Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Q-Cells investiert 125 Millionen >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 21.07.2020 um 18:01:33

Q-Cells investiert 125 Millionen

Die Solarfirma Hanwha-Q Cells baut ihren Standort in Thalheim (LK ABI) aus und investiert 125 Millionen  in Zukunftstechnologien. Die Solarfirma Hanwha-Q Cells baut ihren Standort in Thalheim (LK ABI) aus und investiert 125 Millionen in Zukunftstechnologien.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Die Solarfirma Hanwha-Q Cells baut ihren Standort in Thalheim aus – 125 Millionen Euro sollen laut dem Solarriesen investiert werden. Es  geht um Zukunftsforschung für die Energiewende, diese soll anhand innovativer Solarzellen vorangetrieben werden.

Thalheim (WS).
Etwas ungläubig schauten schon manche Experten, als die Meldung der Solarfirma Hanwha-Q Cells mit der 125 Millionen Euro Investition über den Ticker lief. Hanwha Q-Cells hat dabei die Investition in seinen deutschen Forschungs- und Entwicklungsstandort in Thalheim über die nächsten drei Jahre angekündigt.

Der Photovoltaik-Hersteller will für 20 Millionen Euro neue Anlagen und Maschinen beschaffen. Dies soll die Entwicklung und Kommerzialisierung der neuen Generation von Solarzellen und Solarmodulen vorantreiben.

Nach Ansicht des Unternehmens wird diese Erweiterung eine wesentliche Säule bei der angestrebten Energiewende sein. Alternativen wie die Solarkraft müssen zum Beispiel die Kohle als Stromerzeuger ablösen, teilte das Unternehmen mit. Q Cells gehört zum südkoreanischen Hanwha-Konzern und beschäftigt laut eigenen Angaben in Thalheim 460 Mitarbeiter. An dem Standort wird mit Hochdruck an den Solarzellen der Zukunft geforscht, diese sollen rohstoffarm und hocheffizient sein.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Summercamp in Ferropolis Summercamp in Ferropolis  Festivalatmosphäre trotz Corona  zwischen Stahlgiganten ...
Anzeige
Sag Ja!
Orgelvesper in Burgkemnitz Orgelvesper in Burgkemnitz Zur 152. Orgelvesper an der Wäldner-Orgel spielt der junge kroatische Organist Ivo Mrvelj. ...
Anzeige
Boxsporthalle ertüchtigt Boxsporthalle ertüchtigt Die Concordiahalle der SG Chemie Bitterfeld wurde durch einen Einbruch stark beschädigt, jetzt schauen die Boxsportfreunde nach vorn. ...
Anzeige
Trauerportal