Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Wochenspiegel > Halle (Saale) > 50 098 Euro gesammelt: Fenster des Stadtbades können saniert werden >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 18.02.2017 um 17:41:35

50 098 Euro gesammelt: Fenster des Stadtbades können saniert werden

Sinnbildlich einen Sack voll Geld und eine große Geburtstagstorte bekam Annette Waldenburger von den engagierten Mitgliedern des Fördervereins überreicht. Sinnbildlich einen Sack voll Geld und eine große Geburtstagstorte bekam Annette Waldenburger von den engagierten Mitgliedern des Fördervereins überreicht.
Foto: Kerstin Eschke Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Der 101. Geburtstag wird mit Geldgeschenk versüßt: Fenstersanierung kann beginnen, dank erfolgreichen Crowdfundings.

Halle (ke). Und auf einmal hielt Annette Waldenburger eine sahnige Geburtstagstorte mit einer großen „101“ in den Händen. Überreicht wurde diese anlässlich des 101. Geburtstages des Stadtbades der Chefin der Bäder Halle GmbH von den Mitgliedern des Fördervereines „Zukunft Stadtbad“.

Eigentlich ging es am 16. Februar im Innenhof des Stadtbades Halle gar nicht um den Stadtbadgeburtstag, sondern um den erfolgreichen Abschluss der Crowdfunding-Aktion. Seit 12. Dezember wurde im Internet Geld für die Sanierung der Stichkappenfenster, die sich in der Kuppel der Frauenhalle befinden, gesammelt. Annette Waldenburger: „Die Fenster sind undicht. Sie müssen dringend erneuert werden. 64 000 Euro werden für diese Erneuerung benötigt.“ Die kann nun beginnen, denn durch die Crowdfunding-Aktion kamen 15 889 Euro und durch die Spendenbox-Aktion im vorigen Jahr 34 209 Euro zusammen. Zur Zeit wird die Fassade des Gebäudes saniert. Die Arbeiten sollen im Sommer abgeschlossen sein.

Der Förderverein „Zukunft Stadtbad“ wurde vor drei Jahren gegründet und setzt sich für die Erhaltung des historischen Stadtbades ein.

Crowdfunding-Kampagnen lassen sich regional entkoppeln. Über das weltweit verfügbare Internet können Interessierte in ein Projekt investieren. Im Gegenzug erhalten die Unterstützer eine nicht finanzielle Leistung. Das Projekt kann bei Erreichen der notwenigen Investitionssumme realisiert werden. Die Unterstützer des Stadtbades wurden für kleine Geldbeträge mit Autogrammkarten von Paul Biedermann und Britta Steffens belohnt. Für große Beträge gibts es ein märchenhaftes Frühstück auf dem Dach des Stadtbades.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Marvels Daredevil - Staffel 2 Verlosung: Marvels Daredevil - Staffel 2 Zwischen Vergeltung und Rache liegt ein schmaler Grat, auf dem sich in der zweiten Staffel von Marvel’s Daredevil alle bewegen. Nachdem Wilson Fisk hinter...
Anzeige
Körperformen Halle
Halles Bühnen recyceln eine Idee: Theaterfestival zu Beginn der neuen Saison im einstigen Maritim-Hotel Halles Bühnen recyceln eine Idee: Theaterfestival zu Beginn der neuen Saison im einstigen Maritim-Hotel Halle (sc). Theater spielen in einem (ehemaligen) Hotel? Da war doch mal was. Richtig, 2003 erregte das Projekt „Hotel Neustadt" bundesweit und auch... Entspannung auf Knopfdruck – geht das? Entspannung auf Knopfdruck – geht das? Nackenschmerzen, Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Unruhe, Tinnitus und Schwindel. Millionen Menschen...
Anzeige
Vitametik