Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Den Körper formen mit nur 20 Minuten wöchentlich ist in Halle kein Problem >
Allgemein Allgemein
aktualisiert am 19.05.2017 um 11:20:08
PR-Anzeigen unserer Kunden

Den Körper formen mit nur 20 Minuten wöchentlich ist in Halle kein Problem

Versprechen, schnell in Form zu kommen, gibt es viele. Aber echte Lösungen, wie Alexander Hanke und sein Team Am Steintor 18  in Halle sie anbieten, sind selten. Denn wer nicht in der Anonymität und dem Einheitsbrei der Fitnessstudios trainieren möchte, nicht viel Zeit investieren kann und dennoch seiner Fitness richtig auf die Sprünge helfen will, für den gibt es Körperformen.

„Unser Konzept basiert auf dem EMS-Training, das dank der zusätzlichen Anregung der Muskulatur mit leichtem Reizstrom extrem effizient und gut funktioniert“, so Alexander Hanke. Die Elektro-Muskel-Stimulation (EMS) ist bei diesem Training der Schlüssel dazu, Problemzonen aktiv anzugehen und seinen Körper effektiv zu formen. Beim Besuch der Körperformen in Halle fällt auf, dass hier nichts so ist wie in einem normalen Fitnessbetrieb. Es gibt nicht zahllose Maschinen, sondern nur zwei Terminals, an denen die Kunden trainieren.

Alles ist sauber, clean, es herrscht Lounge-Atmosphäre, und Muckibuden-Spiegel sucht man vergebens. Dennoch ist hier alles auf das optimale Training und bestes Wohlbefinden ausgelegt. „Denn wir bieten mit nur 20 Minuten pro Woche definitiv sicht- und spürbare Ergebnisse“, unterstreicht Hanke. Der Personal Trainer wird zudem seinem Namen hier wirklich gerecht, denn er betreut maximal zwei Personen gleichzeitig. „Damit können wir ganz individuell und gezielt trainieren, weshalb sich Körperformen für alle eignet“, betont er. „Die Muskulatur wird ohne Überreizung gelenkschonend aktiviert, das Bindegewebe wird gestrafft und der Kalorienverbrauch ist erhöht“, zählt Alexander Hanke die Vorteile auf. Und dazu kostet es nur wenig Zeit, um wirklich fit zu sein.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Die GiebichenStein Designpreise 2017 wurden verliehen Die GiebichenStein Designpreise 2017 wurden verliehen Zum ersten Mal gab es auch einen Sonderpreis der Kunststiftung des Landes. ...
Anzeige
WebFIT
Verbrauchertäuschung: Heimischer Punsch statt skandinavischer Glögg Verbrauchertäuschung: Heimischer Punsch statt skandinavischer Glögg Halle (sc). Dr. Bernhard Räbel, seines Zeichens Präsident des Landesamtes für Verbraucherschutz in Sachsen-An-halt, ließ sich auf dem... 20./21. Oktober 2017: Reitertag in Teicha 20./21. Oktober 2017: Reitertag in Teicha ACHTUNG!!! Umleitungshinweise auf der Homepage des Reiterhofes www.reiterhof-teicha.de und der Facebookseite beachten!!!!! Am besten mit google Maps fahren....
Anzeige
Trauerportal