Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Modelleisenbahn Neujahrstreffen auf Gut Mößlitz >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 07.01.2020 um 09:32:15

Modelleisenbahn Neujahrstreffen auf Gut Mößlitz

Am Wochenende vom 3. - 5. Januar 2020 präsentieren die Modell-und Eisenbahnfreunde aus ganz Sachsen-Anhalt auf dem Gut Mößlitz eine große Modellbahnschau mit Deutschlands größter und der weltweit kleinsten Modelleisbahn. Am Wochenende vom 3. - 5. Januar 2020 präsentieren die Modell-und Eisenbahnfreunde aus ganz Sachsen-Anhalt auf dem Gut Mößlitz eine große Modellbahnschau mit Deutschlands größter und der weltweit kleinsten Modelleisbahn.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder)
Hobbyeisenbahner zeigen ihre privaten Modellbahnanlagen von Spur LGB/H0 bis Z. Verkaufsstände und Händler bieten Modellbahnartikel an. Die Modellbahnschau öffnet vom 3. bis 5. Januar ihre Pforten.

Mößlitz (ts).
Nach den Vorjahreserfolgen laden der Förderverein Gut Mößlitz e. V. und die Arbeitsgemeinschaft Modelbahn zum 7. Neujahrstreffen der Modellbahnen auf das Gut Mößlitz bei Zörbig  ein. Die Faszination kleiner und großer Spuren wird auf Gut Mößlitz bei Zörbig am 3. Januar von 13:00 bis 17:00 Uhr und am 4. sowie 5. Januar in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr zu bestaunen sein.

Auf einer 700 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche wollen Modelleisenbahner, ihre privaten Modellbahnanlagen in alle gängigen Spurweiten, von H0 bis Z mit analogem und digitalem Fahrbetrieb sowie die LGB-Gartenbahn zur Schau stellen.  
So zeigen Kay Falz, Ingolf Willimsky und der Verein Mitteldeutscher TT-Modellbahner zum Beispiel eine rund 15 Meter lange und aus 20 Modellbahnplatten bestehende TT-Anlage, welche die Epoche 4 und 5 der Deutschen Reichsbahn abbildet.  Mit einer Z-Anlage ist Wolfgang Fürderer  mit der kleinsten Spurweite im Bundesbahn-Zeitalter vertreten.

Highlight wird auch diesmal die große Winter-Modelleisbahnanlage in Spurweite H0 sein. Sie wurde mit weiteren Details wie zum Beispiel einem Weihnachtsmarkt, Aussichtsturm und einem großem Getreidesilo mit Bahnterminal erweitert.  Durch einen Gleisumbau können nun bis zu drei Meter lange Züge auf der Anlage fahren und werden die Besucher zum staunen bringen.
Auch die LGB-Gartenbahn wird mit ihren Dampfloks dabei sein, welche mit Sound und Dampf über eine 30 Quadratmeter große Gleisanlage rattern wird.

Mit einem Stand ist auch die beliebte Lokreparaturwerkstatt vertreten. Es können Tipps und Tricks zur Lok-Reparatur oder auch Digitalisierung eingeholt werden. Ebenso soll das Spielen an den Tagen nicht zu kurz kommen. So können Kinder an einer Kinderspielanlage selbst den Fahrregler drehen und Züge fahren lassen. Außerdem steht auf dem Innenhof eine große Kindereisenbahn zum Mitfahren für die ganze Familie bereit.

Den Hobbyeisenbahnern werden an zahlreichen Verkaufsständen neue und gebrauchte Bahntechnik und Zubehör aller Art zur Landschaftsgestaltung & Anlagenbau in verschieden Maßstäben angeboten. Rollendes Material, Lampen, Bäume, Häuser, Figuren und sogar eine zum Verkauf stehende H0-Modellbahnanlage können erworben werden.

An allen Tagen hat natürlich die Kaffeestube des Fördervereins geöffnet. Sie lädt zum warmen Essen sowie zur gemütlichen Kaffeerunde mit frisch gebackenem Kuchen, Kaffee und Kakao sowie auch Herzhaftem ein. Für die Gäste stehen ausreichend Parkplätze im Bereich des Gutshofes zur Verfügung.

Informationen: Förderverein Gut Mößlitz (FGM) e.V. |  Mößlitz Nr. 6  |  06780 Zörbig / OT Mößlitz /  Tel. 034956 20447 und im Internet unter www.gut-moesslitz.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Summercamp in Ferropolis Summercamp in Ferropolis  Festivalatmosphäre trotz Corona  zwischen Stahlgiganten ...
Anzeige
Globus Halle
Wieder ins Berufsleben starten Wieder ins Berufsleben starten Matthias Ahrendt hat es mit Hilfe des Projektes Aktive Eingliederung Landkreis Saalekreis geschafft, wieder einen Job zu finden. ...
Anzeige
15. Festival „Women in Jazz“ - Klänge aus Europa und Amerika 15. Festival „Women in Jazz“ - Klänge aus Europa und Amerika Von Jana Keller ...
Anzeige
Saalekids