Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Neues von Halles Lästerschwestern: Gute Preise - Keine Besserung >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 27.09.2019 um 21:13:51

Neues von Halles Lästerschwestern: Gute Preise - Keine Besserung

Susi & Susi Susi & Susi
Foto: Hallesches Fotoatelier
Wir haben doch alle das große Los gezogen! Egal, wohin wir treten, wir haben die Chance (etwas) zu gewinnen. Selbst wenn wir die dubiosen Mails von den reich Verstorbenen ohne Erben aus fernen Ländern und die perfiden Versprechen der Kaffeefahrten-Veranstalter rausrechnen, bleiben immer noch genügend halbwegs seriöse Möglichkeiten. Jedes Einkaufscenter, das auf sich hält, wählt seine eigenen Schönheits-Prinzessin oder -Königin. Mister-Sowieso-Wettbewerbe gibt’s inzwischen auch wie Sand am mehr. Die Journalisten-Branche kränkelt gerade immer noch, weil sie in den vergangenen Jahren die teils begehrtesten Reporterpreise an einen - man muss es so deutlich sagen -  Lügner vergeben hat. Immer dann, wenn es ans mühevolle Recherchieren gegangen wäre, hat der einfach erfunden. Das allerdings ziemlich kunstreich. Wir werden wohl einfach eine neue Preiskategorie für ihn installieren müssen. Ehrenwerterweise ist dann jemand sofort auf die Idee gekommen, jenem Kollegen, der die Machenschaften des Lügners unter der Gefahr aufgedeckt hat, seine Reputation und seinen Job zu verlieren, den Leuchtturm-Preis zu verleihen. Ansonsten haben Journalisten noch jede Menge andere Möglichkeiten, einen Preis einzuheimsen. Denn so ziemlich jede Wirtschafts- und Handelsbranche ruft ihren eigenen Preis aus, den sie gerne an die schreibende, filmende und fotografierende Zunft vergibt, weil sie sich so erst so richtig mit ins Licht der heiligen Öffentlichkeit rücken kann. Man kann sich natürlich auch ordentlich abrackern und in einer der vielen Sport-, Kunst- und Kulturarten versuchen, an die Gewinner-Spitze zu gelangen. Weils hier keiner garantieren kann, dass sich das Abrackern auch tatsächlich irgendwann einmal lohnen wird, ist das Risiko, zu verlieren, aber schon sehr hoch. Bei bestimmten Casting-Fernseh-Formaten reicht es mitunter schon, einfach mal dort gewesen und samt seines Auftrittes ausgestrahlt worden zu sein. Und -  schwupps! - hagelt es Einladungen und Werbeverträge. Nicht umsonst hört, sieht und liest man von vielen Gewinnern irgendeines Formats spätestens nach einem Jahr nix mehr, von so manchem Zweit-, Dritt- oder Viertplazierten aber schon, weil der oder die das „mit den Medien“ irgendwie richtig kapiert hat. Sei es wie es sei, wir holen uns jetzt erstmal einen riesigen Packen Rubbellose. Wäre doch gelacht, wenn da nicht für uns ein toller Gewinn drunter wäre! Susi & Susi

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
DFB weist Einspruch des Halleschen FC gegen Schiedsrichterentscheid beim Preußen-Münster-Spiel zurück - Der Hallesche FC legt dagegen erneut Einspruch ein DFB weist Einspruch des Halleschen FC gegen Schiedsrichterentscheid beim Preußen-Münster-Spiel zurück - Der Hallesche FC legt dagegen erneut Einspruch ein Halle (HFC). Der Deutsche Fußball-Bund hat den Einspruch des Halleschen FC gegen die Wertung des Heimspiels gegen den SC Preußen Münster...
Anzeige
Saalekids
GiebichenStein Designpreis an talentierte junge Künstler verliehen GiebichenStein Designpreis an talentierte junge Künstler verliehen Es ist schon zu einer Tradition geworden: Pünktlich zu Beginn des Wintersemesters wird der GiebichenStein Designpreis aus rotem Porphyr an besonders...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Sind se nich nett? Da fragen bundesdeutsche Finanzämter doch tatsächlich, wie zufrieden wir Bürgerlein mit  ihrer Arbeit ...
Anzeige
Unser Land