Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Köthen > Zörbig hat am 31. März die Wahl zum neuen Bürgermeister >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 05.03.2019 um 19:36:17

Zörbig hat am 31. März die Wahl zum neuen Bürgermeister

Um die bisher drei vorliegenden Kandidaten Matthias Egert (CDU), Matthias Schlegel (Freie Wählergemeinschaft) und Peter Seydewitz (AfD) kennenzulernen, gibt es vier Vorstellungsrunden in Schortewitz, Löberitz, Schrenz und in Zörbig. Um die bisher drei vorliegenden Kandidaten Matthias Egert (CDU), Matthias Schlegel (Freie Wählergemeinschaft) und Peter Seydewitz (AfD) kennenzulernen, gibt es vier Vorstellungsrunden in Schortewitz, Löberitz, Schrenz und in Zörbig.
Foto: Thomas Schmidt
Um die bisher drei vorliegenden Kandidaten Matthias Egert (CDU), Matthias Schlegel (Freie Wählergemeinschaft) und Peter Seydewitz (AfD) kennenzulernen, gibt es vier Vorstellungsrunden in Schortewitz, Löberitz, Schrenz und in Zörbig.

Zörbig (WS).
Zörbig. Die Stadt Zörbig sucht einen neuen Bürgermeister, der bisherige Amtsinhaber Rolf Sonnenberger tritt nicht noch einmal an. Die Bürgermeisterwahl in Zörbig findet am Sonntag, den 31. März und eine mögliche Stichwahl am 14. April statt.

Die Stadtverwaltung und Stadtrat haben sich nach längerer Diskussion darauf verständigt, dass diese Wahl nicht mit der Kommunal- und Europawahl im Mai stattfinden soll. Bisher haben drei Kandidaten den Hut in den Ring geworfen.
Das sind Matthias Egert (CDU), Matthias Schlegel (Freie Wählergemeinschaft) und Peter Seydewitz (AfD). Allerdings bestand nach Redaktionsschluss noch die Möglichkeit zur Abgabe der Bewerbung. Gemäß  §  63  Abs.  2  Satz  2  des  Kommunalverfassungsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt ist den, für die Wahl um das Amt des  Bürgermeisters  zugelassenen  Bewerbern Gelegenheit zu geben, sich den Bürgern in öffentlichen Veranstaltung(en) vorzustellen.

So hat sich der Wahlleiter der Stadt Zörbig entschlossen, die Bewerber, soweit diese vom Wahlausschuss zugelassen sind, in vier öffentlichen Veranstaltungen vorzustellen. Diese sind am Mittwoch, den 6. März, um 18:00 Uhr, im Sportlerheim Schortewitz, Gartenstraße 11, am Donnerstag, den 7. März, um 18:00 Uhr im Veranstaltungsraum der Fam. Wollner, Domäne 9, im Ortsteil Löberitz, am Donnerstag, den 14. März, um 18:00 Uhr, im Sportlerheim im Ortsteil Schrenz, Hallesche Allee 1 und am Freitag, den 15. März, um 18:00 Uhr, in der Turnhalle im Ortsteil Zörbig, Grünstraße 9. Dort haben die zugelassenen Bewerber um den Posten des Bürgermeisters von Zörbig Gelegenheit, sich der Öffentlichkeit vorzustellen.

Alle Interessierten haben die Möglichkeit, diese öffentlichen Veranstaltungen zu besuchen und Fragen an die Kandidaten zu stellen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Drei wichtige Punkte vor dem Highlight Drei wichtige Punkte vor dem Highlight Union Sandersdorf bezwingt Carl Zeiss Jena und am Freitagabend wartet der nächste namhafte Gegner, die BSG Chemie Leipzig im Sport- und Freizeitzentrum. ...
Anzeige
Unser Land
„Fridays for Future“-Bewegung Dessau-Roßlau: Schüler starten Petition „Fridays for Future“-Bewegung Dessau-Roßlau: Schüler starten Petition Schüler fordern den Stadtrat auf, sich für eine Umweltstadt zu engagieren. ...
Anzeige
Oldtimerstammtisch und Museum für Stadtgeschichte geben Einblick in die Dessauer Automobil- und Fahrzeuggeschichte Oldtimerstammtisch und Museum für Stadtgeschichte geben Einblick in die Dessauer Automobil- und Fahrzeuggeschichte Gemeinsame Ausstellung zur Automobil- und Fahrzeuggeschichte der Stadt. ...
Anzeige
Trauerportal