Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Merseburger Straße in Halle im nördlichen Abschnitt wieder freigegeben >
Jana Keller Jana Keller
aktualisiert am 18.05.2020 um 14:35:14

Merseburger Straße in Halle im nördlichen Abschnitt wieder freigegeben

Vertreter der Stadt Halle, der Stadtwerke Halle sowie der Halleschen Verkehrs-AG räumen gemeinsam die letzten Baustellen-Absperrungen beiseite. Vertreter der Stadt Halle, der Stadtwerke Halle sowie der Halleschen Verkehrs-AG räumen gemeinsam die letzten Baustellen-Absperrungen beiseite.
Foto: Stadtwerke Halle
Von den Stadtwerken Halle

Mit der Pflanzung einer Winterlinde haben Vertreter der Stadtwerke Halle und der Halleschen Verkehrs-AG  in der umgebauten nördlichen Merseburger Straße  am 15. Mai ein symbolisches Zeichen für den Ausbau des umweltfreundlichen „grünen“ Stadtbahnprogramms gesetzt. Die Stadtbahn als Teil des Umweltverbundes leistet einen großen Beitrag für den Umweltschutz − nicht nur als Verkehrsträger, sondern auch beim Ausbau der innerstädtischen Verkehrsinfrastruktur. Die Merseburger Straße, die wichtigste Nord-Süd-Achse von Halle, wurde nach dem Ausbau und der neuen Verkehrsführung zur B 6 in Richtung Leipzig vollständig für den Verkehr freigegeben. 

Stadtbahnprogramm

Die Merseburger Straße ist das größte Vorhaben der Stufe 2 im Stadtbahnprogramm Halle, welches seit 2013 schrittweise umgesetzt wird. Ziel ist der zukunftsfähige Ausbau der schienengebundenen Infrastruktur des öffentlichen Nahverkehrs. Mit dem getrennten Ausbau von ÖPNV und Autoverkehr werden die Pünktlichkeit und die Sicherheit der Stadtbahn wesentlich erhöht. Mit dem Ausbauabschnitt Merseburger Straße Nord zwischen Riebeckplatz und Thüringer Straße mit einem Kilometer Länge wurde der erste von drei Bauabschnitten der Merseburger Straße komplett fertiggestellt und dem Verkehr übergeben. Die größte Herausforderung bestand in der Umsetzung eines bahneigenen Gleiskörpers für die Stadtbahn bei Beibehaltung der vier Fahrspuren für den Autoverkehr und neuen Anlagen für  Fuß- und Radverkehr. Durch die geänderte Verkehrsführung im Bereich südlich des Riebeckplatzes und die direkte Fahrbeziehung aus westlicher Richtung von der Franckestraße B 80 zur Leipziger Chaussee über die Rudolf-Ernst-Weise-Straße kann die bisherige Blockumfahrung über die Pfännerhöhe entfallen und der Verkehr innerhalb der Merseburger Straße reduziert werden. 

Verkehrsvermeidung

Das dient der Verkehrsvermeidung mit den positiven Effekten der Lärmminderung und der Reduzierung der Feinstaubbelastung. Im Abschnitt Rudolf-Ernst-Weise-Straße bis Pfännerhöhe musste  aufgrund der nicht ausreichenden Straßenraumbreite eine innovative Lösung entwickelt werden, um allen Nutzungsansprüchen gerecht zu werden. Als Lösung wurde eine überbreite Fahrbahn angelegt: PKW können überholen, LKW fahren mittig. Hierdurch konnten auch für Fußgänger und Radfahrer sichere Verkehrsanlagen gebaut werden. Autofahrer werden mit einer speziell entwickelten Beschilderung darauf hingewiesen. Wo es die Platzverhältnisse zuließen, wurde der Gleisbereich begrünt. Der Rasen wirkt lärmmindernd und verbessert das Mikroklima. In den übrigen Bereichen wurde der Gleisbereich befahrbar für Rettungsfahrzeuge und bei Havarien gestaltet. In den Seitenbereichen wurden 20 Bäume gepflanzt. 

Sicherheit für alle

Die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere Radfahrer und Fußgänger, wurde verbessert. Durch den barrierefreien Ausbau können die Fahrzeit der Straßenbahn reduziert werden und Behinderungen im Straßenbahnbetrieb beseitigt werden. Neben der Optimierung der Übergänge erhielten alle Haltestellen angehobene barrierefreie Einstiege, Fahrgastunterstände, Sitzmöblierung und Fahrgastinformationsanlagen. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
PR-Anzeigen unserer Kunden
Genuss im neuen Café der Schmetterlinge Genuss im neuen Café der Schmetterlinge Halle (le café papillon). Das le café papillon in der Kleinen Marktstraße 7 in Halle ist kein klassisches Café in dem Sinne. ...
Anzeige
Globus Halle
„Alte Brennerei“ in Niemberg ist nun barrierefrei „Alte Brennerei“ in Niemberg ist nun barrierefrei Vereinsmitglieder haben das Dorfgemeinschaftshaus mit Hilfe von Fördermitteln umgebaut. ...
Anzeige
Das Coronavirus in Sachsen-Anhalt - die aktuelle Lage Das Coronavirus in Sachsen-Anhalt - die aktuelle Lage Halle (Redaktion). Mit der in der letzten Woche beschlossenen 6. Eindämmungsverordnung des Landes ergeben sich weitere Veränderungen − auch...
Anzeige
Saalekids