Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Barockes Parkfest im Irrgarten Altjeßnitz lädt Samstag zum Lustwandeln ein >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 18.07.2014 um 11:16:47

Barockes Parkfest im Irrgarten Altjeßnitz lädt Samstag zum Lustwandeln ein

Am Samstag, ab 13.30 Uhr, im barocken Gutspark lustwandeln und dabei allerlei Historisches im Irrgarten Altjeßnitz erleben. Am Samstag, ab 13.30 Uhr, im barocken Gutspark lustwandeln und dabei allerlei Historisches im Irrgarten Altjeßnitz erleben.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Neben dem Irrgarten warten ab 13.30 Uhr Baron von Ende und zahlreiche historische Holzspiele auf die Gäste. Im barocken Garten lustwandeln und dabei viel Historisches erleben.

Altjeßnitz (ts).
Ein barocker Gartentag ist im Park des Irrgarten Altjeßnitz mittlerweile eine feste Tradition. Am Samstag, den 19. Juli, ab 13.30 Uhr, können Besucher den Baron von Ende in die Zeit um 1740 begleiten und gleichzeitig beim sommerlichen Gartenfest teilnehmen. Zahlreiche hochedle Herrschaften in ihren prächtigen Roben werden dann anzutreffen sein. An vielen Punkten des herrlichen Parks sind Szenerien höfischen Lebens nachgestellt.

Der Förderverein Irrgarten Altjeßnitz lädt herzlich zum barocken Gartentag ein, Besucher sind auch in passender Robe gern gesehen. Auf unterhaltsam-spielerische Art sollen den gesamten Nachmittag über an verschiedensten Orten im Park Szenen eines barocken Gartenfestes nachgestellt - und das Publikum dabei einbezogen werden.

Einzigartige handgearbeitete und historische Holzspiele, den geschichtlichen Vorbildern nachempfunden, sollen zum Verweilen einladen. Spiele und vergnügliches Beisammensein ist die Devise vom Verein. Beim Lustwandeln im barocken Garten trifft man dann Persönlichkeiten wie Mademoiselle Pompadour, Marie Antoinette und den Herzog von Lyon.

Diese Herrschaften erklären und betreuen dann die Gäste höchstpersönlich bei den Spielen wie Kugellabyrinth, Solitär, Kegeln und so weiter. Außerdem zu bestaunen, eine barocke Gipsmanufaktur oder wie wäre es beim Kostümfest zu verweilen? Heiteres und Amüsantes im Irrgarten und im Labyrinth versprechen Abwechslung. Insbesondere freue man sich auf die Exerzierdarstellungen und die Wachablösung durch das Regiment von Hülsen Nr. 21. 

Wem das zu laut ist, der kann beim großen Gartenschach Ruhe finden. Lustwandeln im Irrgarten bringt Fantasie mit, genauso wie die fabelhaften Fantasiewesen. Desweiteren gibt es einen Gartenmarkt mit Verkauf und ausgewählten Ausstellern aus den Bereichen Pflanzen, regionale Produkte, Kunst und Handwerk sowie gastronomisches Angebot.

Am Abend gibt es ein barockes Konzert (Beginn 20.00 Uhr). Bei Musik, Kerzen- und Fackelschein klingt der barocke Gartentag romantischen bei anmutiger Musik quer durch die Jahrhunderte aus. Es spielt das Mitteldeutsche Salonorchester unter der Leitung von Matthias Erben und der gesanglichen Begleitung von Gabriele Lamotte (Sopran).

Bei schlechtem Wetter findet das Programm in der Kirche unmittelbar im Park statt.

Weitere Infos gibt es unter www.irrgarten-altjessnitz.de oder telefonisch unter 03494/ 78158 oder 0177/ 3341881. Eintritt für Erwachsene 5,00 und für Kinder ab 6 Jahre 2,50 Euro.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Der Liebe auf der Spur“ – eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene „Der Liebe auf der Spur“ – eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene Die Mitmachausstellung im Kreismuseum Bitterfeld präsentiert dabei spielerisch verschiedene Gedanken zur vielleicht wichtigsten Sache im Leben: Zuneigung...
Anzeige
Sag Ja!
Haus am See in Schlaitz feiert 25. Geburtstag Haus am See in Schlaitz feiert 25. Geburtstag Am 20. Juli wird in der Zeit von 12:30 bis 16:00 Uhr im und vor dem Infozentrum für Umwelt und Naturschutz Haus am See Schlaitz gefeiert und einiges...
Anzeige
Denkmal für die Chemiekatastrophe eingeweiht Denkmal für die Chemiekatastrophe eingeweiht Ein Denkmal für einen der schwärzesten Tage in der Chemiegeschichte von Bitterfeld hat seinen Standort als Ort der Begegnung, der Stille und für...
Anzeige
Unser Land