Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Menschenskinder! Yannick Herrmann - Wenn im Dorf die Musik spielt >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 23.09.2019 um 14:45:57

Menschenskinder! Yannick Herrmann - Wenn im Dorf die Musik spielt

Die Schalmeienkapelle Görzig mit Yannick  mittendrin. Die Schalmeienkapelle Görzig mit Yannick mittendrin.
Foto: Torsten Waschinski/Sebastian Köhler Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Mit 16 hat Yannick Herrmann - wie jeder junge Mensch - noch Träume. Aber er lebt in einem kleinen Dörfchen in der Stadt Südliches Anhalt, in Reinsdorf. Die meisten kennen es nur dank der Durchfahrtsstraße. Kaum zu glauben, dass ein Jugendlicher hier seine Freizeit verbringen kann. Mit erfüllten Träumen dürfte es daher eher mau aussehen. Aber Yannick kommt damit klar, denn er macht Musik.

Im Elternhaus hat er sich das Saxofon spielen selbst beigebracht. Dank Videos über das Internet - ja, mit der weiten Welt sind die Reinsdorfer verbunden. Hinter dem Mond leben sie glücklicherweise nicht. So lernte der junge Mann auch seinen Freund kennen, der in Leipzig eine Ausbildung absolviert und den er jedes Wochenende besucht.

Weit zur Schule hatte es Yannick auch nicht, denn die Grundschule besuchte er in Görzig. Die gibt es zwar heute auch noch, aber inzwischen fährt er in die Sekundarschule bis nach Gröbzig.

In seine alte Görziger Schule zieht es ihn aber noch immer. Jeden Freitag steigt er die Treppenstufen hinauf bis in die oberste Etage. Hier ist die Schalmeienkapelle untergebracht, bei der Yannick den Sopran erklingen lässt.

Fortsetzung von Seite 1.
Görzig grenzt unmittelbar an Reinsdorf an und ist der nächstgrößere Ort. Zum Proben mit der Kapelle ist es also nur ein kurzer Fußmarsch.

Schon seit er in der zweiten Klasse mischt er hier mit. Da war an ein Saxofon noch nicht zu denken. Seine große Schwester Anna-Katharina (20) ist der eigentliche Grund, weshalb Yannick musikalisch wurde. Sie spielt ebenfalls in der Görziger Schalmeienkapelle und ihr kleiner Bruder begleitete sie immer bei Auftritten. Irgendwann war er dann mal mit zu einer Probe.
Dann ging alles ganz fix und die Gruppe hat den jungen Reinsdorfer, der sich als eher schüchtern bezeichnet, ohne viel Federlesens in ihren Reihen aufgenommen.

Das Instrument stellt zwar die Kapelle, doch Yannick liebt den Klang so sehr, dass er sich eine eigene Schalmei zulegte. Die begleitet ihn übrigens schon länger als das Saxofon. An sein erstes gespieltes Lied kann er sich kaum noch erinnern. „Das war das Uhrenlied oder so“, glaubt er.

Heute musiziert er nach Noten, was für alle Mitglieder der Görziger Schalmeien gilt. Das Repertoire reicht von zünftigen Märschen bis hin zu modernen Titeln. Wenn die Truppe aufspielt, feiert das Publikum in der Regel fröhlich mit. Ob das Uhrenlied auch noch zwischen den Noten steckt - keine Ahnung!

Musikalisch soll auch Yannicks Zukunft einmal aussehen. Am liebsten wäre ihm eine Ausbildung zum Musikinstrumentenbauer oder ähnliches. Die sind in der Region aber so gut wie gar nicht vorhanden und in Ostdeutschland eher in Sachsen angesiedelt. Eine Entscheidung wird er bald treffen (müssen), denn die Schulzeit neigt sich dem Ende entgegen.

Seiner Görziger Schalmeienkapelle möchte er aber noch lange treu bleiben und mit ihr gemeinsam das Publikum begeistern. So können sich das auf den Dörfern am Ende ja doch noch Träume erfüllen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
BSW Sixers schlagen Oldenburg TB mit 84 : 68 BSW Sixers schlagen Oldenburg TB mit 84 : 68 In der ersten Halbzeit geschlafen und in der Zweiten wie entfesselt – Sixers sind jetzt sogar Tabellenführer... ...
Anzeige
Sag Ja!
Sonntagsmarkt in Sandersdorf-Brehna Sonntagsmarkt in Sandersdorf-Brehna Sonntagsmarkt in Sandersdorf bedeutet jede Menge Musik, gute Unterhaltung, viel Spaß und kulinarische Köstlichkeiten… sowie Informationen. ...
Anzeige
Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Christoph Sakwerda aus Dessau hat seine erste eigene Single veröffentlicht. Am 18. Oktober 2019 erschien „Geradeaus“, worin der 20-Jährige...
Anzeige
Sag Ja!