Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Jugendgemeinderat Muldestausee gewinnt RTL Com.mit Award >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 12.09.2019 um 13:05:48

Jugendgemeinderat Muldestausee gewinnt RTL Com.mit Award


Foto: TVNOW/Andreas Friese Galerie (1 Bild)
(RTL) Im Rahmen der IFA wurden am Mittwoch, 11. September, #LocalHeroes mit dem RTL Com.mit Award ausgezeichnet. Im Beisein von Schirmherrin Dr. Brigitte Mohn, Mitglied des Vorstandes der Bertelsmann Stiftung, wurden in drei Kategorien junge Menschen für ihr gesellschaftliches Engagement und ihre Eigeninitiative im ländlichen Raum ausgezeichnet.

Bei den "Einzelpersonen" ging der 1. Platz des RTL-Ehrenamtspreises an die 19-jährige Jana Zeh aus Eggstätt (Bayern). "Ich bin nicht alleine!"- heißt Janas alternative Selbsthilfegruppe, in der sich Menschen in Lebenskrisen oder mit psychischer Erkrankung sowie deren Angehörige gegenseitig helfen – durch Austausch, Rollenspiele, Ausflüge und Trainings innerhalb eines ganz innovativen Kleingruppen-Systems.

Den RTL Com.mit Award in der Kategorie "Vereinspreis" gewann der Jugendgemeinderat Muldestausee (Sachsen-Anhalt). Mit verrückten Fundraising-Aktionen sammeln die Jugendlichen zum Beispiel Geld für eine Generationen-Freizeitanlage mit Skatepark. Sie organisieren daneben Graffiti-Projekte, Rollstuhl- und Behindertenläufe sowie kostenlose Kinoabende und einiges mehr.

Der Publikumspreis, für den man im Internet abstimmen konnte, ging an den Verein "Menschen.Helfen.Leben e.V." (Saarland). Der Verein ruft zu Blutspenden und zum Spenden der Blutspende-Aufwandsentschädigung auf. Auch Jugendliche ohne Einkommen können somit Geld spenden. Sobald 500 Euro zusammengekommen sind, werden diese jeweils an ein lokales bzw. regionales Projekt gespendet, das die User vorher online per Abstimmung bestimmen konnten.

Die Auszeichnungen am n-tv-Stand auf der IFA nahmen Dr. Brigitte Mohn, diesjährige Schirmherrin des RTL-Ehrenamtspreises, und die RTL-Moderatorin und Hauptjurorin Nazan Eckes sowie die Jury-Mitglieder YouTube-Star LeFloid und die RTL-Moderatorinnen Katja Burkard ("Punkt 12") und Inka Bause ("Bauer sucht Frau") vor.

RTL-Moderatorin Nazan Eckes: "Unser diesjähriges Motto '#LocalHeroes – Landleben läuft. Durch dich.' trifft einen Nerv. Das Leben auf dem Land wird für viele Menschen – trotz vieler Vorbehalte – interessanter und ist bei der aktuellen Wohnungsnot in deutschen Großstädten eine immer wichtiger werdende Alternative. Wir haben zahlreiche Bewerbungen von jungen Leuten bekommen, die durch ihr soziales Engagement das Leben auf dem Land nicht nur mitgestalten, sondern es so auch attraktiver machen. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr mutige, frische, kreative Ideen mit einem Preis auszuzeichnen. Diese 'Local Heroes' sind eine echte Inspiration für ihre Mitmenschen."

Schirmherrin Dr. Brigitte Mohn: "Ich finde es sehr beeindruckend zu sehen, mit wie viel Engagement und Kreativität sich die jungen Menschen für ein Leben und insbesondere den Zusammenhalt in der Gemeinschaft auf dem Land einsetzen. Ohne ihr Engagement würde der ländliche Raum langfristig völlig unattraktiv sein. Sie bringen Ideen, Mut, Engagement, viel Liebe zum Thema und auch Lebensfreude mit ein. Der diesjährige RTL Com.mit Award zeigt, wie vielseitig die Einsatzbereiche sind, in denen sich die jungen Leute im Dorf oder ihrer Kleinstadt engagieren. Sie sind Vorbilder für andere junge Menschen, sich ebenfalls einzubringen! Und auch Ansporn für die Erwachsenen, dieses Engagement aufzunehmen und anzuerkennen. Als Schirmherrin freue ich mich, dieses außergewöhnliche Engagement der Local Heroes zu unterstützen und mit der diesjährigen Verleihung des Ehrenamtspreises sichtbar zu machen." 

