Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Neue Eule-Orgel der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik bei Gottesdienst geweiht >
Jana Keller Jana Keller
aktualisiert am 21.11.2019 um 09:30:36

Neue Eule-Orgel der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik bei Gottesdienst geweiht

Landesbischof Friedrich Kramer vollführte die Weihe der Eule-Orgel am 15. November in der Aula der Hochschule. Landesbischof Friedrich Kramer vollführte die Weihe der Eule-Orgel am 15. November in der Aula der Hochschule.
Foto: Jana Keller Galerie (8 Bilder) Galerie (8 Bilder) Galerie (8 Bilder) Galerie (8 Bilder) Galerie (8 Bilder) Galerie (8 Bilder) Galerie (8 Bilder) Galerie (8 Bilder)
In der Aula der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik dient die Orgel den Studierenden bei der kirchenmusikalischen Ausbildung. 

(Jana Keller.) Der Gottesdienst zur Orgelweihe fand am 15. November um 14 Uhr statt. Zu dieser Zeit galt die Eule-Orgel als die neueste Orgel der Welt, so Prof. Wolfgang Kupke, ehemaliger Rektor der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle. Geweiht wurde die Orgel von Landesbischof Friedrich Kramer, wobei Johann Friedrich Röpke, Masterstudent im Studiengang Kirchenmusik, dem Instrument die ersten Töne entlockte. Unterstützt wurde er vom Chor sowie vom Bläserkreis der Hochschule. Das Grußwort sprach Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Die Orgel selbst wurde von 2018 bis 2019 von der traditionsreichen Firma Hermann Eule Orgelbau aus Bautzen in präziser Handarbeit erbaut. Sie enthält 1 579 Pfeifen, die in 29 Register untergliedert sind. Diese Register sind einzelne Pfeifenreihen, die eine charakteristische Klangfarbe besitzen und frei kombiniert werden können. Besagte Registrierungen können mit einer digitalen Setzeranlage individuell abgespeichert werden. Mit der Orgel als zentralem Instrument der kirchenmusikalischen Ausbildung soll diese in Halle nun zukunftsorientiert und auf höchstem Niveau gewährleistet werden. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Putzteufelswilde Gedankenspiele Neues von Halles Lästerschwestern: Putzteufelswilde Gedankenspiele Wir haben’s ja mit dem Thema Stress, wie Ihr sicher mitbekommen habt. Also fällt uns  jegliche Information, die das Thema auch nur streift,...
Anzeige
Saalekids
Dreist: 60-Jährige wollte zehn mutmaßlich gefälschte 100-Dolarnoten bei Reisebank in Halle umtauschen Dreist: 60-Jährige wollte zehn mutmaßlich gefälschte 100-Dolarnoten bei Reisebank in Halle umtauschen Halle (ots). Am gestrigen Donnerstag (12. Dezember 2019) kontaktierte eine Mitarbeiterin der Reisebank auf dem Hauptbahnhof Halle gegen 14.30 Uhr die...
Anzeige
Kabinett-Ausstellung zum 65. Geburtstag des Malers und Grafikers Ralph Penz: Der Halle-(Häuser)-Bewahrer Kabinett-Ausstellung  zum 65. Geburtstag des Malers und Grafikers Ralph Penz: Der Halle-(Häuser)-Bewahrer  Halle (S. Christmann). Man hat die Frage noch gar nicht bis zu Ende formuliert, da beginnt Ralph Penz schon zu erzählen.  Und der gerade  65...
Anzeige
Trauerportal