Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Die Höhepunkte des Dessauer Sportwinters 2019/2020 >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 29.11.2019 um 08:41:54

Die Höhepunkte des Dessauer Sportwinters 2019/2020

Die Gymmotion-Show  2019 u.  a. mit Rhönrad-Weltmeister Luca Christ. Die Gymmotion-Show 2019 u. a. mit Rhönrad-Weltmeister Luca Christ.
Foto: Gymmotion
Ausblick auf vier Highlights in der Anhalt-Arena.

Dessau (ak/red). Seit er fünf Jahre alt war, ist Luca Christ mit dem Rhönrad unterwegs. Heute - mit Anfang 20 - ist er Welt- und Vizeweltmeister und zeigt bei der Gymmotion-Tour 2019 eine eindrucksvolle Rhönradshow voller Akrobatik und Dynamik. „Waverider“ heißt seine Performance, in der sportliche Höchstleistung und Artistik zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen.

Die Show von Luca Christ reiht sich ein in ein atemberaubendes Programm, das zwölf Showacts mit mehr als 50 Akteuren unter dem Titel „Flying Energy“ vereint und nicht nur Freunde der klassischen Turnkunst begeistert. 
Am 6. Dezember 2019 (19 Uhr) ist Gymmotion wieder in der Anhalt-Arena in Dessau zu Gast. Mehr als 2.000 Tickets sind schon verkauft, das Sitzplatzkontingent kann ja nach Nachfrage noch aufgestockt werden.

Neben den ganz großen Stars der Turnszene ist der PSV Dessau 90 als fester Partner der Show in Dessau von Anfang an dabei. In diesem Jahr wird die Abteilung Rhönrad mit einer gigantischen Nummer vor großem Publikum zu erleben sein. Zwölf Rhönräder - von ganz klein für die Jüngsten bis hin zu den größeren für die Jugendlichen - wird der PSV über das Hallenparkett rollen,  springen und tanzen lassen. 

Nach dem fulminanten Abschluss des Dessauer Sportjahres 2019 geht es zum Anfang des neuen  Jahres mit drei Ballsport-Höhepunkten weiter.

Ford-Cup

Den Anfang macht das 21. Internationale Hallenfußballturnier der Männer um den Ford-Cup. Sieben Mannschaften - eventuell kommt noch eine achte hinzu - stellt Sportdirektor Ralph Hirsch in Aussicht - werden am 10. Januar 2020 (18 Uhr) die Anhalt-Arena zur Fußball-Arena machen. Neben den drei Lokalmatadoren SV Dessau 05 (Verbandsliga), SG Reppichau 1948 (Landesliga) und Dessauer SV 97 (Landesklasse) sind die SG Union Sandersdorf (Oberliga), der VfL Halle 96 (Oberliga) und der FC Rot-Weiß Thalheim (Verbandsliga) mit von der Partie.  Erstmals angemeldet hat sich die Bundesligaauswahl Ost, die sich aus ehemaligen Bundesliga-Profis, die aus den neuen Bundesländern stammen und hier den ersten Kontakt mit dem runden Leder hatten, rekrutiert. 

Peugeot-Cup

Am 19. Januar 2020 (11 Uhr) kommen die Handballfans auf ihre Kosten. Zum 21. Mal wird das internationale Handball-Turnier um den Peugeot-Cup ausgetragen. Als Gäste aus dem Ausland werden diesmal die tschechischen Meister von Talent M.A.T. Plzen in der Anhalt-Arena erwartet. 

Aus der 1. Handball-Bundesliga reisen der DHfK Leipzig, die Füchse Berlin und der TBV Lemgo an. Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld des Peugeot-Cups durch den HSV Hamburg (2. Handball-Bundesliga) und den Dessau-Roßlauer HV 2006 (3. Handball-Liga).  

Dessau Juniors Cup

Der DJC - steht für den Dessau Juniors Cup und wird der Nachfolger des Allianz-Cups. „Die Allianz hat uns beim internationalen Hallenfußballturnier der U11-Junioren seit 20 Jahren als verlässlicher und engagierter Partner begleitet. Ein besonderes Dank gilt in diesem Zusammenhang Steffen Pietrek, der das stetig gewachsene Turnier über zwei Jahrzehnte begleitet hat.  Das ist eine immense Leistung“, so Ralph Hirsch. „Als Person wird er dem Turnier natürlich auch weiterhin die Treue halten und es aufmerksam verfolgen. Die Zusammenarbeit als Titelsponsor endet allerdings planmäßig, so dass wir uns schon langfristig um Alternativen bemühen konnten.“ 

Zukünftig wird das Turnier finanzmäßig auf breitere Schultern verteilt. Neben Unternehmen wie Lehmanns Buntmetallaufkauf und Containerdienst und der GFZ unterstützen viele weitere regionale Firmen und Institutionen das europaweit angesehene Nachwuchsturnier, so dass es weiterhin in der bewährten Weise stattfinden kann.

Am 1. und 2. Februar 2020 werden fast alle Bundesligaklubs - darunter der FC Bayern München, Borussia Dortmund, Titelverteidiger Hertha BSC Berlin, RB Leipzig und Schalke 04 - ihre U 11-Mannschaften nach Dessau zum 26. internationalen Hallenfußballturnier delegieren. Ebenfalls mit dabei sind Tottenham Hotspur, Feyenoord Rotterdam, FK Austria Wien und der FC Utrecht. Aus unserer Region fiebern die Nachwuchskicker des SV Dessau 05, Dessauer SV 97, Germania 08 Roßlau, TuS Kochstedt, SG Empor Waldersee und der SG Blau-Weiß Dessau/SG Reppichau diesem Erlebnis entgegen. 

Veranstalter der sportlichen Winterhöhepunkte ist Anhalt Sport e.V . in Zusammenarbeit mit dem Sportreferat und dem Stadtsportbund Dessau-Roßlau.

Kartenvorverkauf: Tourist-Information Dessau, Pressezentrum Kanski, Verbindungspunkt Dessau und www.ticketmaster.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
33. Sandersdorfer Weihnachtsturngala 33. Sandersdorfer Weihnachtsturngala Salto vorwärts - Salto rückwärts - Handstand oder Flickflack im Wunderland… Sprung, Barren, Balken und Boden - turnerische Akrobatik der...
Anzeige
Sag Ja!
Intensivpflege-Team aus Coswig belegt Platz 3 Intensivpflege-Team aus Coswig belegt Platz 3  Angemessene Würdigung des Pflegeberufs. ...
Anzeige
MDV erweitert sein Gebiet in Sachsen-Anhalt MDV erweitert sein Gebiet  in Sachsen-Anhalt Das MDV-Infomobil steht am Montag zwischen  13 bis 18 Uhr am Hauptbahnhof.  ...
Anzeige
Unser Land