Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Frauen und ihre Rekorde >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 07.03.2013 um 09:29:49

Frauen und ihre Rekorde

Gröbzig (vs). Wenn beim Gröbziger Rekordeverein Rekorde aufgestellt werden, sind bei fast allen Wettbewerben auch Frauen dabei.

Nicht nur Männer sind bereit, auch mal verrückte Sachen zu machen. Immer mehr Frauen zeigen, dass der Wille und der Spaß für Ausgefallenes auch beim weiblichen Geschlecht sehr ausgeprägt ist.

So nahmen Frauen beispielsweise am Tanzrekord teil. Hier tanzten Monika Meyer und Susanne Wiedecke aus Görzig sechs Stunden und 27 Minuten ununterbrochen bei einer Karnevalsveranstaltung.

Zwar nicht gewonnen aber den zweiten Platz belegte Yvonne Sommerlatte beim „Maß-Bier-Trinken“. Sie trank ein Liter Bier in 16 Sekunden. Der beste Mann (Harald Gorgas) benötigte 14.6 Sekunden.

Einen weiteren Frauenrekord stellten Erika Wirkner, Alexandra Röder, Heike Röder und Ute Finke-Wiegand auf. Sie drückten und hielten 37 Bierkästen waagerecht von der Wand weg.

Nicht unbedingt mit Kraft hat ein andere Bestleistung zu tun. Hier war Geschick gefragt. Männer und Frauen versuchten sich bei der längsten Apfelschale. Hier musste ein Apfel geschält werden, ohne das die Schale reißt. Birgit Nagel aus Gröbzig und Danny Kairath aus Köthen erreichten eine Schalenlänge von 1.67 Meter. Damit stehen beide als Rekordhalter in der Bestenliste.

Im Gröbiger Rekordebuch sind die Männer zwar noch auf den Spitzenplätzen, aber auch hier kommen die Frauen mächtig gewaltig.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Der Liebe auf der Spur“ – eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene „Der Liebe auf der Spur“ – eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene Die Mitmachausstellung im Kreismuseum Bitterfeld präsentiert dabei spielerisch verschiedene Gedanken zur vielleicht wichtigsten Sache im Leben: Zuneigung...
Anzeige
Trauerportal
Haus am See in Schlaitz feiert 25. Geburtstag Haus am See in Schlaitz feiert 25. Geburtstag Am 20. Juli wird in der Zeit von 12:30 bis 16:00 Uhr im und vor dem Infozentrum für Umwelt und Naturschutz Haus am See Schlaitz gefeiert und einiges...
Anzeige
Denkmal für die Chemiekatastrophe eingeweiht Denkmal für die Chemiekatastrophe eingeweiht Ein Denkmal für einen der schwärzesten Tage in der Chemiegeschichte von Bitterfeld hat seinen Standort als Ort der Begegnung, der Stille und für...
Anzeige
Sag Ja!