Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Halles Weihnachtsmarkt wartet mit Neuerungen auf: Schlittschuhlaufen und Höhenflüge auf dem Hallmarkt >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 29.11.2019 um 13:36:10

Halles Weihnachtsmarkt wartet mit Neuerungen auf: Schlittschuhlaufen und Höhenflüge auf dem Hallmarkt

So soll der So soll der "Winterzauber" auf dem Hallmarkt aussehen.
Foto: Animation/SMG Halle Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Halle (S. Christmann). Das Wichtigste (für Sammler) zuerst: 35 000 Glühweintassen mit neuem Motiv - dem festlich geschmückten Peißnitzexpress - wurden an die Händler ausgegeben. Damit dürften jede Menge durstige Glühweinkehlen  auf dem hallescshen Weihnachtsmarkt in diesem Jahr zu ihrem vorweihnachtlichen Recht kommen. Und wer sich nach dem Genuss des flüssigen Inhaltes die zwei Euro Pfand nicht zurückholen und den Becher behalten mag, dann ist das  nicht verboten, sondern auch recht.

Aber natürlich wartet der diesjährige Weihnachtsmarkt mit seinen 120 festlich geschmückten Verkaufshüttennicht nur mit dem wärmenen Kultgetränk auf. Rund um die 14 Meter hohe Weihnachtsfichte, die diesmal in einem Garten in der Frohen Zukunft geschlagen wurde und deren Beleuchtung am 26. November zur Eröffnung eingeschaltet wird, warten zum Beispiel vier Kinderkarussells auf die lieben Kleinen.  Das ganz große Familienprogramm gibt es aber auf dem Alten Markt mit dem Märchenwald,  einer begehbaren Weihnachtskrippe und täglichem Programm mit Puppenspiel, Märchenstunde, Kindertheater, Clownerie und Adventsbasteln.

Kunsthandwerker geben in einer Vorführhütte auf dem Markt Anregungen für die Bastelei zu Hause: was man mit Wolle alles machen kann, wie man Kerzen selber zieht, Bilder aus Glas mach, kleine Kunstwerke aus Holz herstellt oder wie man Plauener Spitze wickelt. Die Ratshoftreppen werden zur Bühne: hier präsentieren hallesche Kitas und Horte ihre weihnachtlichen Programme. Wer dem lebendigen Rentier-Rudi-Maskottchen einmal persönlich die Hand geben möchte, der schaue vor allem an den Wochenenden auf dem Markt und dem Alten Markt vorbei, dort kann man es antreffen.

Seinen tierischen Vorbilder, die Rentiere Finni und Rudi, kann man dagegen bei einer Live-Schaltung aus ihrem Gehege auf dem Goldberg, zuschauen.  Danach macht es noch mehr Spaß, mit einer Finni-und-Rudi-Postkarte im Weihnachts-Postamt  (im finnischen Dorf oder in der Touristinfo im Marktschlösschen) Weihnachtsgrüße in alle Welt zu versenden. Das Porto übernimmt dabei das Postamt der Stadtmarketinggesellschaft.  Komplett umgekrempelt hat man  das Vorweihnachtskonzept für den Hallmarkt. Kein grellbunter und lauter Rummel mehr, sondern „Winterzauber“ ist angesagt: mit kostenfreiem Schlittschuhlaufen und (kostenfplichtigen) Eisstockschießen auf einer Kunsteisbahn (nur für die ausgeliehene Schlittschuhe ist eine Gebühr zu zahlen), Kettenkarussesllfahrten in 80 Metern Höhe (!) und einem mehretagigen Zelt mit gehobener Gastronomie. 

Den „Winterzauber“ kann man auch nach dem Ende des Weihnachtsmarktes am 23. Dezember noch genießen, nämlich bis zum 6. Januar 2020.  Höhenluft kann im Übrigen auch schnuppern, wer sich zu „Halles höchste Winter-Lounge“ auf den Hausmannstürmen anmeldet (auf der Webseite des Stadtmarketings). Getränk inklusive.

Leserkommentare:


Die Redaktion, Halle:
"Das kostenfrei bezieht sich nur auf das Schlittschuhlaufen. Wir haben die misszuverstehende Formulierung geändert."

Bergmann, Halle /Saale Heute in:
"Hallo, Heute in der MZ zu lesen 1Stunde Eisstockstießen 50€.Ist nicht Ihr. Ernst. Oder!!!!"


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Kabinett-Ausstellung zum 65. Geburtstag des Malers und Grafikers Ralph Penz: Der Halle-(Häuser)-Bewahrer Kabinett-Ausstellung  zum 65. Geburtstag des Malers und Grafikers Ralph Penz: Der Halle-(Häuser)-Bewahrer  Halle (S. Christmann). Man hat die Frage noch gar nicht bis zu Ende formuliert, da beginnt Ralph Penz schon zu erzählen.  Und der gerade  65...
Anzeige
Saalekids
„Halles Talent“ gesucht! „Halles Talent“ gesucht! Bis zum 1. Mai 2020 können Sie sich und Ihre Begabung im Wochenspiegel Halle vorstellen und anschließend im Halle Center Peißen tolle Preise...
Anzeige
PR-Anzeigen unserer Kunden
Groschen-Markt dankbar für 25 bewegte Jahre Groschen-Markt dankbar für 25 bewegte Jahre 25 Jahre Groschen-Markt.   ...
Anzeige
Trauerportal