Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Eis genießen ohne Schlange stehen >
Allgemein Allgemein
aktualisiert am 24.07.2020 um 14:10:55
PR-Anzeigen unserer Kunden

Eis genießen ohne Schlange stehen

24 verschiedenen Eissorten in zum Teil außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen fordern die Geschmacksnerven der Eisliebhaber heraus. 24 verschiedenen Eissorten in zum Teil außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen fordern die Geschmacksnerven der Eisliebhaber heraus.
Foto: bunte Eisträumerei
Das in einer Eismanufaktur hergestellte Eis kommt ohne Aromen und künstliche Geschmacksverstärker aus.

Halle-Trotha (bunte Eisträumerei). Was für einige Hallenser noch als Geheimtipp gilt, ist für viele Trothaer mittlerweile ein fester Bestandteil ihrer Nachmittagsstunden sowie ihrer Wochenendplanung, die neu eröffnete Eisdiele „bunte Eisträumerei“.

Überzeugen tut der neue Betreiber Heiko durch seine große Auswahl von 24 Sorten Eis, was wohl in Halle ein Alleinstellungsmerkmal sein dürfte. Eine deutsche Eismanufaktur im Leipziger Umland stellt das Eis in einem Eislabor her. Alle Eissorten sind ohne Aromen oder künstlichen Geschmacksverstärker hergestellt, einige Sorten sind sogar vegan und laktosefrei.

Holunderblütensorbet mit Schaumwein
Ananas-Tajin, Rote Bete mit Pfeffer, oder Hanf-Karamell mit schwarzem Sesam sind nur drei spannende innovative Sorten Eis aus einer Auswahl von aktuell 127 verschiedenen Geschmacksrichtungen Eis, die seit der Eröffnung verkauft wurden. „Meine persönlichen Favoriten sind Gin Tonic Gurke und Holunderblüten Sorbet mit Schaumwein, was sehr toll nach Hugo schmeckt und bevorzugt von Frauen gekauft wird“, erklärt der Inhaber Heiko. „Aktuelle Sorten sind online bei Instagram und Facebook unter bunte Eisträumerei gelistet.“ 

Des Weiteren überrascht er mit neuen farbigen Waffeln, die zum Teil vegan sind. Zum Konzept gehört auch, dass alle Boo-Cup Pappbecher aus fSC-Papier ohne Plastikanteile hergestellt sind, und damit biologisch abbaubar sind. Sogar die Eislöffel sind nicht wie üblicherweise aus Plastik, sondern aus Maisstärke hergestellt, und damit kompostierbar, erklärt der Betreiber Heiko.

Im Inneren der neuen Eisdiele überzeugt er mit bunten Farben, seien es die handgemalten Fliesen oder die Kreidetafel, an der sich die Kinder mit bunter Kreide austoben können. Einen Besuch kann man nur empfehlen. Eisdiele „bunte Eisträumerei“, Mötzlicher Straße 3, 06118 Halle-Trotha. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Englisches Flair in Halles Innenstadt - neue Abfallbehälter für den Marktplatz Englisches Flair in Halles Innenstadt - neue Abfallbehälter für den Marktplatz Die Attraktivität des halleschen Marktplatzes soll weiter gesteigert werden. ...
Anzeige
Trauerportal
Summercamp in Ferropolis Summercamp in Ferropolis  Festivalatmosphäre trotz Corona  zwischen Stahlgiganten ...
Anzeige
Wieder ins Berufsleben starten Wieder ins Berufsleben starten Matthias Ahrendt hat es mit Hilfe des Projektes Aktive Eingliederung Landkreis Saalekreis geschafft, wieder einen Job zu finden. ...
Anzeige
Globus Halle