Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Gegen Meppen hat der Hallesche FC beim 3:3 daheim zwei Punkte verloren >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 28.10.2019 um 14:43:56

Gegen Meppen hat der Hallesche FC beim 3:3 daheim zwei Punkte verloren

Von Susanne Christmann

Drei Mal konnten die HFC-Kicker auf dem Rasen und die gut 8 000 Fans auf den Rängen des Erdgassportparks am heutigen Samstag über ein Tor jubeln, nur am Ende nicht. Denn die Elf von Torsten Ziegner hatte es nicht geschafft, aus einem wertvollen 2:0-Vorsprung  am Ende einen Drei-Punkte-Gewinn zu machen.

Weil, wie Ziegner hinterher kritisierte, es seine Elf in der letzten viertel Stunde der ersten Spielhälfte an Demut (vor dem Gegner und dem Spielstand), Konzentriertheit und Fokussiertheit habe mangeln lassen. Er gab dem Trainer des SV Meppen, Christian Neidhart, in dessen Spieleinschätzung „zu 100 Prozent“ recht. Der hatte erklärt: „Zwei Mal waren wir in der Partie schon fast tot und zwei mal sind wir wieder aufgestanden. Der eine Punkt hier in Halle beim Spitzenreiter fühlt sich deshalb wie ein Sieg an.“

Auch deshalb, weil Schiedsrichter Patrick Ittrich Meppens Torwart Eric Domaschke in der 40. Spielminute nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums mit einer roten Karte vom Feld schickte. Mattis Harsmann - ein erst 20-jähriges Meppener Eigengewächs aus der A-Jugend - übernahm den Platz im Tor und hielt in der Folgezeit überragend. Harsmann habe, so Neidhart, der  Mannschaft heute den einen Punkt gehalten.

Aber nicht nur er: die Meppener Elf  ließ sich weder vom 2:0-Rückstand in der ersten Halbzeit, noch von der Unterzahl ab der 40 Spielminute unterkriegen. Leistete sich kaum Fehlpässe, spielte mit Leidenschaft und zeigt der hoch gelobten HFC-Defensive mit drei Toren, wo der Hammer hängt. „Wir haben heute“, so Ziegner enttäuscht, „zwei Punkte verloren.“ Und nicht mal der eine fühle sich gut an, weil „wir es nach dem 2:0 auf dem Tisch gehabt haben“. 

So fielen die Tore: 1:0 - Pascal Sohm (12. Minute); 2:0 - Terrence Boyd (20. Minute); 2:1 Deniz Undav (30. Minute); 2:2 - Steffen Puttkammer (36. Minute); 3:2 -Julian  Guttau (58. Minute); 3:3 Hassan Amin (75. nach Foul-Elfmeter). Und trotzdem: nach dem 13. Spieltag steht der Hallesche FC immer noch weiter an der Drittliga-Tabellenspitze.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Anzeigenblätter stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt“ - Kostenlose Grundversorgung mit lokalen Informationen muss gesichert werden „Anzeigenblätter stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt“ - Kostenlose Grundversorgung mit lokalen Informationen muss gesichert werden Der Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA), Dr. Jörg Eggers beleuchtet die Rolle der Anzeigenblätter...
Anzeige
Saalekids
Hallas Helau! - Karnevalsauftakt in Halle Hallas Helau! - Karnevalsauftakt in Halle Der gastgebende Halle Saalkreis Karneval Verein (HSKV) feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen − so auch das Motto der Session....
Anzeige
Benjamin Derp als „Bester der Besten“ geehrt - Der Jahrgangsbeste der IHK hat seine Ausbildung zum Verkäufer bei Edeka erfolgreich abgeschlossen Benjamin Derp als „Bester der Besten“ geehrt - Der Jahrgangsbeste der IHK hat seine Ausbildung zum Verkäufer bei Edeka erfolgreich abgeschlossen Benjamin Derp ist der beste Absolvent des aktuellen Prüfungsjahrgangs in der Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau im...
Anzeige
Trauerportal