Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Hohe Ehrung für besonderes soziales Engagement : Unternehmer Gerd Micheel mit Bundesverdienstmedaille geehrt. Ebenso Diplom-Sportlehrerin Andrea Holz und Drogistin Petra Johanna Pohl >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 05.06.2019 um 12:03:17

Hohe Ehrung für besonderes soziales Engagement : Unternehmer Gerd Micheel mit Bundesverdienstmedaille geehrt. Ebenso Diplom-Sportlehrerin Andrea Holz und Drogistin Petra Johanna Pohl

So geht Integration und Inklusion: Gerd Micheel hat die körperlich gehandicapte Laura Grahl - gelernte Kauffrau für Büromanagement - als Büroassistentin in seinem Küchenstudio eingestellt. Arbeitsassistentin Susanne Bekel hilft dabei, Lauras körperliches Handicap auszugleichen.    So geht Integration und Inklusion: Gerd Micheel hat die körperlich gehandicapte Laura Grahl - gelernte Kauffrau für Büromanagement - als Büroassistentin in seinem Küchenstudio eingestellt. Arbeitsassistentin Susanne Bekel hilft dabei, Lauras körperliches Handicap auszugleichen.
Foto: S. Christmann/Fotowerk BF/pandamedien/A. Lippstreu Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Von Susanne Christmann

Lange überlegen musste Küchenstudio-Inhaber Gerd Micheel nicht, als er die Geschichte der heute 23-jährigen Laura Grahl erfuhr. Die körperlich gehandicapte junge Frau hatte es geschafft, eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement erfolgreich abzuschließen. Danach schrieb sie Bewerbung um Bewerbung. Irgendwann hat sie die Absagen nicht mehr gezählt, zu enttäuscht war sie davon, dass keiner sie wenigstens zu einem Vorstellungsgespräch einladen mochte. Trotzdem gab Laura nicht auf. Mit Kampfkunstmeister Chu Tan Cuong arbeitete sie weiter an der Minderung ihrer Spastiken.

Und dann bekam sie von Gerd Micheel eine Einladung. Er ließ sich von den leuchtenden Augen, dem optimistischen Wesen und nicht zuletzt der Klugheit Lauras überzeugen und gab ihr eine unbefristete Stelle als Büroassistentin. Er wollte ihr eine Chance geben und überzeugte sein Team - insgesamt 50 Beschäftigte - davon, Laura in die Küchenstudio-Mannschaft zu integrieren. An alle Kunden appelliert Gerd Micheel nun, dass sie Verständnis am Telefon aufbringen mögen, wenn sie Laura Grahl am anderen Ende der Leitung haben. Denn sie spricht nicht so schnell und flüssig wie Nichtgehandicapte. Auch will er es gemeinsam mit dem Allgemeinen Behindertenverband in Halle (ABiH) schaffen, jeden Monat einem Menschen mit Behinderung eine Arbeitsstelle zu verschaffen.

Wer Gerd Micheel kennt, weiß, dass er hier nicht mal eben kurz seine soziale Ader entdeckt hat. Er ist - gemeinsam mit vielen Sponsoren, die ihn Jahr für Jahr unterstützen - derjenige, der einst in Zusammenarbeit mit der damaligen Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados dem ABiH in Halle-Neustadt eine neue, ordentliche Geschäftsstelle verschafft hat. Damit die auch betrieben werden kann, bringt er Jahr für Jahr mit einer Benefizgala seines Fördervereins Pro Handicap das nötige Geld dafür auf. Mit Pro Handicap hilft er auch dem Verein Mit Handicap leben, um nur einiges zu nennen. Gerd Micheels Liste sozialen Engagements ist aber noch ungleich länger. Deshalb bekam er am Montag in Magdeburg die Bundesverdienstmedaille verliehen. Genauso wie die Diplomsportlehrerein Andrea Holz und die Drogistin Petra Johanna Pohl aus Halle.

Für ihre jahrzehntelangen Verdienste um den Behinderten- und Rehabilitationssport in Sachsen-Anhalt wurde die Geschäftsführerin des Behinderten- und Rehabilbitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA) Andrea Holz aus Halle mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Die Auszeichnung nahm der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff vor.

In seiner Laudatio würdigte er das zielstrebige und weit überdurchschnittliche berufliche und vor allem ehrenamtliche Engagement von Andrea Holz für die Entwicklung des BSSA, der gemessen an der Anzahl von mehr als 27 000 Mitgliedern der drittgrößte Sportverband des Landes ist. Insbesondere lenkte der Ministerpräsident das Augenmerk auf ihr Wirken im Rahmen zweier Projekte des Verbandes. Am 31. August dieses Jahres erleben die Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde in Halle (Saale) bereits ihr 30. Jubiläum. Als Initiatorin und stetiger Motor hat Andrea Holz dieses in Art und Größenordnung deutschlandweit einzigartige Integrationssportfest nachhaltig mitgeprägt. Ebenso hat sie großen Anteil am landesweiten Schulprojekt Bewegung verbindet – Rollstuhlsport macht Schule. Das Projekt startete im März 2011 und wird seit 2018 von den Partnern BSSA und BG Klinikum Bergmannstrost Halle umgesetzt. Es steht unter der Schirmherrschaft von Sachsen-Anhalts Kultusminister Marco Tullner hat seit seinem Start bis Ende 2018 bereits mehr als 9 300 Jugendliche erreicht.

Die 71-jährige gelernte Drogistin Petra Johanna Pohl wird für ihr jahrzehntelanges Engagement als Telefonseelsorgerin ausgezeichnet. Haseloff würdigte ihr Engagement mit den Worten: „Das Ehrenamt ist gelebte Solidarität und Ausdruck staatsbürgerlicher Verantwortung. Freiheit heißt auch immer verantwortete Freiheit. Zum Ehrenamt gehören Kommunikationsfähigkeit, Empathie, Teilhabe, Teamgeist und vieles mehr. Und diese Attribute beschreiben ihr ehrenamtliches Engagement sehr gut. Dafür sind wir Ihnen dankbar.“



 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Favoritensiege beim Teutschenthaler Motocross-Fest - Gesamtrang fünf für MSC-Mitglied Henry Jacobi in der MX2 Favoritensiege beim Teutschenthaler Motocross-Fest - Gesamtrang fünf für MSC-Mitglied Henry Jacobi in der MX2 Teutschenthal (MSC). Die als WM-Spitzenreiter zum „Motocross Grand Prix von Deutschland“ angereisten Tim Gajser und Jorge Prado waren die...
Anzeige
Saalekids
Neues von Halles Lästerschwestern: Und täglich grüßt das Krümelmonster Neues von Halles Lästerschwestern: Und täglich grüßt das Krümelmonster Das haut ja den stärksten Eskimo vom Schlitten! All die glänzenden Protzkarossen auf unseren Straßen - meist nichts als glitzernde Fassade....
Anzeige
Erster Spatenstich für das neue Wirtschafts- und Sozialgebäude im Tierpark Petersberg Erster Spatenstich für das neue Wirtschafts- und Sozialgebäude im Tierpark Petersberg Im Oktober 2020 soll das 430 000 Euro teure Projekt abgeschlossen sein.  ...
Anzeige
Sag Ja!