Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Köthen > Kita-Kinder in Köthen bereiten ihr eigenes gesundes Essen zu >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 26.03.2019 um 12:59:21

Kita-Kinder in Köthen bereiten ihr eigenes gesundes Essen zu

Die Kochlöffel AG der Kita Spatzennest in Köthen freut sich über die Starthilfe der Barmer. Die Kochlöffel AG der Kita Spatzennest in Köthen freut sich über die Starthilfe der Barmer.
Foto: Torsten Waschinski Galerie (1 Bild)
Initiative von Barmer und Sarah-Wiener-Stiftung unterstützt Kita Spatzennest in Köthen. Genussbotschafter vermitteln Ernährungswissen und Küchentechniken.

Köthen (TW).
500 Euro Starthilfe für Ernährungskurse hat die integrative Kindertagesstätte (Kita) Spatzennest in Köthen von der Barmer erhalten. Mit der Initiative „Ich kann kochen“ möchte die Krankenkasse gemeinsam mit der Sarah-Wiener-Stiftung gesundes Essen fördern und Kitas und Grundschulen ermutigen, mit den Mädchen und Jungen zu kochen und dabei Ernährungswissen und Küchentechniken zu vermitteln.

Mitarbeiter der Einrichtungen werden in einem Seminar geschult und zu Genussbotschaftern ernannt. Im Fall der Kita Spatzennest kümmern sich Erzieher Lazaro Llanes Lorenzo und Erzieherin und Elternbegleiterin Andrea Wienecke um die Kochlöffel AG.

Quark, Obstsalat, Smoothies, Guacamole haben sie schon zusammen mit den Kindern für die Vesper-Mahlzeiten zubereitet. Immer donnerstags treffen sich die kleinen "Kochlöffel" zur Mittagszeit in der Kinderküche und kreieren ihr gesundes Essen für die insgesamt 130 Kinder (in acht Gruppen; davon zwei Krippengruppen und sechs altersgemischte) im Spatzennest.

Laut Kita-Leiterin Martina Thomas hat sich das Verhältnis der Kinder zum Essen mächtig verändert. Früher hätten die Kleinen zwar auch Obst und Gemüse gegessen, aber zum Beispiel Nutella hatte noch den Vorrang. Heute achten sie auf gesunde Kost wie Vollkornbrot, selbst gemachter Quark in allen Varianten und Müsli als neue große Errungenschaft, das aus Haferflocken, Körnern, Obst und anderen Zutaten selbst gemixt wird.

Großes Lob erntet die Einrichtung von vielen Eltern.

Drei Mahlzeiten essen die Mädchen und Jungen im Spatzennest am Tag. Das Frühstück bereitet die hauseigene Küche zu. Hier können sich die Knirpse dann aussuchen, welches Brot sie möchten und was sie draufmachen. Der Mittagstisch kommt über den Ratskeller Köthen. Bis zu drei Essen stehen dabei täglich zur Auswahl. Vier Wochen im Voraus stellt die jeweils verantwortliche Gruppe das Wochenmenü anhand der Speisepläne zusammen. Mit roten, gelben und grünen Ampel-Smileys wird anschließend das Essen bewertet und ein- bis zweimal im Jahr mit dem Lieferanten besprochen.

Die Starthilfe der Barmer, die ausschließlich für den Einkauf von Lebensmitteln bestimmt ist, dürfte im Spatzennest gut angelegt sein. Auch die Schulung der Genussbotschafter verfehlt ihr Ziel nicht. Allein in Sachsen-Anhalt wurde so in den vergangenen zwei Jahren bereits mehr als 560 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus mehr als 320 Kitas, Schulen und Horts im pädagogischen Kochen ausgebildet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Video: Osterfeuer in der Region Köthen Video: Osterfeuer in der Region Köthen Schülerreporter Chris Luzio Schönburg war am 20. April 2019 unterwegs bei Osterfeuern in der Region Köthen und Umgebung: ...
Anzeige
Trauerportal
Tierheim Bitterfeld öffnet Ostersamstag seine Türen Tierheim Bitterfeld öffnet Ostersamstag seine Türen Die Tierschützer wollen gemeinsam bei guter Laune und „tierischem“ Plausch den buntesten Osterstrauch Bitterfelds entstehen lassen. ...
Anzeige
Das Tiergehege Greppin öffnet Ostersamstag ab 10 Uhr seine Pforten Das Tiergehege Greppin öffnet Ostersamstag ab 10 Uhr seine Pforten Der Ostersamstag soll für die ganze Familie ein entspannter Tag im Greppiner Tiergehege werden. Dabei kann man auch die umherspringenden Osterlämmer...
Anzeige
Unser Land