Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Bunt bemalter Marktplatz in Köthen >
Sebastian Köhler Sebastian Köhler
aktualisiert am 16.09.2018 um 20:44:44

Bunt bemalter Marktplatz in Köthen

Mit Kreide verwandelten zahlreiche Köthener den Markplatz in ein Kunstwerk. Mit Kreide verwandelten zahlreiche Köthener den Markplatz in ein Kunstwerk.
Foto: Sebastian Köhler
Köthen (red). Ein Zeichen für den Frieden und Toleranz. Das setzten zahlreiche Köthener am Samstag, dem 15. September 2018, auf dem Marktplatz in Köthen. Mit Kreide bemalten sie die Köthener Innenstadt mit bunten Motiven.




Anlass waren die geplanten Demonstrationen am Sonntag, dem 16. September 2018, zu der sich auch weitere auswärtige Gruppierungen angemeldet hatten.


>>> FOTOGALERIE <<<

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Stadtgespräch zum Schloßplatz: Oberbürgermeister wirbt für Hotelprojekt Stadtgespräch zum Schloßplatz: Oberbürgermeister wirbt für Hotelprojekt Podiumsdiskussion im Hörsaal des Umweltbundesamtes. ...
Anzeige
Sag Ja!
Behinderungen auf der A 9: Anschlussstelle Dessau-Ost für fünf Tage gesperrt Behinderungen auf der A 9: Anschlussstelle Dessau-Ost für fünf Tage gesperrt Fahrbahnsanierung an A 9 geht planmäßig voran. ...
Anzeige
Büstenhalter 2.0 Endspurt Büstenhalter 2.0 Endspurt Letzte Chance auf die etwas andere Fotoausstellung von Maik Fabian im Industrie- und Filmmuseum Wolfen. Diese ist noch bis zum 18. August zu sehen, dabei gilt...
Anzeige
Unser Land