Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Kaffeetafel in der Bahnhofsmission Dessau >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 03.12.2019 um 08:00:05

Kaffeetafel in der Bahnhofsmission Dessau

Viel Spaß gab es beim gemeinsamen Singen. Viel Spaß gab es beim gemeinsamen Singen.
Foto: Anke Katte Galerie (1 Bild)
Von Anke Katte

Es ist schon ein fester Termin: Jedes Jahr um den Martinstag herum gestalten die Mitglieder des Clubs Soroptimist International Dessau-Wörlitz für die Gäste  und Mitarbeiter der Dessauer Bahnhofsmission einen gemütlichen Nachmittag an der herbstlich gedeckten Kaffeetafel mit selbst gebackenem Kuchen, kleinem Programm, Liedern, Geschichten und Gesprächen. 

Kerstin Clemens, seit 1. Oktober neue Präsidentin des Clubs, war mit sieben Soroptimistinnen zu dem Martinstreffen gekommen. Es wurde gemeinsam gesungen und der Geschichte des Heiligen Martins von Tours gelauscht. 

Benita Lanfermann, Leiterin der Bahnhofsmission Dessau, dankte dem Club für sein langjähriges Engagement. So haben die Frauen bereits dafür gesorgt, dass für die Weihnachtsfeier der Mission frische Bratwürste zur Verfügung stehen werden sowie Kaffee, Tee und weitere Lebensmittel für das bevorstehende Fest gespendet.

Das aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern bestehende Team der Bahnhofsmission hilft nicht nur Reisenden und Ortsfremden, sondern  bietet auch sozialschwachen Menschen einen verlässlichen Anlaufpunkt.
Die Dessauer Bahnhofsmission wurde 1903 erstmals schriftlich erwähnt. Während der DDR-Zeit konnte sie ihre Arbeit nicht fortsetzen. Am 12. Dezember 1991 nahm die Bahnhofsmission Dessau ihre Arbeit wieder auf und befindet sich heute in Trägerschaft des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Dessau e. V. 

Club Soroptimist 

Derzeit gehören 29 Frauen,  darunter u. a. Ärztinnen, Journalistinnen und Juristinnen, aus Dessau-Roßlau und der Region dem Club Soroptimist International Dessau-Wörlitz an. Sie kommen zu monatlichen Treffen zusammen, die von interessanten Themen, Vorträgen und Diskussionen geprägt sind. Außerdem initiiert und unterstützt der Club  soziale und kulturelle Projekte. Dank des ehrenamtlichen Engagements kann jährlich eine Vielzahl von Projekten unterstützt werden, so zum Beispiel die Kleine Arche, der Kindertreff mit Herz, die Telefonseelsorge,  die Suppenküche und die Bahnhofsmission. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
33. Sandersdorfer Weihnachtsturngala 33. Sandersdorfer Weihnachtsturngala Salto vorwärts - Salto rückwärts - Handstand oder Flickflack im Wunderland… Sprung, Barren, Balken und Boden - turnerische Akrobatik der...
Anzeige
Unser Land
Intensivpflege-Team aus Coswig belegt Platz 3 Intensivpflege-Team aus Coswig belegt Platz 3  Angemessene Würdigung des Pflegeberufs. ...
Anzeige
MDV erweitert sein Gebiet in Sachsen-Anhalt MDV erweitert sein Gebiet  in Sachsen-Anhalt Das MDV-Infomobil steht am Montag zwischen  13 bis 18 Uhr am Hauptbahnhof.  ...
Anzeige
Trauerportal