Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > 24. Jugendmusikfest - Gerhard Miesterfeldt: "Gottlob wird überall im Land Musik gemacht!" >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 16.09.2019 um 16:26:10

24. Jugendmusikfest - Gerhard Miesterfeldt: "Gottlob wird überall im Land Musik gemacht!"

Zum Schluss der Big-Band-Gala am Sonntag im neuen theater versuchten es das Landesjugendjazzorchester und die Alumni-Band Zum Schluss der Big-Band-Gala am Sonntag im neuen theater versuchten es das Landesjugendjazzorchester und die Alumni-Band "Lauter schöne Tiere" mal gemeinsam.
Foto: S. Christmann Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder)
Von Susanne Christmann

Nach folgenden  Statements „Gottlob wird überall in diesem Land Musik gemacht“ (Gerhard Miesterfeldt, Präsident des Landesmusikrates Sachsen-Anhalt) und „Musik öffnet die Herzen und macht den Kopf leichter“ (Gabriele Brakebusch, Landtagspräsidentin und Schirmherrin des Musikfestes)  wurde die Bühne am vergangenen Sonntag im neuen theater den jungen Musikern überlassen.

Und das war auch gut so. Denn es war eine Augen- und Ohrenweide, den beiden Bands zuzuhören und  zuzusehen. „Lauter schöne Tiere“ heißt die Alumni-Band, die sich aus ehemaligen Musikern des Landesjugendjazzorchesters gegründet hatte und den ersten Teil der Gala bestritt.  Und zwar mit überwiegend selbst komponierten Stücken, vertonten Gedichten  bzw. neu arrangierten Stücken, die     leicht, aber nie seicht, durch den Theatersaal perlten. Gleiches gilt für das Landesjugendjazzorchester unter Ansgar Striepens, dem seine „Schützlinge“ zum Schluss noch ein ganz besonderes Ständchen sangen und spielten.

Striepens leitet das Orchester seit 20 Jahren. Offensichtlich so gut, dass er ab 2020 gemeinsam mit Niels Klein und im Wechsel mit Gastdirigenten das Bundesjugenjazzorchester dirigieren und dessen musikalische Programme festlegen wird. Das komplette Programm unter www.jugendmusikfest.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Baustart für neuen „Spielsteg“ in Halle Baustart für neuen „Spielsteg“ in Halle Von der Stadt Halle (Saale) ...
Anzeige
Globus Halle
Vorgärten für den Naturschutz Vorgärten für den Naturschutz Wer hat den schönsten Vorgarten im Land? Im Wettbewerb  „Mut zum Grün − Rettet unsere Vorgärten“ geht das...
Anzeige
Corona in Sachsen-Anhalt und speziell in Halle - die aktuelle Lage Corona in Sachsen-Anhalt und speziell in Halle - die aktuelle Lage Die 6. Eindämmungsverordnung des Landes bringt Lockerungen mit sich. ...
Anzeige
Saalekids