Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Dessau: Modernes Drehkreuz für Eisenbahn, Bus und Tram mit kostenfreiem WLAN >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 25.09.2019 um 08:04:43

Dessau: Modernes Drehkreuz für Eisenbahn, Bus und Tram mit kostenfreiem WLAN

Mit dem symbolischen Knopfdruck nahmen Verkehrsminister Thomas Webel, Stadtwerke-Chef Thomas Zänger und Oberbürgermeister Peter Kuras (v. l. n. r.) die neue ÖPNV-Schnittstelle und das kostenfreie WLAN in Betrieb. Mit dem symbolischen Knopfdruck nahmen Verkehrsminister Thomas Webel, Stadtwerke-Chef Thomas Zänger und Oberbürgermeister Peter Kuras (v. l. n. r.) die neue ÖPNV-Schnittstelle und das kostenfreie WLAN in Betrieb.
Foto: Anke Katte Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Dessau (ak). In der letzten Etappe des Bauhausjubiläumsjahres kann die Stadt Dessau-Roßlau mit einer neuen Visitenkarte aufwarten. Der Bereich vor dem Hauptbahnhof einschließlich des Busbahnhofes wurde nach seiner kompletten Neugestaltung am 17. September im Beisein von Verkehrsminister Thomas Webel offiziell übergeben. 

Der Titel der Baumaßnahme, in die rund 4,25 Millionen Euro geflossen sind, klingt etwas sperrig, erklärt aber die Zielsetzung: „Schnittstelle für den Öffentlichen Personennahverkehr am Hauptbahnhof“. Reisende können unmittelbar, nachdem sie den Bahnhof verlassen haben, auf die Angebote von Bus und Straßenbahn umsteigen. Eine elektronische Informationstafel informiert  schon auf dem Weg vom Bahnhof zu Bus und Tram über die Anschlussverbindungen und umgekehrt. 

Alle Stadtbus- und Straßenbahnlinien werden von einem überdachten Doppelbahnsteig bedient. Das dynamische Fahrgastinformationssystem gibt sowohl optische als auch akustische Signale. Die Wegebeziehungen wurden optimiert und sind barrierefrei. Der Nachfrage nach Abstellmöglichkeiten für Fahrräder wurde mit 170 Fahrradabstellplätzen und einer überdachten Fahrradabstellanlage inklusive Ladesäule für Pedelec-Nutzer Rechnung getragen. 
Auch die Wegebeziehung zwischen Bahnhof und Umweltbundesamt wurde im Zuge der Bauarbeiten verbessert, von den Muldestädtern auch  „Beamtenlaufbahn“ genannt. 

Mehr als drei Millionen Euro hat das Land aus dem Schnittstellenprogramm bereitgestellt. „Dieses Geld ist hier gut angelegt“, betont der Verkehrsminister. „Der neu gestaltete Bereich rund um den Bahnhof lädt nicht nur dazu ein, das Auto einmal stehen zu lassen und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Das Areal wertet auch das Bild der Bauhausstadt weiter auf.“
Erwähnenswert sei auch, dass die Deutsche Bahn und die Stadt Dessau-Roßlau in der Mobilitätszentrale bzw. in der Mein-Takt-Servicestation im Hauptbahnhof gemeinsam ihre Leistungen anbieten.

„Insgesamt ist ein modernes Drehkreuz für den Eisenbahn-, Bus- und Straßenbahnverkehr entstanden“, bringt es Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Zänger auf den Punkt und verkündete einen weiteren Pluspunkt: Ab sofort ist auch auf dem  Bahnhofsvorplatz und Busbahnhof ein öffentliches WLAN-Netz kostenfrei verfügbar. Die Datel Dessau hat die technische Umsetzung realisiert und sichert den Betrieb des Netzes ab.

Oberbürgermeister Peter Kuras lobte die gute Arbeit der Planer und der bauausführenden Firmen und das Engagement von Christiane Schlonski, die als Beigeordnete für Stadtentwicklung und Umwelt dieses Projekt maßgeblich vorangebracht hat. Kuras: „Es war ein langer Prozess, der  jetzt maßgeblich zur Aufwertung des öffentlichen Personennahverkehrs in unserer Stadt beiträgt und daher auch im Kontext der Klimaschutzdiskussion zu sehen ist.“ 
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
BSW Sixers schlagen Oldenburg TB mit 84 : 68 BSW Sixers schlagen Oldenburg TB mit 84 : 68 In der ersten Halbzeit geschlafen und in der Zweiten wie entfesselt – Sixers sind jetzt sogar Tabellenführer... ...
Anzeige
Unser Land
Sonntagsmarkt in Sandersdorf-Brehna Sonntagsmarkt in Sandersdorf-Brehna Sonntagsmarkt in Sandersdorf bedeutet jede Menge Musik, gute Unterhaltung, viel Spaß und kulinarische Köstlichkeiten… sowie Informationen. ...
Anzeige
Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Christoph Sakwerda aus Dessau hat seine erste eigene Single veröffentlicht. Am 18. Oktober 2019 erschien „Geradeaus“, worin der 20-Jährige...
Anzeige
Sag Ja!