Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Nach fünf Jahren Bauzeit: Auf (fast) allen Bahngleisen halten wieder Züge >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 03.12.2019 um 11:43:58

Nach fünf Jahren Bauzeit: Auf (fast) allen Bahngleisen halten wieder Züge

Mit einer vorweihnachtlichen Eröffnungsfeier am Sonntag gaben Deutsche Bahn und Bahnhofsmanagement die Westseite des halleschen Hauptbahnhofes wieder frei.

Von Kerstin Eschke

Montagmorgen, vier Uhr, war es endlich soweit. Auf (fast) allen Bahngleisen im Hauptbahnhof Halle rollen wieder Züge. Gefeiert wurde bereits am Sonntag. Denn kurz nach 13 Uhr wurden während einer vorweihnachtlichen Eröffnungsfeier die Bahngleise 4/5 und 6/7 offiziell wieder freigegeben. Auch wenn aufgrund der notwendigen Anschluss- und Prüfarbeiten im Verkehrsknoten Halle  vier Tage lang keine Züge zum und vom Hauptbahnhof fahren konnten.

Vorangegangen war eine fünfjährige Bauzeit im Hauptbahnhof Halle. Diese Baumaßnahme war und ist Bestandteil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit. In Halle ist es das Projekt VDE 8.  Während dieser Zeit wurde auch der Verkehrsknotenpunkt Halle ausgebaut. Die Gleisanlagen wurden erneuert, neue, größere und zentrale  Stellwerke wurden gebaut und in Betrieb genommen, die alten  Stellwerke abgerissen. Aus dem ehemaligen Güterbahnhof wurde eines der größten Güterverteilzentren Deutschlands.

Laut Aussage der Deutschen Bahn entstanden in den vergangenen zwei Jahren auf der Westseite neu: acht Kilometer Gleise, 26 Weichen, die Oberleitungs- und Signalanlagen, die Bahnsteige 4 bis 7 samt Zugängen, zwei Drittel des Personentunnels, einschließlich eines neuen Sanitärbereiches, die Arkaden am Hans-Dietrich-Genscher-Platz sowie die Läden in der Bahnhofs-Westseite. Das historische Hallendach war mit einer Spezialkonstruktion über dem Baufeld in der Schwebe gehalten worden. Die Fassade der Arkaden ist getreu der ursprünglichen Ansicht nachempfunden.

Die Gleise 2 und 3 sollen bis zum Frühjahr 2021 modernisiert werden. Bisher waren dies die von der S-Bahn genutzten Gleise 1 und 1a. Die Ostseite des Hauptbahnhofes mit den Bahnsteigen acht bis 13 wurden 2017 fertiggestellt. Mit dem Ausbau des halleschen Hauptbahnhofes ist hier ein wichtiger ICE-Haltepunkt entstanden.  Er ist damit ein  Teil der ICE-Schnellstrecke von Berlin über Leipzig nach München.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
DVD-Verlosung: Der Unsichtbare DVD-Verlosung: Der Unsichtbare Was du nicht sehen kannst, kann dich verletzen. ...
Anzeige
Globus Halle
Mittelalterspektakel von Halle nach Magdeburg - Thietmars Flussreise Mittelalterspektakel von Halle nach Magdeburg - Thietmars Flussreise Halle (Hallischer Hanseverein & Jana Keller). Thietmar von Merseburg – einst Bischof des Ortes und Geschichtsschreiber in der Zeit der Ottonen. Ihm zu...
Anzeige
Auf Umwegen zum Marktplatz - Straßenbahn-Gleise werden erneuert Auf Umwegen zum Marktplatz - Straßenbahn-Gleise werden erneuert Von Jana Keller ...
Anzeige
Saalekids