Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Köthen > Feuerwehr in Gnetsch ist 90 Jahre >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 11.03.2019 um 10:33:17

Feuerwehr in Gnetsch ist 90 Jahre


Foto: Robbin Botzki Galerie (1 Bild)
Auf ihr 90-jähriges Bestehen blickt die Freiwillige Feuerwehr Gnetsch im März 2019 zurück. Bei einer Festveranstaltung am 9. März in Weißandt-Gölzau ehrten Bürgermeister Thomas Schneider (Stadt Südliches Anhalt) und Ortswehrleiter Mirko Krause verdienstvolle Kameraden, darunter Gerald Liesche, Helmut Schmidt, Wilfried Neumann und Lutz Trübe.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Am 03.03.2019 hatte die Freiwillige Feuerwehr Gnetsch ihr 90-jähriges Gründungsjubiläum. Diesen historischen Anlass begingen die Kameraden der Wehr und ihre Gästen am 09.03.2019 mit einer Feierstunde im Veranstaltungszentrum in Weißandt-Gölzau. Am Rande der Feier beantwortete Ortswehrleiter Mirko Krause einige Fragen.

Ein Beitrag geteilt von Wochenspiegel + Super Sonntag (@wsabides) am



Nach der politischen Wende gab es zunächst einen kleinen Bruch. 25 Mitglieder zählt die Gnetscher Feuerwehr aktuell, davon 12 Aktive, sieben in der Jugendfeuerwehr und sechs in der Altersabteilung. Das Gerätehaus in Gnetsch entspricht nach den Worten des Ortswehrleiters nicht den heutigen Standards und auch in Sachen Nachwuchsarbeit könnte mehr passieren.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Drei wichtige Punkte vor dem Highlight Drei wichtige Punkte vor dem Highlight Union Sandersdorf bezwingt Carl Zeiss Jena und am Freitagabend wartet der nächste namhafte Gegner, die BSG Chemie Leipzig im Sport- und Freizeitzentrum. ...
Anzeige
Sag Ja!
„Fridays for Future“-Bewegung Dessau-Roßlau: Schüler starten Petition „Fridays for Future“-Bewegung Dessau-Roßlau: Schüler starten Petition Schüler fordern den Stadtrat auf, sich für eine Umweltstadt zu engagieren. ...
Anzeige
Oldtimerstammtisch und Museum für Stadtgeschichte geben Einblick in die Dessauer Automobil- und Fahrzeuggeschichte Oldtimerstammtisch und Museum für Stadtgeschichte geben Einblick in die Dessauer Automobil- und Fahrzeuggeschichte Gemeinsame Ausstellung zur Automobil- und Fahrzeuggeschichte der Stadt. ...
Anzeige
Trauerportal