Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Die Stadt befindet: Rennclub bleibt alleiniger Nutzer der Pferderennbahn auf den Passsendorfer Wiesen >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 03.06.2019 um 17:29:23

Die Stadt befindet: Rennclub bleibt alleiniger Nutzer der Pferderennbahn auf den Passsendorfer Wiesen

Beim Hochwasser 2013 hat das Rennbahngelände jede Menge abbgekommen. Und noch immer ist nicht alles wieder richtig hergestellt. Beim Hochwasser 2013 hat das Rennbahngelände jede Menge abbgekommen. Und noch immer ist nicht alles wieder richtig hergestellt.
Foto: Archiv/S. Christmann
Halle (Stadtverwaltung). Halles Pferderennbahn wird auch künftig allein vom derzeitigen Pächter, dem Rennclub Halle (Saale) e.V., genutzt werden. Eine zusätzliche Nutzung durch andere Reitvereine ist aus veterinärfachlicher Sicht nicht möglich.

Die Beigeordnete für Kultur und Sport, Dr. Judith Marquardt, nennt nach umfangreicher gutachtlicher Prüfung vor
allem zwei Argumente: „Aufgrund der unterschiedlichen Temperamente von Renn- und Reitpferden bestehen bei gemeinsamer Nutzung erhebliche Sicherheitsrisiken, sowohl für die Pferde als auch für Menschen.“ Darüber hinaus erhöhe sich bei gemeinsamer Nutzung die Gefahr einer Übertragung von Krankheiten in nicht vertretbarem Maße. Außerdem steige das Haftungsrisiko erheblich, mithin werde der Trainingsstandort für Rennpferde insgesamt in Frage gestellt.

Die Einschätzung der Stadt deckt sich mit der Einschätzung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V.
Den Reitsportverein Halle (Saale) wird die Stadtverwaltung mit einem zentralen Ansprechpartner bei der Suche nach einer tragfähigen Lösung weiterhin unterstützen.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Kohleausstieg und Strukturwandel haben in Sachsen-Anhalt längst begonnen: Für zügige Genehmigungen soll der Investbeirat sorgen Kohleausstieg und Strukturwandel haben in Sachsen-Anhalt längst begonnen: Für zügige Genehmigungen soll der Investbeirat sorgen  Halle (S. Christmann). Kohleausstieg und Strukturwandel haben in Sachsen-Anhalt längst begonnen. Das wurde am vergangenen Mittwoch mehr als deutlich, als...
Anzeige
Saalekids
Auf und um die Saline-Halbinsel herum soll viel passieren: Zwei neue Brücken in Planung Auf und um die Saline-Halbinsel herum soll viel passieren: Zwei neue Brücken in Planung Halle (S. Christmann). „Können wir mit dem Saaletaxi nicht auch mal durch die Schleusen fahren?“ Diese Frage wurde  dem Saalebeauftragten...
Anzeige
24. Jugendmusikfest - Gerhard Miesterfeldt: "Gottlob wird überall im Land Musik gemacht!" 24. Jugendmusikfest - Gerhard Miesterfeldt: Von Susanne Christmann ...
Anzeige
Sag Ja!