Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Köthen > Menschenskinder: David Schwarz - Erfinder und Chef in der Eventküche >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 20.03.2019 um 08:18:21

Menschenskinder: David Schwarz - Erfinder und Chef in der Eventküche


Foto: Torsten Waschinski Galerie (1 Bild)
Wochenspiegel-Themenjahr „Menschenskinder“ stellt gewöhnliche und besondere Menschen vor - diesmal Kreativkoch David Schwarz aus Köthen:

David Schwarz liebt seinen Beruf. Wenn er über seine Arbeit spricht, gerät er ins Schwärmen. Als gelernter Koch ist er heute kreativer denn je. Voller Leidenschaft entwickelt der heutige Köthener vor allem Buffets, die jenseits der klassischen Schnitzel und Rouladen liegen.

Schwarz liebt das Anspruchsvolle und Außergewöhnliche. Wenn er für Firmen- oder Familienfeiern in seine Trickkiste greift, dann gibt es immer auch etwas Besonderes für die Augen, denn die essen ja bekanntlich mit. Kalte Komponenten kredenzt David Schwarz meist in Einzel­gläsern. Heutzutage nennt sich das alles Feinfood oder speziell Fingerfood. Für die Hauptspeisen lässt sich der einfallsreiche Küchenchef ebenfalls nichts Alltägliches einfallen. Da gibt es dann zwar das gewöhnliche Schweinefilet, jedoch mit bestimmten Zutaten veredelt und Popcorn von der Schweinehaut.

Das Ausgefeilte liegt David Schwarz, der anfangs noch als Koch bei der Bundeswehr die Truppe verpflegte und später in verschiedenen Restaurants die Küchen leitete, darunter der Ratskeller in Landsberg, das Hotel Anhalt in Köthen, das Acamed Resort in Neugattersleben und das Hugos in Dessau. Heute arbeitet er als Küchenchef im Forsthaus Leiner Berg in Dessau-Waldersee.

Nebenher betreibt der Koch im Kleingewerbe das Unternehmen DS Event und stattet Veranstaltungen und Feierlichkeiten unterschiedlichster Art aus.
Autodidaktisch arbeitet er an seinen Finessen, liest Bücher und schaut sich um. So lässt sich David Schwarz inspirieren. Ausgetestet wird alles in kleinem Rahmen zuhause, wo er sogar mit einer Mini-Eismaschine und einem Sous Vide Garer ausgestattet ist. Für das Cateringgeschäft nutzt er die Kooperation mit Christian Pfennig vom Landgasthof in Reupzig.

Für Furore sorgt der Kreativkoch aber neuerdings mit seinen Fruchtsalzen. Weil die Gäste unterschiedliche Geschmäcker haben, war es für ihn immer befremdlich, wenn am Tisch gewöhnlich nachgesalzen wurde. Schwarz tüftelte deshalb solange, bis er Fruchtgeschmack und Salz vereinen konnte. Frisches Fruchtmus oder Saft wird hierbei mit Fleur de sel, einem nicht so grobkörnigen Meersalz unter bestimmten Voraussetzungen vermischt. Aktuell vertreibt Schwarz mit seiner kleinen Feinkostmanufaktur acht Sorten Salz in den Geschmacksrichtungen Mandarine, Heidelbeere, Burgunder, Himbeere, Basilikum, Kaffee-Kardamom, Limette und Wacholder-Rauch. Abgepackt sind sie in Gläschen mit 25 bis 30 Gramm.

Wer mehr wissen möchte, der kann David Schwarz kontaktieren unter Telefon 0176 61083114 oder E-Mail david.schwarz@mail.de.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Video: Osterfeuer in der Region Köthen Video: Osterfeuer in der Region Köthen Schülerreporter Chris Luzio Schönburg war am 20. April 2019 unterwegs bei Osterfeuern in der Region Köthen und Umgebung: ...
Anzeige
Trauerportal
Tierheim Bitterfeld öffnet Ostersamstag seine Türen Tierheim Bitterfeld öffnet Ostersamstag seine Türen Die Tierschützer wollen gemeinsam bei guter Laune und „tierischem“ Plausch den buntesten Osterstrauch Bitterfelds entstehen lassen. ...
Anzeige
Das Tiergehege Greppin öffnet Ostersamstag ab 10 Uhr seine Pforten Das Tiergehege Greppin öffnet Ostersamstag ab 10 Uhr seine Pforten Der Ostersamstag soll für die ganze Familie ein entspannter Tag im Greppiner Tiergehege werden. Dabei kann man auch die umherspringenden Osterlämmer...
Anzeige
Sag Ja!