Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Dessau-Roßlau ist am Sonntag Gastgeber für den Elberadeltag >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 02.05.2019 um 14:16:01

Dessau-Roßlau ist am Sonntag Gastgeber für den Elberadeltag

Der ehemalige Bahnsteig der Wörlitzer Eisenbahn ist jetzt Fahrradparkplatz für die Mitarbeiter des Umweltbundesamtes. Der ehemalige Bahnsteig der Wörlitzer Eisenbahn ist jetzt Fahrradparkplatz für die Mitarbeiter des Umweltbundesamtes.
Foto: Anke Katte
Fahrrad-Korso auf der Bundesstraße 184

Dessau (red).
Dessau-Roßlau ist in diesem Jahr die Gastgeberstadt für den Elberadeltag. Ein buntes Bühnen- und Aktionsprogramm auf dem Marktplatz Dessau hält am 5. Mai von 10 bis 16 Uhr viel Spannendes und Abwechlungsreiches rund um das Thema Radfahren bereit. 

Mit dabei: der Deutsche Meister im Trail-Sport Hannes Herrmann mit seiner spektakulären Show, die Rad-Artistik-Gruppe „Cornellis“, das „Bewegungskombinat“, die „Black White Cats“ sowie Live-Musik mit „Hot Music“. Ein Fahrradmarkt, Aktionsflächen für Jung und Alt sowie Informations- und Versorgungsstände runden das Programm ab.

Neun Sternfahrten

Insgesamt neun Sternfahrten führen aus den umliegenden Orten auf den Marktplatz nach Dessau. Als besonderes Erlebnis für alle Radfahrenden aus Roßlau wird diese Sternfahrt direkt auf der Bundesstraße 184 als Fahrrad-Korso stattfinden, Treffpunkt ist 10.30 Uhr auf dem Luchplatz.

Tour 1 ab Zerbst – 27 km
Route: Zerbst – Bone – Bornum – Garitz – Kleinleitzkau – Natho – Mühlstedt – Roßlau – Dessau - Start: 9.00 Uhr Zerbst/Anhalt, Markt, am Roland

Tour 2 ab Zerbst – 22 km
Route: Zerbst­ – Wertlau – Rodleben – Roßlau – Dessau - Start: 9.00 Uhr Zerbst/Anhalt, Markt, am Roland

Tour 3 ab Roßlau – 6 km
Route: Südstraße –  B184 – Albrechtstr. – Albrechtsplatz – Kavalierstr. – Poststr. – Zerbster Str. - Start: 10.30 Uhr Treffpunkt „Luchplatz“, Südstr../ Ecke Dessauer Straße
Als besonderes Erlebnis am Elberadeltag findet die Fahrt auf der B184 als Fahrrad-Korso statt. Für diesen Zweck wird die Bundesstraße kurzfristig gesperrt und die Fahrt von der Polizei abgesichert.

Tour 4 ab Lutherstadt Wittenberg – 32 km
Route: Lutherstadt Wittenberg – Coswig – Wörlitz – Vockerode – Dessau - Start: 8.30 Uhr Wittenberg (Markt), 10.30 Uhr Coswig (Marktplatz), 11.30 Uhr, Wörlitz (Parkplatz Eichenkranz), 12.30 Uhr Vockerode (Nelsonhügel)

Tour 5 ab Möhlau – 21 km
Route: Möhlau – Sollnitz – Kleutsch – Mildensee – Waldersee – Dessau - Start: 9.00 Uhr Möhlau, Bergbaudenkmal 9.30 Uhr, Sollnitz, Bürgerhaus 9.55 Uhr, Kleutsch, Bürgerhaus 10.20 Uhr, Mildensee, Festplatz unterhalb Napoleonsturm 10.35 Uhr, Waldersee, Parkplatz Jonitzer Mühle

Tour 6 ab Bitterfeld-Wolfen – 33 km
Route: Bitterfeld – Greppin – Jeßnitz – Sollnitz – Kleutsch – Dessau (Fahrt auf dem Mulderadweg) - Start: 9.15 Uhr Bahnhof Bitterfeld 9:30 Uhr Bahnhof Greppin

