treppensanierung erfahren haben, spricht für sich. Inzwischen tragen übrigens auch alle Treppenstufen ein Schild mit den Namen der jeweiligen Spender“, so der zweite Vorsitzende. „Jeder ist herzlich dazu eingeladen, sich zum Adventssingen selbst einen Eindruck zu verschaffen!“ 
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
2019 wird in Dessau ein spannendes Oldtimer-Jahr 2019 wird in Dessau ein spannendes Oldtimer-Jahr In diesem Jahr ist nicht nur das Bauhaus ein großes Thema in Dessau.  ...
Anzeige
Sag Ja!
Models: Die eine und die andere Braut Models: Die eine und die andere Braut Wochenspiegel-Themenjahr „Menschenskinder“ stellt gewöhnliche und besondere Menschen vor - diesmal Wiebke und Margret Zander - Models aus...
Anzeige
Durchblick im neuen Jahr Durchblick im neuen Jahr Moderne Technik hat längst bei den Brillen Einzug gehalten. ...
Anzeige
Unser Land