Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Heute wäre Johann Wolfgang von Goethe 270 Jahre alt geworden >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 28.08.2019 um 15:38:53

Heute wäre Johann Wolfgang von Goethe 270 Jahre alt geworden

Vor dem Historischen Kursaal im Bad Lauchstädter Kurpark hat die polnische Künstlerin Ludwika Ogorzelec Skulpturen aus dem Zyklus „Raunkristallisation“ geschaffen. Die Einweihung erfolgt im Rahmen der Feierlichkeiten zum Goethe-Jubiläum am  Abend des 28. August Vor dem Historischen Kursaal im Bad Lauchstädter Kurpark hat die polnische Künstlerin Ludwika Ogorzelec Skulpturen aus dem Zyklus „Raunkristallisation“ geschaffen. Die Einweihung erfolgt im Rahmen der Feierlichkeiten zum Goethe-Jubiläum am Abend des 28. August
Foto: Ralf Penske
Das Goethe-Jubiläum wird heute am 28. August in Bad Lauchstädt begangen. Die in Paris lebende polnische Künstlerin Ludwika Ogorzelec schuf anlässlich des Geburtstages Skulpturen aus demk Zyklus „Raumkristallisation“.

Saalekreis (red). Mit vier Veranstaltungen und einer Kunstaktion begangen und begehen die Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt in Kooperation mit der Goethestadt Bad Lauchstädt und dem Freundeskreis Goethe-Theater e.V. den  270. Geburtstag Johann Wolfgang von Goethes am 28. August.
 
Den Auftakt machte bereits am Freitag die französische Harfenistin Agnès Clément mit einem Gastspiel. Die Harfe war das Modeinstrument der Goethezeit und gehörte in jeden künstlerisch ambitionierten, vermögenden Haushalt dieser Epoche. Am Vormittag des 25. August las der Schauspieler Peter Prager, bekannt aus zahlreichen Film- und Fernsehrollen und vom Festspiel der deutschen Sprache, aus Goethes Vers-Epos „Reineke Fuchs“ in einer Stückfassung von Annett Wöhlert. 
 
Der eigentliche Geburtstag Goethes heute am 28. August wird mit einem Wandelkonzert zwischen der barocken Stadtkirche Bad Lauchstädt mit der Chwatal-Orgel und dem Historischen Kursaal gefeiert. Gäste sind der Leipziger Universitäts-Organist Daniel Beilschmidt, Leipzig und das eigens aus Mexico anreisende Weltmusik-Ensemble „AMPERSAN“. In einem spannenden Gegenüber begegnen sich Werke des europäischen Barock und gleichzeitig entstandenes mittelamerikanisches Liedgut um 1700, ergänzt um kraftvolle, südamerikanische Tanzformen. 
 
Der Abend beginnt ungewöhnlich und endet außergewöhnlich: mit der Einweihung des Objektes „Space Crystallisation“ der polnischen Künstlerin Ludwika Ogorzelec. Im Anschluss gibt es für alle Besucher eine kulinarische Stärkung und einen Goethe-Umtrunk im Kurpark.

Zum Abschluss der Goethe-Feiern liest der Schauspieler Bernt Hahn Episoden aus der „erotischen Biografie„ Goethes. Besonders die letzte Liebe Goethes zu Ulrike von Levetzow, der wir die “Marienbader Elegie„ verdanken, steht im Zentrum des Abends.

Bernt Hahn, vielen Besuchern des Festspiels der deutschen Sprache aus zahlreichen Rollen aus vortrefflicher Rezitator bekannt, wird begleitet von dem Flötisten Michael Faust.

Mittwoch, 28. August
19 Uhr, Kursaal, Stadtkirche, Goethe-Feier zum 270. Geburtstag und Einweihung der Kunstinstallation

Sonnabend, 31. August
18 Uhr, Genschersaal, Bernt Hahn liest Stationen einer erotischen Biografie

Karten sind über das Besucherzentrum des Goethe-Theaters, telefonisch (034 635) 90 54 72 und an allen CTS-Ticket-Verkaufsstellen oder per E-Mail: besucher@goethe-theater.com erhältlich.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Osteoporose und Rheuma - Gesundheitskompass Podcast Osteoporose und Rheuma - Gesundheitskompass Podcast Von Kelly Kunst: ...
Anzeige
Saalekids
4 500 beteiligten sich in Halle am weltweiten Streik für den Klimaschutz 4 500 beteiligten sich in Halle am weltweiten Streik für den Klimaschutz on Susanne ChristmannSolch’ einen Menschenauflauf sieht der Hallmarkt nicht oft. Etwa 4 500 waren am vergangenen Freitag laut den Veranstaltern gekommen,...
Anzeige
Preußen Münster schubst den Halleschen FC mit einem 2:2-Unentschieden von der Tabellenspitze Preußen Münster schubst den Halleschen FC mit einem 2:2-Unentschieden von der Tabellenspitze  Halle (S. Christmann). Um es vorweg zu sagen: von der spielerischen Leistung her geht das heutige 2:2-Unentschieden zwischen dem Halleschen FC und dem SC...
Anzeige
Unser Land