Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > 19. Lange Nacht der Wissenschaften in Halle: Experimente, Science Slams, Führungen, Vorlesungen und Diskussionsrunden >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 18.06.2019 um 14:51:04

19. Lange Nacht der Wissenschaften in Halle: Experimente, Science Slams, Führungen, Vorlesungen und Diskussionsrunden

Roboter werden garantiert auch bei der diesjährigen langen Nacht der Wissenschaft mit von der Partie sein. Roboter werden garantiert auch bei der diesjährigen langen Nacht der Wissenschaft mit von der Partie sein.
Foto: Archiv/Uni-Halle/Michael Deutsch
Zum 18. Mal heißt es Wissenschaft und Forschung zum Anfassen: Über 90 universitäre und außeruniversitäre Einrichtungen laden am Freitag, 5. Juli 2019, zu mehr als 370 Veranstaltungen im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften in Halle ein. Das komplette Programm ist unter www.lndwhalle.de abrufbar. Auch die gedruckten Programmhefte liegen wieder an vielen Stellen in Halle aus.
 
Die 18. Lange Nacht der Wissenschaften organisiert die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zusammen mit zahlreichen Forschungseinrichtungen und der Stadt Halle. In der Zeit von 17 Uhr abends bis 1 Uhr morgens präsentieren am Freitag, 5. Juli, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende eine ganze Nacht lang ihre Arbeitsgebiete mit Experimenten, Science Slams, Führungen, Vorlesungen und Diskussionsrunden. Zusätzlich gibt es auf dem Universitätsplatz ein umfangreiches Bühnenprogramm und am Von-Seckendorff-Platz ein Feuerwerk mit Musik.
Die Online-Version des Programms bietet Nutzern neben allen - fortlaufend aktualisierten - Informationen auch die Möglichkeit, sich das eigene Programm auf einem Merkzettel zusammenzustellen und sich diesen zum Ausdrucken oder zum Anzeigen auf dem Smartphone zuschicken zu lassen.
Das gedruckte Programmheft zur Langen Nacht der Wissenschaften liegt kostenlos in der Tourist-Information im halleschen Marktschlösschen, Marktplatz 13, und an vielen weiteren Stellen in Halle und der Region aus.
 
Das Programm online hier.
 
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Herzlich willkommen: Riesenotter-Paar Maku und Amana bezog sein neues Domizil im Krokodilhaus des halleschen Bergzoos Herzlich willkommen: Riesenotter-Paar Maku und Amana bezog sein neues Domizil im Krokodilhaus des halleschen Bergzoos Halle (Zoo). Lange haben die Verantwortlichen im Bergzoo auf diesen Moment hingearbeitet, am Sonntagabend war es dann endlich soweit: Das Riesenotterpaar...
Anzeige
Saalekids
Neue Technik für die hallesche Feuerwehr: Tanklöschfahrzeug, Teleskoplader und Abrollbehälter Atemschutz Neue Technik für die hallesche Feuerwehr: Tanklöschfahrzeug, Teleskoplader und Abrollbehälter Atemschutz Halle (sc/Stadt Halle). Oberbrandmeister Peter Salbego geht ganz fürsorglich mit dem neuen Teleskoplader um: Der Fahrersitz soll nicht durch die...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Abgestempelt! Neues von Halles Lästerschwestern: Abgestempelt! Ordnung sei das halbe Leben - den Spruch haben wir gefühlt schon von unseren Urgroßmüttern gehört und bestimmt auch schon mal selbst an wen...
Anzeige
Trauerportal