Tour 7 ab Kochstedt – 18 km
Route: Kochstedt – Mosigkau – Kleinkühnau – Großkühnau – Dessau - Start: 9.30 Uhr, Kochstedt, Heideplatz 9.45 Uhr, Mosigkau, Dorfgemeinschaftshaus 10.15 Uhr, Kleinkühnau, Hauptstraße/ Ecke Friedensallee 10.25 Uhr, Großkühnau, Friedensplatz/ An d. Eiche 10.45 Uhr, Bauhaus Gropiusallee

Tour 8 ab Köthen – 25 km
Route: Köthen – Porst – Pißdorf – Osternienburg – Reppichau – Chörau – Mosigkau - Start: 9.00 Uhr Sparkassenarena (Cöthener Hockeyclub) am Ratswall

Tour 9 ab Aken – 15 km
Route: Aken – Großkühnau – Dessau (Fahrt auf dem Elberadweg) - Start: 10.00 Uhr Fährhaus
Einen weiteren Höhepunkt bildet die Erstbefahrung des neu verlegten Elberadweges innerhalb der Stadt Dessau sowie um 14 Uhr eine gemeinsame Fahrt aller Teilnehmenden auf einer Runde durch die Dessauer Innenstadt. 

„Der Elberadweg ist die wichtigste fahrradtouristische Verbindung, seine Verlegung durch das Stadtgebiet bringt Sichtbarkeit für Dessaus Sehenswürdigkeiten und Serviceangebote“, so der Geschäftsführer der Stadtmarketinggesellschaft Guido Fackiner zur Bedeutung des Elberadwegs für die Stadt.

Hintergrund

Mit dem Elberadeltag wird traditionell am ersten Wochenende im Mai in die neue touristische Radsaison am Elberadweg gestartet. 
Die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg verantwortet diesen Aktionstag gemeinsam mit einer jährlich wechselnden Ausrichterstadt unserer Region. Dessau-Roßlau übergibt den Staffelstab in diesem Jahr an Coswig (Anhalt).

Flotte Transporträder in Dessau zum Ausleihen

Dessau (red).
Ab 5. Mai wird der Allgemeine Deutschland Fahrrad-Club (ADFC) in Dessau zwei Transporträder zum kostenfreien Ausleihen für die Bevölkerung anbieten. Für diesen Zweck kooperiert der ADFC mit dem Umweltbundesamt (UBA). 
Die beiden Räder werden am Umweltbundesamt stationiert und von dort durch den ADFC bereitgestellt. Auch die Mitarbeitenden des UBA können die Räder für Dienstgeschäfte nutzen. 

Der Elberadeltag am 5. Mai ist der willkommene Anlass um den offiziellen Startschuss für den Leihbetrieb zu geben. 
Um 13.30 Uhr werden Dr. Harry Lehmann, Fachbereichsleiter und Amtsleitungsmitglied im Umweltbundesamt und Stephan Marahrens vom ADFC Dessau die Transporträder auf dem Marktplatz in Dessau der Öffentlichkeit vorstellen. 

In einem kurzen Interview sprechen sie darüber, warum das Projekt ein Beitrag zum Klimaschutz ist und wie die Ausleihe funktioniert. Direkt im An­­schluss fahren die Räder auf einer fünf Kilometer langen Innenstadtrunde mit, für die sich auch Oberbürgermeister Peter Kuras angekündigt hat.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Friedersdorf: Drachenboot-Regatta Friedersdorf: Drachenboot-Regatta Drachenbootrennen bedeutet vorwiegend Freizeitspaß, schrille Outfits und „Are you ready -Attention -GOOO !!!“… Auf dem Muldestausee in...
Anzeige
Trauerportal
Volleyballer feiern Jubiläum Volleyballer feiern Jubiläum Zehn Jahre VC Bitterfeld-Wolfen soll am Freitag (23. August, ab 17:30 Uhr) groß mit Spielern, Trainern und den Fans… sowie einem Freundschaftsspiel...
Anzeige
Der Ort zum Sonntag: Das Freizeitbad Rodleben Der Ort zum Sonntag: Das Freizeitbad Rodleben Themenjahr im Super Sonntag 2019:  ...
Anzeige
Sag Ja!