Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Mit „Die Jäger“ bringt die Kulturreederei ein Wintertheater auf die Open-Air-Bühne >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 03.02.2020 um 10:51:03

Mit „Die Jäger“ bringt die Kulturreederei ein Wintertheater auf die Open-Air-Bühne

Die Schauspieler Manuel Wagner und Oliver Rank sind „Die Jäger“. Sie sind auf der Jagd nach  Eichhörnchen. Die Schauspieler Manuel Wagner und Oliver Rank sind „Die Jäger“. Sie sind auf der Jagd nach Eichhörnchen.
Foto: Kerstin Eschke
Premiere am 4. Februar im Krug zum grünen Kranze.

Halle (Kerstin Eschke). In mehreren Schichten Kleidung sitzen die Schauspieler Manuel Wagner und Oliver Rank auf der Terrasse des Krugs zum grünen Kranze in der Talstraße. Ihnen ist kalt. Sie verkörpern Manfred und Klaus, die Helden der aktuellen Produktion des Kulturreederei e.V..

Sie sind auf der Jagd nach Eichhörnchen im letzten Park einer vor Müll versinkenden Stadt. Sie brauchen die Abschussprämie zum Überleben. Vieles in dem Stück, das Christian Hussel geschrieben hat, ist anders und vor allem spannend. Er erzählt in seinem Text die Geschichte einer Welt nah am Abgrund. „Es bleibt unklar, ob das Stück in der Zukunft oder in einer Parallelwelt spielt. Trotzdem wird es kein schwermütiges Stück“, verspricht Martin Kreusch, der gemeinsam mit  Anja Jünger Regie führt. Denn eine Prise Humor wird auch gestreut. 

Während  die beiden Schauspieler draußen den gesamten Freiluftbereich des Krugs bespielen, sitzt das Publikum hinter Glas drinnen im Warmen. Kleine  Mikrofone übertragen den Ton in den Wintergarten. Dadurch entsteht eine Hörspielatmosphäre. Für die Schauspieler stellt diese Arbeit eine  besondere Herausforderung dar, denn sie spielen ins Schwarze. Die Reaktionen des Publikums sind für sie nicht sichtbar.

Die Winter-Open-Air-Produktion „Die Jäger“ feiert am 4. Februar um 19 Uhr im Krug zum grünen Kranze in der Talstraße 37 Premiere. Weitere Aufführungen am 6., 7., 20., 21., und 22. Februar sowie am 5., 6. und 7. März, jeweils 19 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse, sie  können reserviert werden  unter 0345 / 20 84 173 oder per E-Mail an martin. kreusch@kulturreederei.de.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Corona: Was ist zu Ostern erlaubt…? Corona: Was ist zu Ostern erlaubt…? Die wichtigsten Regeln fürs Oster-Fest in Sachsen-Anhalt. Ostern ist das Kirchenfest im Kalenderjahr und mit zwei Feiertagen steht ein langes und...
Anzeige
Globus Halle
Corona - Die aktuelle Lage in Halle (7. April, 13.40 Uhr) Corona - Die aktuelle Lage in Halle (7. April, 13.40 Uhr) Aus der täglichen Pressekonferenz der Stadt Halle ...
Anzeige
"Halles Talent" gesucht - jetzt im Super Sonntag! Der Wochenspiegel hat vor einigen Wochen gemeinsam mit dem Halle Center Peißen zum Mitmachen an der Aktion „Halles Talent“ aufgerufen....
Anzeige
Saalekids