Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Grundschüler aus Silberhöhe ziehen in die Ottostraße >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 14.08.2019 um 10:56:48

Grundschüler aus Silberhöhe ziehen in die Ottostraße

Die Grundschule Hanoier Straße wird saniert. Für die Zeit der Bauarbeiten lernen die Mädchen und Jungen in der fertiggestellten Schule in der Ottostraße. Der Umzug  war bereits in der vorigen Woche  abgeschlossen. Die Grundschule Hanoier Straße wird saniert. Für die Zeit der Bauarbeiten lernen die Mädchen und Jungen in der fertiggestellten Schule in der Ottostraße. Der Umzug war bereits in der vorigen Woche abgeschlossen.
Foto: Stadt Halle/ Thomas Ziegler Galerie (1 Bild)
Von der Stadt Halle

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Hanoier Straße“ können pünktlich zum Schuljahresbeginn am Donnerstag am Ausweichstandort, in Ottostraße 25, in das Schuljahr starten. Ab Ende August soll auch die Turnhalle durch die Grundschüler genutzt werden können.

Mit der Instandsetzung des Gebäudes in der Ottostraße 25 und der Herrichtung seiner Außenanlagen setzt die Stadt einen Stadtratsbeschluss vom April dieses Jahres um, das Gebäude bis zum Schulbeginn im August als Ausweichstandort zur Verfügung zu  stellen.

Das Gebäude in der Ottostraße 25 wird voraussichtlich für die nächsten drei Jahre, bis Mitte 2022, als Ausweichstandort zunächst bis Ende 2020 für die Grundschule „Hanoier Straße“ und anschließend für die Grundschule „Silberwald“ in der Roßlauer Straße 14 genutzt. Beide Grundschulen sind Bestandteil des Investitionsprogramms „Bildung 2022“ der Stadt Halle. Im Rahmen des 2016 aufgelegten Programms investiert die Stadt rund 255 Millionen Euro in Neubau und Sanierung von 39 Schulen, 14 Turnhallen und acht Kindertagesstätten und Horte.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Richtfest bei Globus Richtfest bei Globus Nach nur drei Monate Bauzeit wurde  dem Globus-Markt in der Dieselstraße am Freitag die Richtkrone aufgesetzt. Im Frühjahr soll der Neubau...
Anzeige
Saalekids
Saale Bulls bekennen sich mit Trikots zu Halle Saale Bulls bekennen sich mit Trikots zu Halle Mit großen Lettern „HALLE“ steht in der neuen Saison auf den Trikots der Saale Bulls geschrieben. Damit wollen die Eishockeyspieler im 15....
Anzeige
Lasershow zum Laternenfest Lasershow zum Laternenfest Wie das Stadtmarketing Halle mitteilt, wird zum 84. Laternenfest eine Multimedia-Show von der Oberburg Giebichenstein das traditionelle Höhenfeuerwerk...
Anzeige
Unser Land