Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Halle (Saale) > Politik > Polizei erhöht die Präsenz auf Weihnachtsmärkten in der Region >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 21.12.2016 um 12:56:08

Polizei erhöht die Präsenz auf Weihnachtsmärkten in der Region

Nicht nur die Polizeipräsenz wird auf dem halleschen Weihnachtsmarkt erhöht. Auch die Zahl der Kräfte vom Ordnungsamt werden laut Stadtverwaltung aufgestockt.     Nicht nur die Polizeipräsenz wird auf dem halleschen Weihnachtsmarkt erhöht. Auch die Zahl der Kräfte vom Ordnungsamt werden laut Stadtverwaltung aufgestockt.
Foto: S. Christmann
Halle (Polizei). Wie aus der Polizeidrektion Halle soeben vermeldet wird, erhöht die Polizei nach den schlimmen Ereignissen gestern Abend in Berlin ihre Präsenz auf den Weihnachtsmärkten in der Region. In Halle schickt die Stadt zusätzlich auch noch mehr Kräfte vom Ordnungsamt zum Weihnachtsmarkt. Hier die originale Pressemitteilung der Polizei:

"Polizei erhöht Präsenz auf Weihnachtsmärkten

Nach den Ereignissen in Berlin am gestrigen Tage hat auch die Polizei im südlichen Sachsen-Anhalt eine Lagebeurteilung für den hiesigen Bereich vorgenommen. Die bisher vorliegenden Erkenntnisse, ergeben keinerlei Hinweise für eine konkrete Gefährdung der Weihnachtsmärkte in Halle (Saale), Naumburg und Weißenfels.

Trotzdem wird die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd zusätzliche Maßnahmen ergreifen, damit die Besucher der Weihnachtsmärkte sich sicher fühlen können und die öffentliche Sicherheit und Ordnung gewährleistet ist. Auf den Weihnachtsmärkten wo größere Menschenmengen zusammenkommen werden, wird die Polizei ihre Präsenz merklich durch uniformierte Einsatzbeamte erhöhen. In begründeten Fällen wird die Polizei auch Personen- und Fahrzeugkontrollen durchführen. Dort wo es erforderlich erscheint, werden Polizeibeamte sichtbar ihre Maschinenpistole mitführen.

Sofern Jemand Auffälligkeiten feststellt, welche Anlass dafür geben, dass eine Gefahr für andere bestehen könnte, bittet die Polizei um sofortige Information. Sowohl die Polizeibeamten vor Ort als auch über die 110 können entsprechende Informationen weitergegeben werden.

Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd bittet um Verständnis für diese Maßnahmen.

Sofern es im Rahmen der fortgesetzten Lagebeurteilungen neue Erkenntnisse zur Gefährdungslage hier geben sollte, wird umgehend nachberichtet."  

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Kontroverse Debatte im halleschen Stadtparlament: Wenn unter Punkt elf der Haushaltsplan 2020 "mitgeteilt" wird Kontroverse Debatte im halleschen Stadtparlament:  Wenn unter Punkt elf   der Haushaltsplan 2020 Halle (S. Christmann). Der Haushaltsplan einer Stadt gehört zum Wichtigsten, was die hauptamtliche Stadtverwaltung und die ehrenamtlich arbeitenden...
Anzeige
Saalekids
Die Silberhöhe steckt voller Widersprüche Die Silberhöhe steckt voller Widersprüche Die Mitglieder des Forums Silberhöhe arbeiten daran, den Stadtteil in Halles Süden lebenswerter zu gestalten. Trotz vieler Bemühungen...
Anzeige
9. November 2019 - auch in Halle überschlugen sich vor 30 Jahren die politischen Ereignisse: Schlagstockeinsatz und Verhaftungen 9. November 2019 - auch in Halle überschlugen sich vor 30 Jahren die politischen Ereignisse: Schlagstockeinsatz und Verhaftungen  Halle (S. Christmann). Die mit Farbe beschmierte Figur des Kleinen Trompeters, ein Transparent, ein paar Fotos von Versammlungen, eine alte Schreibmaschine und...
Anzeige
Sag Ja!