Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Dessau: Kleine Spurenleger mit großen Aufgaben in den Ferien >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 12.07.2019 um 13:56:07

Dessau: Kleine Spurenleger mit großen Aufgaben in den Ferien

Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Luisium Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Luisium "legen" gemeinsam mit Schulsozialarbeiterin Jana Wasserberg Spuren, die zum Tierpark führen.
Foto: Anke Katte
Dessau (ak). In dieser Woche gestalteten Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Friedensschule, der Grundschule Kreuzberge und der Grundschule am Luisium (im Foto) den Fuß- und Radweg vom Westausgang des Dessauer Hauptbahnhofes über die Georgenallee zum Tierpark.

Unter der Anleitung der Schulsozialarbeiterinnen Ulrike Lammert, Annemarie Malleskat und Jana Wasserberg brachten die Ferienkinder mit   Farben Tierspuren auf den Asphalt der Strecke auf. Bei den Tierspuren handelt es sich um Tiere, die im Tierpark Dessau bereits leben oder in den nächsten Wochen dort einziehen werden. So weisen große Bärentatzen ebenso den Weg wie Hufabdrücke von Schafen.  Aus dem Gebüsch springen die Fährten einer geheimnisvollen Spezies hervor, die demnächst zu den Tierparkbewohnern gehören soll, aber noch nicht verraten wird.  Die Schablonenvorlagen wurden unter der fachlichen Beratung von Christoph Otto vom städtischen Umweltamt erstellt. 

Die Tierspuren sind der Auftakt für das Gesamtprojekt „Schau mal - Tiere in der Stadt“. Mit diesem Projekt soll nicht nur auf den Tierpark Dessau aufmerksam gemacht, sondern auch über die tierischen Bewohner der Stadt informiert werden. 
Die Schulsozialarbeiterinnen werden unterstützt und gefördert durch die Stadt Dessau-Roßlau und dem Europäischen Sozialfond.

In einem nächsten Schritt sollen die Palisaden und Brückenelemente mit spannenden und nützlichen Informationen rund um den Lehrpark für Tier-  und Pflanzenkunde gestaltet werden, kündigte Tierparkleiter Jan Bauer an, der sich über die Kooperation mit den Schulen sehr erfreut zeigt. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Podcast: Was wäre Wende!? - Menschen im Osten - Folge 02: Ulli Schwinge Podcast: Was wäre Wende!? - Menschen im Osten -  Folge 02: Ulli Schwinge Vor 30 Jahren wurde die deutsch-deutsche Grenze geöffnet. Die friedliche Revolution machte dies möglich. Doch wie erinnern sich Menschen an diese...
Anzeige
Trauerportal
FOTOS vom Karneval: Lumpenball der Keethner Spitzen 2019 FOTOS vom Karneval: Lumpenball der Keethner Spitzen 2019 Der Karnevalsverein Keethner Spitzen aus Köthen eröffnete seinen Saal-Veranstaltungsreigen der Session 2019/2020 mit einem Lumpenball am 16. November...
Anzeige
FOTOGALERIE: Lumpenball Keethner Spitzen 2019
Anzeige
Trauerportal