Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Halle-Talent präsentiert weihnachtliche Scherenschnitte >
Jana Keller Jana Keller
aktualisiert am 23.12.2019 um 10:40:52

Halle-Talent präsentiert weihnachtliche Scherenschnitte

Thomas Christian Dahme fertigt  seit vielen Jahren eigene Scherenschnitte an, darunter auch Weihnachtsmotive. Thomas Christian Dahme fertigt seit vielen Jahren eigene Scherenschnitte an, darunter auch Weihnachtsmotive.
Foto: Thomas Christian Dahme Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder) Galerie (9 Bilder)
Von Jana Keller

Noch bis zum 1. Mai 2020 suchen wir begabte Menschen aus Halle und Umgebung, um unseren Lesern einheimische Talente vorzustellen.  Für die Teilnahme benötigen wir ein Foto vom jeweiligen Talent, Vor- sowie Nachname, Alter, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und darüber hinaus natürlich einen Nachweis über die besondere Begabung – wie Fotos, einen Bericht oder ein Video. Um selbst mitzumachen, können Sie uns alle wichtigen Daten  einfach per E-Mail an info@wochenspiegel-halle.de schicken oder per Post senden. Die angemeldeten Talente werden anschließend im Wochenspiegel, auf unserer Internetseite sowie in einer Ausstellung im Halle Center Peißen vorgestellt, damit die Leser die Besten der Besten auswählen können. Zum gebührenden Abschluss werden alle Teilnehmer am 6. Juni 2020 ins Halle Center Peißen eingeladen, wo die Gewinner gekürt werden. Zudem überreichen die Sponsoren aus dem Center den Siegern ihre wohlverdienten Preise.

Weihnachtliche Scherenschnitte

Das Talent, welches wir Ihnen heute vorstellen möchten, ist Thomas Christian Dahme. Seine weihnachtlichen Scherenschnitte dürfen Sie heute hier im Wochenspiegel bewundern – pünktlich am Heiligen Abend. Bereits seit seiner frühesten Kindheit zeichnet und malt der Künstler. „Ich besuchte Zeichenzirkel und  Keramikkurse  und versuchte  mich in  vielen künstlerischen  Techniken, in der Zeichnung, in der Radierung, Lithografie, Mischtechnik, im Aquarell und Ölgemälde, in der Keramik und Plastik − um letzten Endes beim  Scherenschnitt zu landen“, so Herr Dahme. Grund dafür war laut seiner eigenen Aussage eine Zufallsbegegnung mit dem Leipziger Scherenschnitt-Künstler Jo Wolf Ecke auf dem halleschen Boulevard im Frühjahr 1989. Dieser fertigte ein Porträt von ihm an  und brachte ihm anschließend vieles bei. 

Ein Halle-Talent

Dahmes eigene Scherenschnitte wurden später erfolgreich in Bad Lauchstädt und im Händel-Haus in Halle verkauft. Und auch in Publikationen wie der Mitteldeutschen Zeitung und dem Eulenspiegel wurden seine Werke schon veröffentlicht. Zu einer tatsächlichen Karriere als Vollzeit-Künstler ist es dennoch nie gekommen, denn „... Künstler schien meinen Eltern ein zu  unsicherer Beruf zu sein,  ich sollte vielmehr etwas ’Anständiges’ studieren, Arzt oder Anwalt werden. So blieb ich ein Hobbykünstler und ’ewiges Talent’.“ Inzwischen ist Thomas Christian Dahme 64 Jahre alt und kurz vor dem Renteneintritt. Er freut sich, dank des Wochenspiegels als „HalleTalent“ in seiner Geburtsstadt wahrgenommen zu werden.

Würden auch Sie gerne in einer unserer Ausgaben erscheinen? Dann schreiben Sie uns! E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Summercamp in Ferropolis Summercamp in Ferropolis  Festivalatmosphäre trotz Corona  zwischen Stahlgiganten ...
Anzeige
Globus Halle
Wieder ins Berufsleben starten Wieder ins Berufsleben starten Matthias Ahrendt hat es mit Hilfe des Projektes Aktive Eingliederung Landkreis Saalekreis geschafft, wieder einen Job zu finden. ...
Anzeige
15. Festival „Women in Jazz“ - Klänge aus Europa und Amerika 15. Festival „Women in Jazz“ - Klänge aus Europa und Amerika Von Jana Keller ...
Anzeige
Saalekids