Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > 15. Festival „Women in Jazz“ - Klänge aus Europa und Amerika >
Jana Keller Jana Keller
aktualisiert am 06.08.2020 um 13:39:52

15. Festival „Women in Jazz“ - Klänge aus Europa und Amerika

Yilian Cañizares präsentiert Latin-Jazz und afro-kubanische Rhythmen im Kurpark Bad Lauchstädt. Yilian Cañizares präsentiert Latin-Jazz und afro-kubanische Rhythmen im Kurpark Bad Lauchstädt.
Foto: Franck Socha
Von Jana Keller

Ursprünglich für Ende April geplant, musste das 15. Festival „Women in Jazz“ aufgrund der Corona-Krise verschoben werden − doch die Wartezeit ist bald vorbei. Denn vom 29. August bis zum 9. September lädt nun das eigens organisierte Replacement-Festival dazu ein, „Jazz from America and Europe’s best Jazz Musicians“ zu lauschen. 17 Veranstaltungen in Halle und im Saalekreis sind geplant, darunter zwölf Konzerte, ein Jazz-Gottesdienst, zwei Stadtrundgänge, eine Ausstellung und der SWH-Saalejazz.   

Seinen Anfang nimmt das Festival am 29. August mit einem Doppelkonzert von Janne Mark und „Malou“ in der Pauluskirche. Man beachte: Die Platzzahl in der Kirche ist auf 120 Personen begrenzt. Das offizielle Eröffnungskonzert folgt dann am 1. September im Kurpark Bad Lauchstädt mit Yilian Cañizares und Band. In Havanna geboren, studierte die Künstlerin Geige, zunächst in Kuba, dann in Venezuela und später in der Schweiz, wo sie im klassischen Umfeld tätig war. Anschließend  wandte sie sich dem Jazz zu, entdeckte den französischen Jazzgeiger Stéphane Grappelli und entschloss sich, seine musikalische Stilistik mit Latin-Jazz und afro-kubanischen Rhythmen zu verbinden. Tags darauf wird im Rahmen des Festivals eine Exposition in der Händel-Halle eröffnet. Fotograf Rüdiger Schestag wird dort Fotografien von Jazzmusikerinnen präsentieren, die bei den vergangenen 14 Ausgaben von „Women in Jazz“ in Halle zu Gast waren.

Jazz für Kids

Eine Neuheit beim Festival in diesem Jahr wird die Veranstaltung „Jazz für Kids“ mit dem „Ella Armstark Orchester“ sein, die am 3. und 4. September in die Ulrichskirche lockt. In einer mitreißenden Show entführt eine Jazz-WG das Publikum dabei in die bunte Welt der Musiker. Und die Kinder selbst dürfen natürlich auch kräftig mitmischen. Des Weiteren lädt auch der traditionelle  SWH-Saalejazz in diesem Jahr wieder ein − diesmal zu einem Open Air auf der Peißnitzinsel am 5. September. Wie immer gilt jedoch für die Veranstaltung: Eintritt frei! Das musikalische Programm gestalten die Uni-Bigband, die Köstritzer Jazzband, die Inkspot Swingband und die Marching Band „Sax-Lust“. Am 5. und 6. September ruft Klarinettist Volkhard Brock zudem zu seiner „Swingenden Stadtführung“ auf, bei der er laufend Klarinette spielt. 

Darüber hinaus warten weitere kulturelle Leckerbissen auf die Besucher, darunter „A Look of Burt“,  eine Liebeserklärung an den Komponisten Burt Bacharach, ein Matineekonzert mit Julia Hülsmann, „Herzenslieder“ von Uschi Brüning, vorgetragen im Schlosspark Teutschenthal, und mehr. Beendet wird „Women in Jazz“ am 9. September schließlich in der Händel-Halle, wo man sich dem Thema „Next Generation“ widmet. 

Hygienevorschriften zu beachten

Aufgrund der Corona-Pandemie stehen  für alle Konzerte  nur eine begrenzte Anzahl an Karten zur Verfügung, die Sitzplätze werden zugewiesen und die Hygienevorschriften sind zu beachten. Der Vorverkauf erfolgt über die Seite www.womeninjazz.de. Schlechtwettervarianten  für die Outdoor-Konzerte wird es nicht geben, so Veranstalter Ulf Herden. Diese fänden auch bei Regen draußen statt. „Wir hoffen, dass uns der Wettergott freundlich gesonnen ist“, erklärte er bei der Pressekonferenz zum Festival.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Dürre, Stürme, Überschwemmungen - Die Folgen des Klimawandels in Sachsen-Anhalt Dürre, Stürme, Überschwemmungen - Die Folgen des Klimawandels in Sachsen-Anhalt Ein Expertengespräch, organisiert von Leopoldina und Fridays For Future, gibt Auskunft über den Stand der Klimakrise im Land. ...
Anzeige
Globus Halle
Corona-Ticker - Die aktuelle Lage in Halle Corona-Ticker - Die aktuelle Lage in Halle Aus der Pressekonferenz der Stadt Halle vom 23. November ...
Anzeige
Grünes Licht für neue Synagoge in Dessau Grünes Licht für neue Synagoge in Dessau Dessau (ak). Nachdem das Bauordnungsamt innerhalb nur weniger Wochen die Anträge bearbeitet und genehmigt hatte, konnte Oberbürgermeister Peter Kuras...
Anzeige
MZ