Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Neue E-Bike-Ladestation am Elberadweg in Dessau-Roßlau >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 15.07.2020 um 14:45:40

Neue E-Bike-Ladestation am Elberadweg in Dessau-Roßlau

Bei der Eröffnung der E-Bike-Ladestation  am Elberadweg in Dessau-Roßlau griffen Hans-Jörg Bliesener, Center-Manager im Rathaus-Center,  Elke Witt,  Geschäftsführerin  des Tourismusverbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V. und Stadtmarketing-Chef Ralf Hots-Thomas (v. l. n. r.) zu den Scheren. Bei der Eröffnung der E-Bike-Ladestation am Elberadweg in Dessau-Roßlau griffen Hans-Jörg Bliesener, Center-Manager im Rathaus-Center, Elke Witt, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V. und Stadtmarketing-Chef Ralf Hots-Thomas (v. l. n. r.) zu den Scheren.
Foto: Anke Katte Galerie (1 Bild)
Kostenloser Service für Rad-Touristen und E-Biker.

Dessau (ak). Kurz vor den Sommerferien wurde eine nagelneue E-Bike-Ladestation am Rathaus-Center Dessau eröffnet. Hier können Rad-Touristen und Dessau-Roßlauer E-Bike-Fahrer kostenlos „Strom tanken“. Finanziert wurde die Anlage, an der sechs E-Bikes aufgeladen werden können, vom Rathaus-Center Dessau.

„Durch diesen kostenlosen Service möchten wir den Aufenthalt für die Rad-Touristen in Dessau noch attraktiver gestalten. So können die Besucher, während sie das Akku ihres Rades aufladen, auch den eigenen Akku mit leckeren Speisen aus dem Rathaus-Center laden, shoppen gehen oder das Bauhaus Museum besuchen“, erklärt Center-Manager Hans-Jörg Bliesener bei der Eröffnung.

Die Ladestation befindet sich an einem neuralgischen Punkt in   der Ratsgasse, direkt am eigens in das Stadtzentrum verlegten Elberadweg, unmittelbar gegenüber dem Bauhaus Museum und der Tourist-Information, die demnächst noch ein Café bekommt.
Wer sein eigenes Ladekabel nicht dabei haben sollte, kann sich an der Kundeninformation im Rathaus-Center eines von acht verschiedenen Anbietern gegen Pfand ausleihen. Die E-Bike-Ladestation kann zu den Öffnungszeiten des Centers zwischen 9.30 und 20 Uhr genutzt werden.

Ralf Hots-Thomas, der neue Geschäftsführer der Stadtmarketinggesellschaft, freut sich über diese Investition des Rathaus-Centers, die die Aufenthaltsqualität für Rad-Touristen in der Bauhausstadt weiter verbessert. Die Gäste sollen auf dem Elbe-Radweg ja nicht an Dessau vorbeirollen, sondern hier möglichst lange verweilen, das Gartenreich erkunden, die Bauhaus-Bauten besuchen, durch die Geschäfte und Restaurants bummeln und in den Hotels und Pensionen übernachten.

„Der Radtourismus bringt langfristig betrachtet in unserer Region die stabilsten Zuwachsraten“, bestätigt Elke Witt vom Tourismusverband Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.
Während bei Luther 2017 die Zahlen steil nach oben geschnellt sind, kam in den Jahren danach die Ernüchterung. Der Rad-Tourismus ist dagegen ein stabil wachsender Wirtschaftszweig, den es regional noch mehr Beachtung zu schenken gilt. So waren im vergangenen Jahr auf dem Elbe-radweg rund 150.000 Fernradler und ca. 140.000 Tagesradler unterwegs.
Derzeit werde innerhalb des Tourismusverbandes an einem Radwege-Marketingkonzept gearbeitet, dessen wichtigsten Punkte die Förderung von E-Bikes, die Sicherung der Qualität der Radwege, die Digitalisierung der Strecken und die Verbesserung der Zusammenarbeit mit Radreise-Veranstaltern beinhaltet.

Die neue Ladestation in Dessau-Roßlau ist eine der wenige am Elberadweg in Sachsen-Anhalt, die nächsten Stationen befinden sich in Coswig und Schönebeck.

 

Leserkommentare:


Natura, Halle:
"in der Nähe vom Kornhaus steht noch eine ungenutzte Ladestation: https://photos.app.goo.gl/Ptb1CSMcF2T67Rm37"


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Dessauer brau.ART-Künstler vorgestellt: Timm Scharge Dessauer brau.ART-Künstler vorgestellt: Timm Scharge Nun schon zum 11. Mal veranstaltet der brau.ART e. V. seine jährliche Gruppenausstellung in der Alten Schultheiss-Brauerei Dessau. ...
Anzeige
Sag Ja!
Dessauer Bauhausfest in Zeiten von Corona: Minimal, aber spannend Dessauer Bauhausfest in Zeiten von Corona: Minimal, aber spannend „Bauhausfest minimal“ im Baukasten-Prinzip. ...
Anzeige
Anhaltischer Kunstverein präsentiert eine neue Ausstellung: "Gesichter einer Stadt - Dessau gemalt, gezeichnet, fotografiert“ Anhaltischer Kunstverein präsentiert eine neue Ausstellung: Von Anke Katte ...
Anzeige
Trauerportal