Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Wochenspiegel > Köthen > IHK-Ehrenmedaille für Müller, Kroll und Sempert >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 22.01.2016 um 11:51:44

IHK-Ehrenmedaille für Müller, Kroll und Sempert

IHK-Präsidentin Carola Schaar mit den Würdenträgern Rainer Sempert, Reinhard Kroll und Hansjochen Müller (von links). IHK-Präsidentin Carola Schaar mit den Würdenträgern Rainer Sempert, Reinhard Kroll und Hansjochen Müller (von links).
Foto: IHK Halle-Dessau (Abraham)
Sachsen-Anhalt (red). Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) hat drei verdiente Persönlichkeiten aus der Region wegen ihres besonderen Engagements für die heimische Wirtschaft ausgezeichnet: Hansjochen Müller, Bürgermeister i. R. der Stadt Aken (Elbe), Reinhard Kroll, Geschäftsführer der Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH in Spergau a. D., und Rainer Sempert, Bürgermeister i. R. der Stadt Könnern erhielten die Goldene IHK-Ehrenmedaille.

Auf dem IHK-Neujahrsempfang würdigte IHK-Präsidentin Carola Schaar ihre Leistungen als Botschafter für die Wirtschaft in Mitteldeutschland.

Hansjochen Müller habe von 1990 bis zu seinem Ruhestand im vergangenen Jahr als Bürgermeister die Entwicklung „seiner“ Stadt Aken (Elbe) entscheidend mitgeprägt, sagte Frau Schaar. „In besonderer Erinnerung bleibt hier sein großer persönlicher Einsatz für die Stadt, ihre Bürger und Unternehmen während der verheerenden Elbe-Hochwasser in den Jahren 2002 und 2013.“ Zudem habe er als Aufsichtsratsvorsitzender des Hafens Aken dessen Entwicklung zu einem modernen trimodalen Logistikstandort von Anfang an erfolgreich mitgestaltet.

Reinhard Kroll führte von 2006 bis zum Sommer vergangenen Jahres als Geschäftsführer die TOTAL Raffinerie in Leuna, die er selbst mitgeplant und aufgebaut hat. „Außerdem war Herr Kroll viele Jahre Mitglied der Vollversammlung der IHK Halle-Dessau und hier im Industrieausschuss und im Energiepolitischen Arbeitskreis tätig“, so Frau Schaar. Als zweiter Vorsitzender der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland sei ihm zudem die immer intensiver werdende länderübergreifende Zusammenarbeit von Unternehmen, Kommunen, Kammern und Verbänden sowie Universitäten und Hochschulen und Wirtschaft zur Herzensangelegenheit geworden.

Rainer Sempert habe in den vergangenen 25 Jahren die Entwicklung der Stadt Könnern und ihrer Wirtschaft maßgeblich mitgeprägt, sagte Frau Schaar in ihrer Laudatio. „Neue Industrie- und Gewerbeflächen wurden geschaffen, die Verkehrsinfrastruktur verbessert. Genauso engagiert kümmerte er sich um bestehende Unternehmen und Neugründungen.“ Die Zusammenarbeit zwischen Herrn Sempert und der IHK war in all den Jahren sehr intensiv und stets vertrauensvoll. Dabei war ihm eines besonders wichtig: für die Schüler „seiner“ Schule in Könnern eine frühzeitige Berufsorientierung zu ermöglichen, immer an den Erfordernissen der betrieblichen Praxis ausgerichtet.

Die Goldene Ehrenmedaille ist die höchste von der IHK zu vergebende Auszeichnung. Die erste IHK-Ehrenmedaille erhielt 1997 der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher.

 
 
 




Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Herbst- und Straßenfest vor und um Schrenzer Kirche Herbst- und Straßenfest vor und um Schrenzer Kirche Es tut sich was - das ,Kirchspiel Zörbig' und der ,Förderverein Kirche Schrenz und Umgebung' sind auf einem guten Weg ...
Anzeige
Sag Ja!
Wildgehegetag in Kleinleipzig mit dem Heimatmagazin "Unser Land" Wildgehegetag in Kleinleipzig mit dem Heimatmagazin Beliebtes Heimatmagazin "Unser Land" auch bei den Halamundas erhältlich. Großer Wildgehegetag in Kleinleipzig bei Thurland mit... Mit dem Zapfenpflücker in die Baumkronen Mit dem Zapfenpflücker in die Baumkronen Das Betreuungsforstamt feiert 10. Geburtstag und lädt zum „Tag der offenen Tür“ ein. ...
Anzeige
Sag Ja!