Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Neuer Bergspielplatz im Zoo Halle eingeweiht >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 08.05.2020 um 18:39:22

Neuer Bergspielplatz im Zoo Halle eingeweiht

Eine spielerische Herausforderung für Kinder bietet die neue Kletteranlage im halleschen Bergzoo. Eine spielerische Herausforderung für Kinder bietet die neue Kletteranlage im halleschen Bergzoo.
Foto: Zoo Halle Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Spaß und spielerische Herausforderung für jedes Alter

Halle (Bergzoo).
Pünktlich zur Wiedereröffnung der Spielplätze in der Stadt, hat auch der Bergzoo seine Spielplätze seit heute für die Besucher wieder freigegeben.

Verbunden wurde dies mit der Einweihung des neuen Bergspielplatzes an den Bergterrassen. Der in knapp vier monatiger Bauzeit vollständig neugestaltete Platz wurde durch eine 2019 erfolgte großzügige finanzielle Zuwendung der Saalesparkasse möglich. Zentrales Element bildet der 3m hohe und fast 20m lange Kletterfelsen mit Seilbrücke und Rutsche.

Entworfen vom halleschen Landschaftsarchitekturbüro PLANTRAUM freiraumarchitekten und direkt vor Ort vom Cottbuser Felsbau- und Kletterspezialisten build a rock geformt und erbaut, ist der Kletterfelsen in der halleschen Spielplatzlandschaft ein neues Highlight.

Basierend auf einem speziellen Stahlskelett und einer Handmodellierung von hunderten Tonnen von Beton ist der Kletterfelsen auch ein handwerkliches Meisterstück. Der verblüffend natürlich wirkende Felskoloss wurde nach Fertigstellung auch noch Handbemalt, um die Felsoberfläche noch realistischer wirken zu lassen. Seine Wände bieten Kindern und Erwachsenen spielerische Herausforderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, welche an manchen Stellen selbst geübten Kletterern Spaß bereiten dürften.

Ein Buddelkasten und ein Reitbock bietet zudem auch den kleineren Kindern Spaß und Abwechslung. Passend zum Zookonzept und zum Umfeld wurden durch den Landschaftsbauer Alpina die unmittelbare Spielplatzumgebung  mit Kiefern und Gräsern wie eine Alm-Kuppe gestaltet.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
PR-Anzeigen unserer Kunden
Genuss im neuen Café der Schmetterlinge Genuss im neuen Café der Schmetterlinge Halle (le café papillon). Das le café papillon in der Kleinen Marktstraße 7 in Halle ist kein klassisches Café in dem Sinne. ...
Anzeige
Globus Halle
„Alte Brennerei“ in Niemberg ist nun barrierefrei „Alte Brennerei“ in Niemberg ist nun barrierefrei Vereinsmitglieder haben das Dorfgemeinschaftshaus mit Hilfe von Fördermitteln umgebaut. ...
Anzeige
Das Coronavirus in Sachsen-Anhalt - die aktuelle Lage Das Coronavirus in Sachsen-Anhalt - die aktuelle Lage Halle (Redaktion). Mit der in der letzten Woche beschlossenen 6. Eindämmungsverordnung des Landes ergeben sich weitere Veränderungen − auch...
Anzeige
Saalekids