Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Es ist wieder Wonneproppen-Zeit! >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 29.01.2020 um 16:50:20

Es ist wieder Wonneproppen-Zeit!

Im vergangenen Jahr geborene Babys können bei der Suche nach dem „Wonneproppen 2019“  mitmachen und sich ab sofort zum Fotografieren anmelden. Im vergangenen Jahr geborene Babys können bei der Suche nach dem „Wonneproppen 2019“ mitmachen und sich ab sofort zum Fotografieren anmelden.
Foto: Archiv
Von Susanne Haslbeck

Wonneproppen, aufgepasst! Die beliebte Baby-Fotoaktion im Wochenspiegel startet heute in ihre neue Auflage!
Ab sofort haben alle im Jahr 2019 geborenen  Kinder, die mit ihren Familien in den Städten und Gemeinden im Raum des Altkreises Merseburg-Querfurt wohnen, wieder in unserer Zeitung ihren großen Auftritt - wenn sie das möchten und von ihren Eltern für die Aktion „Wonneproppen des Jahres gesucht“ angemeldet werden.

Heute beginnt die Suche nach dem „Wonneproppen 2019“. Unser exklusiver Partner ist das Merseburger Fotostudio Foto Reinhard, am Markt 24, Tel. 03461/21 10 50, das für uns dieses Jahr wieder zauberhafte Fotos - auf die wir uns schon sehr freuen! -  anfertigen wird. Ein digitales Foto wird gratis für die Wonneproppen-Aktion an den Wochenspiegel übermittelt.

Für alle süßen Kleinen in Querfurt und Umgebung wird es wieder „mobile“ Termine in der Stadtbibliothek Querfurt geben. Vorgesehen sind als  Termine der 26. Februar und  der 25. März (mehr dazu im Verlauf der Aktion). 

Wenn auch Ihre Familie 2019 Zuwachs bekommen hat, und Ihr kleiner Sonnenschein inzwischen schon toll in die Kamera strahlen kann, dann machen Sie doch einfach mit bei unserer Aktion! 

Lassen Sie ihren kleinen Schatz kostenfrei bei Foto Reinhard für die Aktion ins rechte Licht rücken. Nur die dort geschossenen Fotos sind beim Wettbewerb zugelassen, keine selbst aufgenommenen Bilder! 
Nach dem Fototermin  ist die Einverständniserklärung zur Teilnahme an der Aktion und zur Veröffentlichung der Bilder  gut lesbar auszufüllen. Bis zum 18. April werden die Wonneproppen fotografiert. 

Ein Teil der Bilder wird Woche für Woche in der Zeitung veröffentlicht, im Internet wird es auf der Wochenspiegel-Seite eine Bildergalerie geben. Alle Fotos werden ab Mai zusätzlich in Plakat-Ausstellungen beim Sanitätshaus Graf in Merseburg, im Carl-von-Basedow-Klinikum in Merseburg, sowie in der StadtbibliotIm vergangenen Jahr waren 131 Fotos auf den Plakaten und im Internet zu sehen und gingen am Ende ins Rennen um den Titel „Wonneproppen des Jahres“. 

Wie immer, werden auch dieses Mal wieder zehn Bilder prämiert, die die meisten Stimmen unserer Leser für sich gewinnen können.

Ehe es soweit ist, muss zunächst einmal darüber abgestimmt werden, welche zehn Fotos den meisten Leuten gefallen. Das wird vom 4. bis 20. Mai passieren.

Mit ihrer Stimme können Eltern, Großeltern, Freunde, Verwandte und Sie, liebe Leserinnen und Leser,  ihre Stimme beim  Internet-Voting, Telefon-Voting bzw. per Postkarte für ihren „Wonneproppen 2019“ abgeben. 

Am 27. Mai werden wir dann in der Zeitung bekannt geben, welche zehn Babys zum großen Finale eingeladen werden. Denn wie in den Jahren zuvor, steigt als Höhepunkt und Abschluss der „Wonneproppen-Aktion“ eine große Abschlussveranstaltung mit den zehn Gewinner-Babys und ihren Eltern - in diesem Jahr findet sie 30. Mai in Merseburg statt. Bei der Ausrichtung werden wir freundlicherweise in gewährter Form vom Carl-von-Basedow-Klinikum unterstützt.

Über die Veranstaltung berichten wir ausführlich am 10. Juni im WOCHENSPIEGEL.

 Auf die Wonneproppen mit den meisten Stimmen warten tolle Preise, die zum Finale am 30. Mai von unseren Partnern und Sponsoren überreicht werden. Welche Preise auf die Wonneproppen 2019“ warten, können Sie ab der kommenden Ausgabe nachlesen. 

Ein Tipp für alle Wonneproppen-Eltern: Vereinbaren Sie bitte im Vorfeld rechtzeitig einen Termin im Fotostudio Reinhard. Das erspart lästige Wartezeiten.

Teilnahmebedingungen auf einen Blick:
- Das Geburtsjahr des Wonneproppens muss 2019 sein.
- Das Baby (die Eltern) haben ihre Wohn-Adresse im Gebiet des ehemaligen Landkreises Merseburg-Querfurt.
- Die Fotos für die Aktion werden ausschließlich vom  Fotostudio Reinhard Merseburg aufgenommen.
- Die Eltern sind damit einverstanden, dass das Foto ihres Kindes im Wochenspiegel, auf der Website der Zeitung und bei den Fotoausstellungen veröffentlicht werden darf.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Das Fotostudio Reinhard  aus Merseburg wartet auf den Ansturm der „Wonneproppen 2019“. Aber bitte einen Termin vorab vereinbaren!
Tel. 03461/21 10 50

 

Leserkommentare:


Naumann, Halle:
"Warum können nur Babys aus dem Gebiet Merseburg bzw. Querfurt teilnehmen und keine aus Halle?

Das Team des Wochenspiegels Halle und Umgebung hat sich in diesem Jahr entschieden, die Wonneproppenaktion auszusetzten. Wir haben dafür die Aktion "Halles Talent" gestartet, an welcher Leserinnen und Leser aus Halle und dem nördlichen Saalekreis teilnehmen können."


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Sandersdorfer Karnevalsumzug startet sonntags 13:11 Uhr... ins bunte Treiben Der Sandersdorfer Karnevalsumzug startet sonntags 13:11 Uhr... ins bunte Treiben Zahlreiche Wagen mit abwechslungsreichen Bildern und bunten sowie schrillen Kostümen beim großen Finale in Sandersdorf. Tausende Jecken werden wieder...
Anzeige
Globus Halle
Hallescher FC: Team und Trainer gegen Unterhaching in der Pflicht  Hallescher FC: Team und Trainer gegen Unterhaching in der Pflicht Halle (hfc). Der Vorstand und Verwaltungsrat des Halleschen FC haben am Dienstagabend nach der bitteren Niederlage gegen den FC Bayern München II in einer...
Anzeige
Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt - Staffel 2, Episode 6 - Festumzüge und Sessionsabschluss Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt - Staffel 2, Episode 6 - Festumzüge und Sessionsabschluss In sechs Folgen dreht sich im Sachsen-Anhalt Podcast alles um das närrische Treiben im Land. ...
Anzeige
Unser Land