Unter dem Motto "#LocalHeroes – Landleben läuft. Durch dich!" steht der RTL Com.mit Award 2019 ganz im Zeichen von Eigeninitiative auf dem Land und hat bewundernswerte Finalisten hervorgebracht. Allen ist gemeinsam: Sie bewegen durch ihr ehrenamtliches Engagement im ländlichen Raum etwas, das für unsere Gesellschaft wertvoll ist. Sechs Einreichungen hatten den Sprung bis ins Finale geschafft. Die Prominenten-Jury traf eine endgültige Entscheidung über die Gewinner der beiden Kategorien "Einzelpersonen" und "Gruppen/Vereine". Auf der Internetseite www.rtlcommit.de konnten die User abstimmen, wer den "Publikumspreis" erhält.


Die weiteren Platzierungen in den Kategorien "Einzelpersonen":

Platz 2 ging an die 27-jährige Stefanie Jaksch aus Genthin-Ringelsdorf (Sachsen-Anhalt). Stefanie tut es immer im Herzen weh, wenn sie hört, dass jemand sein Tier abgeben muss, nur weil es finanziell gerade nicht rund läuft. Deswegen hat sie die "Notnasen-Hilfe" ins Leben gerufen. Diese mobile Tierfutter-Tafel fährt Dörfer ab und hilft dort den Tierbesitzern mit der kostenlosen Ausgabe von Futter.

Den dritten Platz belegt die 26-jährige Leila Rudzki aus Nettetal (NRW), die die Begrünungs-Aktion "Do it Dülken – GoGreen" gestartet und aus Upcycling-Material 30 Pflanzenbeete mit über 100 Mitstreitern generationsübergreifend gemeinsam gebaut und begrünt hat.


Die weiteren Platzierungen in der Kategorie "Gruppen-/Vereinspreis":

Platz 2 wurde an den Verein "Menschen.Helfen.Leben e.V." vergeben, der auch den Publikumspreis gewinnen konnte. Platz 3 belegte der "Rallye Club Böblingen e.V." (Baden-Württemberg), der beeinträchtigten Menschen ermöglicht, mit von ihnen entwickelten Kartanhängern (zum Patent angemeldet) auf die Kartstrecke zu gehen und bei anderen Karts mitzufahren.

Alle Preisträger des diesjährigen RTL Com.mit Awards wurden mit einem Pokal geehrt, erhielten 500 Euro für ihre ehrenamtlichen Projekte und wurden zum Workshop "Ehrenamt sichtbar machen" der RTL-Journalistenschule eingeladen. Die Erstplatzierten der drei Kategorien erhielten jeweils eine Spende von 2.500 Euro für ihre Projekte. Der Verein "Menschen.Helfen.Leben e.V." erhielt als Sieger des Publikumspreises und Zweitplatzierter der Kategorie "Gruppen-/Vereinspreis" insgesamt 3.000 Euro.

Alle eingereichten Beiträge der sechs Finalisten stehen unter der Rubrik "Videowall" auf der Website www.rtlcommit.de zur Ansicht zum Anschauen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der singende Cowboy Jens Dammann zu Gast Der singende Cowboy Jens Dammann zu Gast Der Wochenspiegel-Redakteur Jens Dammann aus Aschersleben ist der singende Cowboy und zu Gast bei Angela Novotny im Goldenen Spatzen in Jeßnitz. ...
Anzeige
Trauerportal
FOTOGALERIE: ADMV Classic Cup 2019 in Köthen
Anzeige
Tag des Handwerks in Dessau: Kreishandwerksmeister Karl Krökel kritisiert den Akademisierungswahn und fordert ein Kompetenzzentrum für berufliche Bildung Tag des Handwerks in Dessau: Kreishandwerksmeister Karl Krökel kritisiert den Akademisierungswahn und fordert ein Kompetenzzentrum für berufliche Bildung Dessau (red). Am 13. September beging die Kreishandwerkerschaft Anhalt Dessau-Roßlau den 9. „Tag des Handwerks“, der in diesem Jahr unter dem...
Anzeige
Sag Ja!