Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Tipps für eine problemlose Anreise zum Tierpark Dessau: Tierischer Nachwuchs versüßt Umleitung >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 19.05.2020 um 12:53:08

Tipps für eine problemlose Anreise zum Tierpark Dessau: Tierischer Nachwuchs versüßt Umleitung

Auch bei den Präriehunden gibt es reichlich Nachwuchs Auch bei den Präriehunden gibt es reichlich Nachwuchs
Foto: Tierpark Dessau Galerie (1 Bild)
Nicht nur im Tierpark Dessau wird viel gebaut. Auch in unmittelbarer Nähe der beliebten Freizeiteinrichtung gibt es seit 18. Mai bis 5. Juni eine Großbaustelle im Bereich der Bahnhofsbrücke (Antoinettenstraße). Somit ist der Tierpark Dessau aus Richtung Stadtmitte nicht mehr über diesen Weg für den Fahrzeugverkehr erreichbar.
Für Fußgänger und Radfahrer ist die Brücke ohne Einschränkungen nutzbar.

Die Zufahrt zum Tierpark Dessau ist ausschließlich von der anderen Brückenseite am Georgengarten (Puschkinallee) über die Heinz-Röttger-Straße möglich.

Besucher von außerhalb nutzen bitte die Umleitungen Richtung Bauhausgebäude in der Gropiusallee (ausgeschildert ist „Bauhaus Dessau/Meisterhäuser“), folgen dieser Straße bis zum Kreisverkehr „An den sieben Säulen“, biegen dort rechts in die Puschkinallee, und dann später links in die Heinz-Röttger-Straße. Dort sind auch bereits einige Parkplätze vorhanden. Weitere Parkplätze findet man dann am Ende der Straße.

Dessaus Tierparkleiter Jan Bauer empfiehlt eine Anreise mit den ÖPNV und dem Fahrrad. „Wir haben knapp 70 Fahrradständer aufgestellt und mit dem neuen Wandbild am Westausgang des Hauptbahnhofes gibt es für Bahn- und Radfahrer eine sehr attraktive und unterhaltsame Weggestaltung bis zum Tierpark Dessau“.

Warum ein Besuch des Dessauer Tierparks sich auf jeden Fall lohnt, beschreibt Jan Bauer „Der Tierpark Dessau zeigt sich gerade jetzt von seiner besten Seite. Es blüht und grünt an allen Ecken und Enden. Es gibt zahlreichen Nachwuchs, der den Besuchern die etwas schwierige Anreise versüßen wird.“

Bereits am 5. Mai brachte Kattaweibchen Cera ein Jungtier zur Welt. Damit können die Besucher jetzt doppelten Nachwuchs dieser äußerst attraktiven Tierart beim Großwerden beobachten. Anders als beim ersten Jung-Katta Carlo handelt es sich bei zweiten Jungtier um ein Mädchen, welches auf den Namen Carla getauft wurde. Auch bei den Präriehunden gibt es Nachwuchs. Gleich zehn Jungtiere tummeln sich wie in einem Kindergarten auf der Anlage.
Der jüngste Tierparkbewohner wurde am Donnerstag geboren. Dabei handelt es sich um das kleine Dahomeyrind Chloé.


 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Jumanji - The next level Verlosung: Jumanji - The next level Die Gang ist wieder da in JUMANJI: THE NEXT LEVEL, aber das Spiel hat sich verändert. Als sie nach Jumanji zurückkehren, um einen aus ihrer Gruppe zu...
Anzeige
Trauerportal
65plus - digitale Kommunikation 65plus - digitale Kommunikation In Kontakt ist wichtig, auch für die Senioren, doch wie…? Was für junge Leute selbstverständlich ist, scheint für Senioren doch schon...
Anzeige
Sing mein Vögelchen sing Sing mein Vögelchen sing Morgens vor dem Schlafzimmerfenster ein Konzert erleben, der frühe Vogel singt… von der Amsel bis zum Zaunkönig tirilieren rund 40 Vogelarten...
Anzeige
Unser Land